Typischer Rickenbackersound von Dave Meros (Spock's Beard)


milleneck
milleneck
Mitglied im "CdaS"
Beiträge
352
Ort
DE
Bassix
ß35.002
N'abend Leute,

nachdem ich mich ein bisschen in mein Equipment und den "Geddy Lee Sound" vertieft habe ;o)
bin ich nun auf einen weiteren Hammersound gestoßen:
Dave Meros von Spock's Beard:


Schaut bzw. hört Euch doch mal bitte die Stellen 0:25, 1:00, 1:58, 3:12, 4:38, 5:32 und 6:10 an.
Die Sounds mit Plektrum sind hammerg... und wenn er mit den Fingern spielt klingt es völlig anders.

Ist der Grund seine spezielle Pickupanordnung?
Zwei Jazzbass-Pickups in klassischer Position und zwei in Rickenbackerposition?
(Natürlich macht es auch ohne Veränderung der Basseinstellungen einen Unterschied, ob ich Plektrum
oder Finger nutze, aber hier finde ich die Soundveränderung bemerkenswert.)
Ist der Plektrumsound von Dave Meros typisch Rickenbacker?

Wer 9 Minuten Zeit hat, der hört sich vielleicht mal das ganze Video an, echt spitzen Mucke!

Gruß,
milleneck
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Beiträge
5.745
Lösungen
3
Bassix
ß66.663
Normalerweise ist so ein Kippschalter dafür da, ja. Das ist wahrscheinlich ein 3-Positions-Schalter, d.h. damit kann er 3 Pickup-Kombinationen schalten.
 
Niklas
Niklas
Well-Known Member
Beiträge
3.361
Ort
DE
Bassix
ß18.426
Hmmm, das ist aber nicht wirklich ein Rick. Er klingt schon ein wenig so, soweit ich das beurteilen kann (Meine Computerboxen sind nicht the yellow from the egg).

Mit dem Toggleswitch schaltet man beim echten Rick die PUs. Also Neck, Neck/Bridge, Bridge. Gibts keine Infos zu dem Meros-Bass im Netz?

Jedenfalls hat der auch echte Rickys gespielt...
 
Niklas
Niklas
Well-Known Member
Beiträge
3.361
Ort
DE
Bassix
ß18.426
Da hat er nen echten mit zusätzlichem PU. Klingt doch auch super. Mag ich...

 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.272
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß412.321
Ist der Grund seine spezielle Pickupanordnung?
Ein Rick ist das definitiv nicht, lediglich die Form ist abgekupfert.
Mit mehr als zwei PUs wächst halt auch die Variablität.
Meine Big Als haben 3 PUs, also schon 8 (2³) Sounds passiv (Mitte und Steg gehen parallel und seriell) plus aktiv 8 mit 4Bd-Klangregelung.
...und kein Sound ist nutzlos!
Ich denke, dass Kollege Meros sich den 'Rick' nicht ohne Grund so hat bauen lassen.
 
uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Beiträge
11.082
Ort
DE
Bassix
ß192.243
Da kannst du wohl von ausgehen. Würde mich interessieren, welchen Hersteller er für den Bau dieses Basses beauftragt hat. Warwick oder Spector würde ich das glatt zutrauen, aber ich tippe eher auf einen kleinen Custom-Luthier.
Das Logo auf der Kopfplatte kann ich leider nicht eindeutig zuordnen.
 
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Beiträge
3.234
Ort
Zwischen Ulm und Stuttgart
Bassix
ß91.629
uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Beiträge
11.082
Ort
DE
Bassix
ß192.243
Aah, cool!

Aber ich weiß nicht so recht - soundwise gibt es doch Unterschiede zum "echten" Rick. Der von Dave Mero klingt (zumindest in meinen Ohren) mehr so nach EMG-pups, und die sind nicht so mein Fall. Wobei - der hat schon was, das ist großes Kino, unbedingt!
Ich wünsche mir aber lieber nicht, daß mein Rick so klingt. Das ist ein anderes Pferd.
 

Similar threads

 

Oben Unten