Vampyre SN

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß638
habe ihn getestet, fand ihn nicht so toll!!Konnte mich nicht mit der form anfreunden. der klang fand ich nicht so außergewöhnlich. ist halt geschmacksache
 
Zuletzt bearbeitet:

wallace

New Member
Bassix
ß4
der vampyre ist für mich das größte verbrechen das warwick je begangen hat... wobei es mir da mehr um das aussehen geht... ;]


[dieser beitrag wurde 23 mal als unbrauchbar markiert]
 

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß2.398
Also die Form ist schon cool, ich fand beim 5saiter den Saitenabstand etwas eng und den Sound fand ich auch im Laden ganz brauchbar. Wäre aber gut, von jemand zu hören, der das Teil wirklich spielt. Scheint wohl aber niemand zu spielen..
 

D-fect

New Member
Bassix
ß240
Moin

Ich hab ihn probiert der sound ist an sich das was man von billigst black/death metal produktionen gewohnt ist nur halt schön verpackt er ist sicher nicht schlecht nur zu teuer für das was er kann
Ich hatte den Eindruck das er einen sehr markanten Set neck sound hatte (muss aber sagen ich kennen kaum set neck bässe) der ton kommt halt nicht so spitz wie bei nem bolt on sondern etwas wuchtiger
dafür das er aus ahorn ist klingt er ziemlich dunkel grob irgendwo zwischen streamer und thumb bolt on
Kann natürlich auch sein das alle sn bässe so klingen
der LTD hingegen ist spitze nur halt auch teuerer

mfg
D-fect
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
@Basstler, vielleicht noch MuMa oder G&L, aber egal...

backt to topic, ich kenne den Set Neck nicht. Allerdings habe ich den LTD mal angetestet und war hell begeistert von dem gerät, absolut hammerharter, einfach nur geiler Sound. Drückend und präsent wie man es sich von Warwick halt gewohnt ist. Allerdings fand ich persönlich die halb so teure Kopie von Rockbass fast gleich gut... Dazu gibt's hier schon nen Thread falls Interesse vorhanden ist suche ich den Link gerne mal raus... (bin aber im Moment einfach zu faul dazu).

Das Design des Vampyre ist Geschmackssache, ich persönlich finde den Bass absolut toll! Ein absolut gelungenes, modernes Erscheinungsbild, dass sich deutlich von dem sonst immer gleichen in meinen Augen eher langweiligen Warwick Design positiv abhebt. Mein Wunsch wäre einfach, dass eines Tages von Rockbass ein Vampire mit Soapbarrs erscheint, diesen Bass würde ich mir vermutlich auch noch zulegen. Bis dahin bleibe ich bei meinem Ibanez BTB 405.
 

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß2.398
Klar ist der Ltd. noch mal ein ganz anderes Instrument. Alleine die Hölzer (Decke). Im neuen Warwick-Katalog ist er in Honey amgebildet, das sieht noch viel geiler aus als in diesem grün/petrol. Ich fände auch die BC Rich Teile von der Form her klasse, wenn sie nur um einiges hochwertiger wären als die Teile, die man in Deutschland zu kaufen bekommt.
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
BC Rich stellt absolut geile Klampfen her (vor allem die JRV hats mir angetan) aber einen BC Rich Bass würde ich trotzdem nicht spielen wollen. Mich schreckt daran die schlechte Verarbeitung und die eintönige Ausrüstung (Double J PU's) ab.
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
da ist was dran!

Zu Warwick - das Design vom Vampyre find ich eigentlich schon recht genial - es spricht halt einen gewissen Musikstil an.
Das gröbste Designverbrechen von Warwick ist meiner Meinung nach der Katana - also sowas würde mir nicht mal geschenkt ins Gigbag kommen!!!
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Sorry, ich meinte natürlich die Double P Pickups, sprich zwei zweiteiglige Preci Tonabnehmer. Nicht so meine Wellenlänge. Auch hier kann ich nur dazu sagen: Baut Soapbarrs auf die Dinger drauf oder schmale J's oder von mir aus auch MuMa Hummbucker aber nicht zwei Preci PU's hintereinander, das ist einfach nicht meins!
 

Serathus

New Member
Bassix
ß240

Ich hab den Vampyre SN schon mal angespielt. Ich war eigentlich recht zufrieden. Das Design war eigentlich das, was mich sofort an dieses Teil gefesselt hat.

Ich weis nicht, was man hier gegen BC Rich Bässe hat. Hab bereits Beast und Mock getestet und spiele selber Warlock.
Ich bin damit total zufrieden. Verarbeitung und Klang sind genial.

Aber ich denke, dass liegt auch am Geschmack.
Ich selber würde nie einen Fender oder MusikMan spielen wollen, geschweigedenn Kaufen!
Das sind echte Design-Verbrechen.

Ein Bass muss meiner Meinung nach wie eine Waffe aussehen. [:D]
... und auch so klingen! [:-)]
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Naja, ich habe nix gegen die BC Rich, habe selbst mal ne JRV und ne Warlock Klampfe gespielt. Ich finde besonders den Warlock ein tolles Instrument, trotzdem würde ich ihn noch besser finden, wenn er statt den doppel-P PU's zwei Soapbarrs drauf hätte. Jedem das Seine...

PS: Fender und MuMa Designverbrecher?... Also da kann ich wirklich nur den Kopf schütteln, ein Fender Jazzbass oder ein Preci ist bei aller Liebe zu modernen Designs trotz allem immer noch eine optische Schönheit! Aber eben, zum Zweiten: Jedem das Seine...
 
Oben