warum immer sooo laut (schmerz)???

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß987
war am wochenende bei einem waldfest und habe dort am Getränkestand aktiv und habe geholfen (bedienen, nicht saufen[:D])
Dort hat eine Tanzmuckeband gespielt und mir wurde wie immer bewußt, dass der Mischerfuchs mal wieder viel zu laut abgemischt hat[xx(]. Normalerweiße trage ich immer mein Gehörschutz, hatte ihn diese mal nicht dabei (muss ja hören was die anderen bestellen). Sagt mal sind wir wirklich sooo taub geworden, oder warum reißen die Mischer ihre Anlagen immmer soooo weit auf?? Sind die Taub, oder soll man die Fehler der Musiker nicht hören?????
 

Guybrush

Member
Bassix
ß240
Ich glaub viele Techniker machen mit "ihren" Anlagen immer ein bisschen Schwanzvergleich.... "Eh kuckstu hier, hab ich die noch nichmal ausgesteuert, da geht noch was, 5000wattbassmachinejunge....."

Jaja... Wie gesagt, wer am Regler ist, der kann angeben, oder möchte zumindest. Oft sind es aber ncihtmal ihre Anlagen, aber sie glauben die Einzigen zu sein, die damit umgehen können. Gemessen an der Lautstärke können sies aber scheinbar nicht. Gute Mischer würden auf den Klang und nciht auf die Lautstärke achten, schätz ich mal.
Da liegt glaube ich auch der Hund begraben, warum sich bei manchen Auftritten immer Techniker und Musiker in die Haare geraten. Viele Techniker wollen das beste aus ihren Anlagen holen und interessieren sich weniger für die Interessen der Musiker, wohingegen die Musiker oftmals den Sound selbst unter Kontrolle haben wollen. Wenn man aber nunmal auf einem Gig im Normalfall einen Techniker hat, muss man sich dem auch anvertrauen.
 

andre van ham

New Member
Bassix
ß240
ich spiel in einer profi-band und wir spielen im sommer ganz viel in festzelten, kirmesse und schützenfesten (sind aber kein tanzband!). eigentlich finde ich es auch immer zu laut aber die leute wollen es so haben.

wenn unsere crew mal nicht so viel kram aufgebaut hat bekommt man sofort das kommentar warum wir so wenig "power" haben. seit 1996 spiel ich in solche bands und meine meinung nach ist es die letzte jahren immer lauter und lauter. wobei ich sagen muss vor allem die tiefe frequenzen viel lauter sind, die leute wollen richtig "boom boom boom" hören und fühlen...

ach ja und in sache schwanzvergleich : wir haben ein 40 kW anlage.
 

Ibanez

New Member
Bassix
ß240
Der Umstand, dass es immer "zu Laut" ist liegt glaub ich nicht unbedingt daran:
Zitat:Original erstellt von: Guybrush

Ich glaub viele Techniker machen mit "ihren" Anlagen immer ein bisschen Schwanzvergleich.... "Eh kuckstu hier, hab ich die noch nichmal ausgesteuert, ....."
sondern eher an den Umstand, dass viele der Anlagen eben schon voll ausgesteuert sind. wirklich gut klingen dann nur noch wenige Systeme.
Laut ist nämlich nicht gleich Laut. mit der richtigen einstellung von Pegel und Frequenzgang, kann man einem Besucher im Festzelt schon mal 105 dB um die Ohren ballern ohne dass man es als Laut empfindet. Mit der falschen Einstellung können 90 dB schon verdammt laut sein.
Die Grösse der Anlage spielt nämlich nicht so eine Rolle... sondern eher was man damit macht. [;-)]

Was ich aber in dem Fall glaube, ist eher der Umstand, dass es dem Mixmann an Routine gefehlt hat.

 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
In den letzten Jahren habe ich immer mehr den Eindruck, dass die sog. 'Ton'-Techniker nicht mehr wissen, dass die Limiter-LED's eigentlich zur Warnung da sind. Die meisten scheinen zu meinen, das sei die Lampe für 'richtig ausgesteuert' (vor allem im Bassbereich, Hauptsache es wummst).
Die Art der Anlagen hat sich ja auch sehr geändert. Früher hat man Basshörner etc. verwendet, um möglichst hohen Output bei geringer Leistung (und möglichst linear) zu haben. Heute scheint es nach dem Motto 'möglichst viel Leistung verbraten' zu gehen. Bei vielen PA's fehlt einfach der Mittenbereich kömplett, das hört sich oft an wie ein zu groß geratenes Kofferradio.
Ich habe das Glück, mit einem Tontechniker zu arbeiten, der den Namen tatsächlich verdient.
 

Yogi

Member
Bassix
ß0
Habe als Konzertbesucher auch schon die Erfahrung gemacht, das es Techniker gibt, die Laut mit Gut verwechseln.
Bei einem bin ich sogar gegangen, weil mir der Baß zu laut war[:(!]

Seltsamerweise bekommen es die Jungs von der Pop- und Jazzabteilung viel eher gebacken, vernünftig abzumischen.

War einmal bei PUR (wollte eine Freundin beeindrucken). Die Musik war ja jetzt nicht soo besonders aber der Saalsound allererste Sahne.
 

Mat

New Member
Bassix
ß240
wenn ich mal metallica zitiren dürfte...

IS IT TOO LOUD...ARE YOU TOO OLD! [):][:D]

naja ich kanns eigentlich auch nicht wirklich verstehen. mich nervt's tierisch wenn ich in einer kneipe sitze und mein eigenen gedanken nicht mehr verstehe.

warum sie jedoch die anlagen bis zum anschlag aufdrehen müssen, ist mir auch ein rätsel

[URL]http://www.gizmodo.com/archives/images/lethal_sound_system.jpg[/url] soviel zum thema [8D]
 
Zuletzt bearbeitet:

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
Zitat:Original erstellt von: Yogi

Habe als Konzertbesucher auch schon die Erfahrung gemacht, das es Techniker gibt, die Laut mit Gut verwechseln.
Bei einem bin ich sogar gegangen, weil mir der Baß zu laut war[:(!]
Ist mir bei ZZtop so gegangen. Das erste Konzert, das ich freiwillig verlassen hab. Nur Bass und sonst garnichts. Einfach nur Sch....

Mit Lautstärke hab ich keine Probleme. Aber wenn der Sound besch... ist, nutzt auch die Lautstärke nix.

 

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß987
naja und bei dem Walkdfest muss man daran denken, dass sich die Leute trafen zum reden und gemüt. beisammensein. Wenn dann die Tanzmucke davor aufgebaut ist und soooo laut abgemischt ist, dass sich die Leute anschreien müssen ist wirklich total die aufgabe verfehlt. Leider ist es oft so, dass Musikern die in Kneipen spielt nicht ihren zweck sehen...z.B. als Background Music sondern zwanghaft sooo laut spielen ,dass jeder zuhören muss weil sonst keine andere Wahl da ist. Natürlich gibt es auch Kneipen/Glub Gigs die extra für den Abend zuständig sind und damit zu recht im Vordergrund stehen.
Ich denke es hat auch oft mit der lautstärke damit zu tun, dass man ab einem gewissen Pegel die Fehler nicht so gut gehört werden(mit meinem Gehörschutz aber um so besser-grins).....
 

Rhino

Well-Known Member
Bassix
ß3.784
Ibanez, Victor, Yogi, das kenne ich auch.
Da wird Sound mit Laustärke gleichgesetzt. Bei einem dieser Konzerte habe ich gedacht, die Band hätte sich eigentlich auf die Drums (Kick Snare Crash) reduzieren können, von dem Rest hat man eh nichts herausgehört [xx(].
 

edel

Active Member
Bassix
ß473
nuja, es scheint aber auch sonst leutz zu geben, denen kann's garnich laut genug sein. wir haben letztens in so nem bikerclub gespielt, der war jetzt nicht sooo gross. und die haben über pa den konservensound vor und nach dem konzert also fast lauter gespielt als unsere band war, und wir sind ne verdammt laute hardrock-mucke. das war das erste mal, dass ich zum abbauen meine ohrstöpsel montieren musste! [xx(]
generell spielt in vielen clubs und so die musik ab konserve schon so laut, dass man einander anbrüllen muss, wenn man sich unterhalten will...
oder vielleicht werd ich jetzt auch alt... [V]
greez
edel
 
Oben Unten