Upgrade Tuner Fame Deuce 4: Schaller BMFL passen (fast :-) )


katadaster
katadaster
Korg sorgt für Kurzweil
Bassix
ß22.340
Zur Info, falls es hier noch andere Fame Deuce 4 User gibt:
Beid en originalen Tunern wird die Achse der Spindel durch eine kleine M3 Mutter gehalten und gleichzeitig mit einer gewissen Friktion versehen, damit diese sich nicht zu leicht dreht. Auf die Dauer muss sie Schraube nachgespannt werden, doch leider lösen sie sich beim Stimmen immer. OK, mit Sekundenkleber im GEwinde kann sie fixiert werden, doch dann ist mit Nachspannen für alle Ewigkeit Essig. Also wollte ich gerne einen originalen Schaller-Tunersatz verwenden, da deren Dreh-Widerstand über ein Federblech mit Vorspannung quasi für immer und ewig gleich ist.
Die normalen kleinen (BML) passen seitens der Wickelachse (14mm) aber die Bleche sind so klein, dass die alten Löcher sichtbar bleiben.

Faul wie ich bin wollte ich diese nicht mit Holz verschließen, verspachteln oder ähnliches sondern überdecken. Die Schaller BMFL (Fender-Bleche) sind so groß, dass es klappt. Allerdings überlappen Grundbleche leicht (0,5 bis 0,7mm), so dass die Schleifmaschine zum Einsatz kommt, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen:
Schaller IMG_2245.JPG

Die Bleche passen nun nahtlos aneinander und bis auf ein kleines Löchlein (rechts unter E-Tuner) ist alles dicht.
 
 

Oben Unten