warwick amp & box

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.074
Nette Theorie. [:D] Klappt nur, wenn die Limiter schnell genug sind. [:-(]

Passt zwar nicht ganz, aber wir hatten kürzlich ein Giga-Feedback auf der PA (Harp Micro - verzerrt, gekoppelt). Trotz Compressor und zwei Limitern im Signalweg waren bei einer Box sowohl die Frequenzweiche als auch der Hochtöner hin.

Ich versuche meine Amps, gerade am Bass, von der Leistungsgrenze fernzuhalten. Ist aber gar nicht so einfach, wenn man z. B. slappt. Da gibt es Peaks, das ist "nicht gut".

Man sollte sich auf sowas nicht bilnd verlassen, auch wenn es nicht wirkungslos ist. Airbags und Gurte sollten Leute auch nicht zum Rasen animieren... [8D]
 

schock

Member
Bassix
ß298
Meiner Meinuung nach ist die Box genau richtig dimensioniert. Eine Box brennt bei Impulsen nciht sofort durch. ert bei Feedbacks und dauersignalen macht sie schlapp. wenn Die Angabe der Belastbarkeit 600 W sinus beträgt oder Dauerbelastbarkeit etc, kand Du beruihgt drauflosbollern. Würde mich schwer wundern, wenn da was passiert. ist in manchen Fällen eher gut, wenn der Verstärker ein wenig mehr Leistung als die Box hat, da dann eventuell auftretendes Clipping die Box nicht schädigt.
 

Bongoking

New Member
Bassix
ß246
Clippen schadet der Box sogut wie immer, nur wenn der Verstärker überdimnesioniert ist, braucht man ihn nicht an der Leistungsgrenze fahren und Clipping kann garnicht erst passieren.
 

phil21

New Member
Bassix
ß0
jo nur hab ich den xtreme1000 genau gleich teuer bekommen wie den 500'er. Occasion =) da dachte ich mir, nehme lieber den 1000watt und kann gegebenfalls noch eine 2te box anhenken (was allerdings nicht der fall ist)
 
Oben Unten