Wal Bass neck - was mache ich damit?

w-bass

w-bass

Member
Beiträge
10
Bassix
ß2.815
Hallo zusammen,

nachdem ich leider den Zug verpasst habe, einen Wal für unter 4000 zu kaufen (ja, sowas gabs vor Corona mal!), hatte ich immer wieder Selbstbau-Flausen im Kopf und habe auch mit Rautia-Pickups und anderen Zutaten ganz ordentliche Ergebnisse erzielt. Aber die Optik ist natürlich auch wichtig (:

Jetzt kam mir neulich ein 1984er Hals zum unschlagbaren Preis vor die Flinte. Eine kleine Recherche in der Wal-Database lässt mich 99,9% sicher sein, dass es sich um den Hals von diesem Instrument handelt: https://www.nedcom.nl/WAL/view.php?id=W2267 Inzwischen fretless und mit anderen Mechaniken.

IMG_1375.jpg


Aber was mache ich denn jetzt damit?! Selber einen Body bauen? Einen Clone auf Aliexpress kaufen und den als Basis nehmen? Warten, bis jemand mir einen Body verkauft :-) ?

Vorschläge, Erfahrungen oder zumindest Inspiration sind äußerst willkommen!
w-bass
 
Bist du auf der Jagd nach einem Wal-Bass oder reicht es dir mit einer originalnahen Kopie ungefähr den Sound treffen?
Diese Frage musst du dir selbst beantworten.
Wenn du das Original willst, musst du weiter suchen, denn mit einem Selbstbaubody oder einem Body einer Kopie aus China wirst du dann nicht glücklich.
 
Hotwire könnte da doch aushelfen, die lassen Wal-Pickups nachbauen und machen dir offenbar auch einen passenden Body dazu. Die Filter-Elektronik kann man mittlerweile auch kaufen. Einfacher geht's nicht, würde ich sagen. Ist dann nur kein Original :-)
 
Habe letztes Jahr ein sehr ähnliches Projekt fertig gestellt …. Hat lange gedauert und die John Easr - electronic ist letztlich auch noch mal zu ersetzen.
Hatte Hilfe von:
Magnus Krempel (Body)
Christoph Dolf (PUs)
Electric (die die noch rein kommt: Octave Basses)
Bridge: Octave Basses
Poti Knöpfe (Drucker)

Das ganz fertige Endprodukt kann ich demnächst fotografieren….
 

Anhänge

  • IMG_5183.jpeg
    IMG_5183.jpeg
    126,6 KB · Aufrufe: 88
  • IMG_5182.jpeg
    IMG_5182.jpeg
    109,6 KB · Aufrufe: 94
  • FFA6504C-9A68-40E3-83BC-E1C47F3E580F.jpeg
    FFA6504C-9A68-40E3-83BC-E1C47F3E580F.jpeg
    230,9 KB · Aufrufe: 100
  • 21AD0791-3E8D-4E60-A33B-180DA75C9E40.jpeg
    21AD0791-3E8D-4E60-A33B-180DA75C9E40.jpeg
    244 KB · Aufrufe: 101
  • IMG_6091.jpeg
    IMG_6091.jpeg
    164,2 KB · Aufrufe: 98
  • IMG_4777.jpeg
    IMG_4777.jpeg
    175,5 KB · Aufrufe: 103
  • IMG_4769.jpeg
    IMG_4769.jpeg
    260,5 KB · Aufrufe: 91
  • IMG_4770.jpeg
    IMG_4770.jpeg
    230,5 KB · Aufrufe: 87
Neid...Selber bauen oder bauen lassen. Body ist einerseits jetzt nicht so das Hexenwerk, wenn Du mit einer Stichsäge und einer Oberfräse umgehen kannst, (meinen ersten hab ich sogar ohne Oberfräse gebaut, aber das waren noch andere Zeiten;-) ) Dafür kann man mit vernünftiger Holzauswahl mit beherrschbarem Budget um Welten weiterkommen, als Ali-Express (siehe Post von @bassologic )
"Walbucker" könnte man mal beim Gerechten Bert anfragen, scroll hier mal bis W-Bucker https://hotwire-bass.de/hotwire-pickups und für die Elektronik empfehle ich aus guter Erfahrung @Ratterbass zu kontaktieren. Da bekommst Du 'nen aktiven Mischer (Bal/Vol) und SVFs, also im Prinzip dasselbe wie bei Wal.
Für mich wäre das einzige schwer lösbare Problem, die superschicke original Wal Bridge.
@bassologic was hast Du da auf Deinem Riegel (Esche? Ahorn?) Woodporn aufgeschraubt?
Edit, sorry, lesen hilft lösen, Octave Basses.

Edit2: Das soll natürlich nicht die Handwerkskunst eines erfahrenen Instrumentenbauers bzgl. Body schmälern, aber was besseres als aus Ali Express wirds wie o.g. vorgeschlagen allemal. Für Hölzer gerne mal bei https://deutsches-tonholz.de/ stöbern.
Und als Lackierung für "ungeübte" und Amateure empfehle ich dann immer Schellack-Ballenmattierung, andere empfehlen Hartöl, Profis können natürlich auch glossy lackieren (siehe Bilder von @bassologic )
 
Zuletzt bearbeitet:
Neid...Selber bauen oder bauen lassen. Body ist einerseits jetzt nicht so das Hexenwerk, wenn Du mit einer Stichsäge und einer Oberfräse umgehen kannst, (meinen ersten hab ich sogar ohne Oberfräse gebaut, aber das waren noch andere Zeiten;-) ) Dafür kann man mit vernünftiger Holzauswahl mit beherrschbarem Budget um Welten weiterkommen, als Ali-Express (siehe Post von @bassologic )
"Walbucker" könnte man mal beim Gerechten Bert anfragen, scroll hier mal bis W-Bucker https://hotwire-bass.de/hotwire-pickups und für die Elektronik empfehle ich aus guter Erfahrung @Ratterbass zu kontaktieren. Da bekommst Du 'nen aktiven Mischer (Bal/Vol) und SVFs, also im Prinzip dasselbe wie bei Wal.
Für mich wäre das einzige schwer lösbare Problem, die superschicke original Wal Bridge.
@bassologic was hast Du da auf Deinem Riegel (Esche? Ahorn?) Woodporn aufgeschraubt?
Edit, sorry, lesen hilft lösen, Octave Basses.

Edit2: Das soll natürlich nicht die Handwerkskunst eines erfahrenen Instrumentenbauers bzgl. Body schmälern, aber was besseres als aus Ali Express wirds wie o.g. vorgeschlagen allemal. Für Hölzer gerne mal bei https://deutsches-tonholz.de/ stöbern.
Und als Lackierung für "ungeübte" und Amateure empfehle ich dann immer Schellack-Ballenmattierung, andere empfehlen Hartöl, Profis können natürlich auch glossy lackieren (siehe Bilder von @bassologic )
Ist Olive - Esche Decke auf Mahagonie Body
 
Wow, vielen Dank an alle für diesen tollen Input!

W-Bucker besitze ich tatsächlich ein Pärchen, hatte ich vergessen zu erwähnen. Die sind zwar momentan in einem anderen Bass, aber das kriegen wir hin. Umso mehr frage ich mich auch, was mit Christoph los ist. Die Warteliste ist ja gerade beachtlich. Unter einem Jahr geht da garnix.

Bassologics body ist natürlich ein Traum :D Ich bin wahrlich nicht ungeschickt mit Oberfräse (und Shaper) [danke auch für die Tipps zum Holz, @whitewater ], aber ich denke, ich werde mich mal nach jemandem umsehen, der mir sowas bauen kann. Ist da evtl. der gerechte Bert auch mein Ansprechpartner?

Was hat Dir an der ACN-Elektronik nicht gefallen, @bassologic ?
Edit: John East, mein ich, sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Poti - Knöpfe habe mir nicht gefallen 😂
Diese Doppelstockbedienung ist nicht so meins von der Haptik her…..zumindest wenn man noch andere Wals im Arsenal hat, wie ich.

Die klingt auch gut, ist aber echt fumelig. Das geht besser mit der electronic von Dario (Octave Basses). Die ist quasi wie das Original
 

jemandem umsehen, der mir sowas bauen kann. Ist da evtl. der gerechte Bert auch mein Ansprechpartner?
Das ist auf jeden Fall jemand, den man fragen kann. Ich bin da nicht hundert% sicher und möchte keine guten oder schlechten Gerüchte in die Welt setzen, aber ich meine er hat auch immer wieder mit in der Szene bekannten Bassbauern kooperiert.
In jedem Fall ist er ein netter und vor allem kompetenter Kerl, mit einem mindestens soliden Qualitätsanspruch (seine Bässe sind schon ziemlich geil). Das schlimmste, was er sagen kann ist, keine Ahnung, das glaube ich aber auf keinen Fall, mindestens kann er Dir jemanden empfehlen, wenn er nicht selber ein Angebot macht.
Natürlich sind hier auch einige Leute bekannt, die sowas können und gegen Geld auch tun.
Ich bevorzuge da auch (nicht als alleiniges Kriterium) immer lokale Nähe, wenn Du sagst, wo Du sitzt wird es sicher Leute aus derselben Gegend geben, die Empfehlungen haben.
 
Danke dir!
Dafür kannte man Magnus: schönes Holz gemeinsam aus seinem Fundus aussuchen, oder gar eigenes Holz mitbringen. Magnus war unglaublich Kundenorientiert. Man musste nur Zeit im Gepäck haben 😄

An diesem Bass „bastle“ ich schon einige Jahre herum, Basis ist der Hals den ich bei eBay 2015 für läppische 300€ ersteigert habe.
Samstag komme ich aus Norwegen zurück und werde wohl als erste Tat die octave Basses electronic einbauen. Dann fertig - dann auch Fotos 😊
Das orig „blue dog bone case“ habe ich letztes Jahr in Köln gekauft - da konnte mir Dirk Groll sehr gut helfen. Manches braucht halt Zeit ….
 
Die Knöppe sind der Hammer! Ich habe mal Octave Basses gegoogelt, aber außer einer Facebook-Seite nichts gefunden. Sehe ich das richtig, dass die auch Bodys bauen?

Ach ja, warum hast Du den notch für die Trussrodschraube weggelassen?
 
Moinmoin - für den notch suche ich noch was - habe bisher nichts passendes gefunden 🤷🏻‍♂️

Dario baut mit Octave Basses eine ganze Reihe an Wal Nachbauten mit ziemlich identischen Aussehen. Das ist ein one man one business (sein main business).
 

Anhänge

  • IMG_0354.jpeg
    IMG_0354.jpeg
    209,7 KB · Aufrufe: 41
  • IMG_0470.jpeg
    IMG_0470.jpeg
    211,3 KB · Aufrufe: 42
  • IMG_0469.jpeg
    IMG_0469.jpeg
    215,9 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_0468.jpeg
    IMG_0468.jpeg
    326,8 KB · Aufrufe: 42

Zurück
Oben Unten