WAL Pro I BASS vintage

zomnius

Active Member
Bassix
ß4.181
Lownote-freunde:

WAL PRO I BASS - einer der ersten pro's.

Super wal sound, Wal PRO I...... Geddy Lee sound. Schwarz, einer der ersten L serienummer :
ph 1183 1978 !! . Wal began am ende '78 mit der wal pro bass (PB1111). Hat ein sehr shones schwarze crackle farbe, wie ein custom shop oder masterbuilt fender nie machen kann. Fur einige jahren hat ein jazz pickup gehabt, aber ist durch luthier sehr professionell zuruck gebracht zur original.

Instant Geddy lee sound, und andere berumtheiten.

Preis is ink versand nur 2190.!

(weg weil : Brauche kohle fur neues GAS grr..)








gruss z.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roadybus

Active Member
Bassix
ß2.587
Hatte wir schon:
dem einen gefällt's wg Wertrecherche, anderen wieder nicht wg Müll
Leidiges, endloses und polarisierendes Thema ohne Richtig/Falsch (...)
 
G

Gast370

Guest
Ist doch ganz einfach:
der Ersteller braucht doch bloß in den Titel was aussagekräftiges wie
verkauft, erledigt, ätsch-bätsch, bist leider zu spät, o. ä. reinschreiben und schon gibt es keinerlei Grundlage für derartige Diskussionen....

PS: geiler Bass!
 
G

Gast370

Guest
genau! so siehts aus und das kannste doch durchaus so schreiben
___________________________

WAL Pro I BASS vintage
ist verkauft - nicht löschen,
wegen Straßenpreisabrufungsoption und für alle anderen Interessenten
___________________________

Edith meinte noch, daß die Kollegen ja auch zuerst mal aufs Datum schauen könnten...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

BiBaBass

Viel zu lernen ich noch habe!
Bassix
ß12.338
Für eine Preisrecherche ist das nur bedingt tauglich. Viele Instrumente werden unter dem inserierten Preis verkauft. Den tatsächlichen Verkaufspreis kennt man nicht.
Genau richtig! Dadurch sind teilweise auch die völlig überzogenen Preise, die
einem in letzter Zeit so unterkommen, zu erklären.
Oder meine ich das nur?
Habe den Eindruck, man versucht erst mal, einen total überteuerten Preis zu erzielen, mit der Hoffnung:
"Jeden Tag steht irgendwo ein Dummer auf"
 

d0cFunkenStein

Well-Known Member
Bassix
ß10.728
Mir ist auch aufgefallen, dass die Preise saftig gestiegen sind. Das hat meiner Meinung nach mehrere Gründe. Durch den sinkenden Eurokurs sind beispielsweise die Neupreise von Fenderbässen in den letzten Jahren massiv gestiegen. Bei der Preisfindung von gebrauchten Instrumenten orientiert man sich auch am aktuellen Neupreis.
Zudem versuchen Internetkäufer mit allen Mitteln den Preis zu drücken. Das ist völlig legitim, führt aber dazu, dass Verkäufer erstmal höher ansetzen.
 
 

Oben Unten