Und plötzlich kam aus der Box nix mehr raus..... Wer weiß Rat?

Funk.Joker

Funkt hier so rum...
Bassix
ß12.890
Hallo Leute,

kurz zur Geschichte. Ich hatte heute Probe. Alles wie immer. Nach ein paar Stunden kam plötzlich nichts mehr aus meiner Box. Kein Knarzen, rauschen, knallen oder sonstige Ankündigung dieses fatalen Ereignisses. Zu den Daten:

Hartke LH-1000 über eine House of Speakers 2x10" 2x12" mit Horn (sitzt alles in einem Gehäuse). Der Amp bringt 1000Watt an 4Ohm die Box "kann" 600W an 8Ohm. In dieser Form spiele ich es seit circa 2 Jahren. Ich regel die Endstufenleistung nicht soweit rauf, so dass ich die Box nicht überbelaste (soll heissen nie über 50% Volumenregler).

Den Amp und das Speakon Kabel habe ich getestet und funktioniert. Ich als Laie würde annehmen, dass die Lautsprecher in Ordnung sind und davor irgendwas den Geist aufgegeben hat. Daher die Frage: Was könnte es sein? Frequenzweiche kaputt? Lötstelle gelöst? Wie schlimm ist es und wie und zu welchen Konditionen kann man es reparieren? (Wohne bei Bochum, falls jemand Tipps bzgl eines Reparateurs hat)

Ich danke vielmals für Infos und Rat. In 1,5 Wochen steht ein Gig an und einfach so eine neue kaufen ist leider absolut nicht drin.

Viele Grüße!
 

Funk.Joker

Funkt hier so rum...
Bassix
ß12.890
Ich hab den Amp an eine alte Warwick Box angeschlossen und da kam sofort alles normal raus. Das einzige was bei dem Setup anders war: Ich hab den Amp per Klinke Klinke an die Warwick angesetzt. Sonst ist es halt Speakon. Habe leider kein Klinke Speakon dagehabt. Aber ich hätte blauäugig bezweifelt, dass es am Speakon Output liegt. Oder?
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Das eine komplette Box auf einmal den Klappmann macht, halte ich eher für unwahrscheinlich. Ich tippe da auf die Buchsen (entweder am Amp oder der Box) oder auf das Kabel selber.
 

Funk.Joker

Funkt hier so rum...
Bassix
ß12.890
Das Speakon Kabel habe ich gewechselt. Gegen eines dass ganz sicher funktioniert. Hing nämlich zuvor noch an der Gesangsanlage. Die Box hat 2 Anschlüsse (nehme an zum durchschleifen?!) und ich habe auch beide mit dem neuen Kabel getestet. Wäre es denn möglich, dass nur die Speakonbuchse dahinfällt während die Klinke daneben noch läuft?
 

Funk.Joker

Funkt hier so rum...
Bassix
ß12.890
Danke dir schonmal für deine schnelle Unterstützung :-). Also wäre es wohl sinnvoll mal ein Klinke Speakon Kabel ranzuschaffen und die Buchse als Fehlerquelle zu prüfen. Einen anderen Amp habe ich nämlich leider nicht um die Box zu testen. Obwohl ich mit nem Speakon-Klinke einen Gitarrenhead vorsichtig ranschließen könnte.... Ergo, Speakon-Klinke Kabel kaufen! :-)
 

Flobert

Sunn-Child
Also fassen wir mal zusammen. Du hast:

- Den Amp an eine anderen Box ausprobiert nachdem die HOS den Dienst quittierte. Der Amp ging?
-Hast du daraufhin den Hartke an der HOS erneut getest? Alles tot?
-Die Box mit einer andere Endstufe probiert? Ging nicht?
-Problem bleibt auch bei Kabeltausch?

-> Wenn alle Fragen mit Ja beantwortet wurden, wird der Fehler wohl oder übel in der Box sein.

-Du hast mit einem Multimeter (auf Widerstandsmessung gestellt) den ohmschen Widerstand der HOS (nur die Box) gemessen?
-> Sollte dein Ohmmeter einen "wilden" Wert oder gar einen sehr großen Wert anzeigen, so liegt´s nahe das der Fehler in der Box liegt.

Was sein könnte:
Eine Verbindung boxenintern könnte sich, auch wenn ich das für unwahrscheinlich halte, gelöst haben. Diese sollten in der Regel verlötet sein. Sollte HOS Flachstecker verbaut haben könnten diese sich mit der Zeit und bei höherem Lautstärkepegel verabschieden. (Kann nicht muss)

EDIT: Schraub mal das Anschlusspanel auf und mess den Widerstand erneut an den Litzen, welche an der Buchse angelötet sind. Veränderung? (JA= Fehler in der Anschlussbuchse)
Als nächstes Speaker rausbauen und reinschauen. Baumelt da was frei herum oder sitzt alles bombenfest?
 

Funk.Joker

Funkt hier so rum...
Bassix
ß12.890
Die Box mit einer anderen Endstufe konnte ich noch nicht testen, da keine vorhanden war. Hole ich aber noch nach. Eine Multimeter hatte ich auch nicht zur Hand leider. Den Rest der Frageliste kann ich aber mit Ja beantworten.
Wie ärgerlich, auf dem Amp ist wenigstens noch Garantie :D. Wenn es aber keine Verbindung und nicht die Buchse ist, was gibt es in einer Box denn noch, was den Geist aufgeben kann, abgesehen von den Lautsprechern? Kann es die Frequenzweiche sein?
 

Flobert

Sunn-Child
Organisier dir mal´n Multimeter (gibts teilweise sogar im TEDI oder ähnlichen Ramschläden für kleinstes Geld).

Wenn du "in die Box" misst, erfasst du automatisch die Weiche mit. Sollte wie gesagt dein Multimeter vor und nach der Buchse was anderes anzeichen wirds wohl an derselbigen liegen.

Einen komplett-Tod der Weiche kann man ausschließen. Bei einem Teildefekt der Weiche sollte ein Teil der Speaker (Horn) noch zu hören sein. Du sprachst von Stille, oder?
 

Funk.Joker

Funkt hier so rum...
Bassix
ß12.890
Ja richtig, es kommt gar nichts mehr raus. Den Tipp mit der Gesangsanlage werde ich auch mal umsetzen. Dann besorg ich auch mal ein Multimeter und schraub die Box auf.

Ansonsten kommt natürlich noch der Einwand von Nymi in Frage, dass eventuell nur der Speakon Ausgang des Amps fratze ist. Die andere Testbox hatte ja nur Klinke.
 

Funk.Joker

Funkt hier so rum...
Bassix
ß12.890
Update: Heute mir Klinke-Speakon bestückt nochmal das Rig getestet. Siehe da, alles läuft. Natürlich deutlich leiser als sonst, denn der Hartke LH-1000 hat im Stereo Modus (über Klinke) deutlich weniger Leistung. Das ist auch so gedacht, denn die Endstufe soll ja dabei zwei Cabinets einzeln versorgen können.

Der Speakon ist zum betreiben von einem Cabinet oder zum durchschleifen gedacht. Das nennt sich Bridge Mode. Der Bridgemode scheint kaputt zu sein, denn wie gesagt aus dem Speakonanschluss kommt nichts raus. Wie kann das sein? Ist da etwas durchgebrannt oder wie passiert sowas? Kann es sein, dass die Endstufe nicht so gut damit klarkommt gegen 8Ohm des Cabinets anzulaufen? Der Amp macht ja 4Ohm?!

Aufjedenfall mal den M-Store kontaktieren, denn das Head hat noch Garantie. Oder direkt Hartke?
 

Funk.Joker

Funkt hier so rum...
Bassix
ß12.890
Danke sehr! Das müsste hinkommen und würde ja zumindest erklären, warum der Amp nun leiser ist. Und bestärkt mich im Verdacht, dass der Bridgemode das zeitliche gesegnet hat.
 

NoBa

Attractive Member
Bassix
ß33.596
50% Vol Regler klingt für mich aber schon nach ordentlich Arbeit für den Amp. Hab meinen LH500 an 8x10 4 Ohm vorgestern mal auf 50% hochgefahren, 5 sec und ich war alleine im Proberaum, schneller kam der Drummer nicht hinterm Set weg :-)
 

Funk.Joker

Funkt hier so rum...
Bassix
ß12.890
:D Das ist richtig, der macht schon ordentlich was her, auch wenn 8x10 natürlich mehr Luft bewegt als mein "kleines" Cabinet. Mich würd nur mal interessieren, weshalb der Bridgemode aufeinmal den Dienst verweigert, war quasi mitten im Song. Nächste Woche ist Gig und da muss das gute Stück wieder laufen :-)
 

NoBa

Attractive Member
Bassix
ß33.596
Das meinte ich mit "viel Arbeit" Transen sind ja nicht dafür gebaut, bis zum Anschlag aufgedreht zu werden, daher hat dein Amp schon ordentlich was zu tun gehabt. Dann die Temperaturen dazu? Aber, normalerweise müsste er es aushalten.
Store kontakten, vielleicht bekommste ja n Ersatzgerät rechtzeitig. Oder du besorgst dir ne 2. 8 Ohm Box für parallelbetrieb, vielleicht reicht dir dann der Output

Schonmal den anderen klinkenausgang getestet? vielleicht ist ja eine endstufe abgeraucht. und dann schutzschaltung, dass nich die 2. auch übern jordan geht.

oder sthet hinten dran, dass man nur den einen klinke ausgang für solo betrieb nehmen darf?
 

Funk.Joker

Funkt hier so rum...
Bassix
ß12.890
Dessen war ich mir gar nicht bewusst, dass es zwei Getrennte sind. Ich habe nur B getestet, da ich dachte, dass die Leistung nachträglich auf beide Seiten aufgeteilt wird aus einer Endstufe. Aber den Store rufe ich morgen früh aufjedenfall an, denn selbst reparieren kann ich es ja leider ohnehin nicht. Ein Ersatzgerät wäre eine tolle Sache, Garantie ist ja auch noch drauf.
 
Oben Unten