Warwick BC20 Combo defekt..lohnt sich eine Reparatur?

smookey

smookey

Member
Bassix
ß6.803
Hallo Freunde,

ich wende mich heute an die Elektroniker unter den Tieftonliebhabern. Ich habe von Elektronik leider k.A.

Folgendes Problem.
Bei meinem Warwick BC20 ist die An/Aus Leuchte kaputt gegangen. Deshalb habe ich nicht bemerkt, dass der Amp übers WE 48h eingeschaltet war.
Jetzt ist es so, dass über den Lautsprecher kein Ton kommt. Ich kann damit lediglich nur über Kopfhörer spielen. Alle Knöpfe funktionieren einwandfrei.
Alle Anschlüsse auch.

Frage ist was könnte kaputt sein... und würde sich eine Reparatur lohnen.

Ich danke euch für eure Antworten und wünsche Allen eine schöne und gesunde Wiehnachtszeit.

Servus aus Bayern
 
beate

beate

Bassteltante
Lautsprecher oder Endtransistoren. Letzteres setzt einen eigenen Kopfhörereverstärker voraus (und nicht die einfache Lösung, den Kopfhörer direkt von der Endstufe über einen Widerstand anzusteuern).
 
vb

vb

18jähriger Bassicer
Bassix
ß8.930
sollte der eingebaute Lautsprecher stumm sein, wenn ein Kopfhörer eingesteckt ist?
dann könnte es an dem Kontakt liegen, der das steuert.
Versuch: bei eingeschaltetelm Gerät Kopfhörerstecker einige male (so 30 mal) ein-und ausstecken.
Das sollte mögliche Korrosionsprobleme erkennbar machen.
Ist dabei irgendein Geräusch aus dem Lautsprecher zu hören?
 
smookey

smookey

Member
Bassix
ß6.803
sollte der eingebaute Lautsprecher stumm sein, wenn ein Kopfhörer eingesteckt ist?
dann könnte es an dem Kontakt liegen, der das steuert.
Versuch: bei eingeschaltetelm Gerät Kopfhörerstecker einige male (so 30 mal) ein-und ausstecken.
Das sollte mögliche Korrosionsprobleme erkennbar machen.
Ist dabei irgendein Geräusch aus dem Lautsprecher zu hören?
Das Teil soll ja auch stumm sein, wenn ich den Kopfhörer anstecke. Es soll aber ohne Kopfhörer über Lautsprecher funktionieren, was es eben nicht tut.
 
D

Der_Tim

Active Member
Bassix
ß2.185
Ein bisschen weit weg.

Kannst du Bilder von der Platine schicken? Beide seiten, damit man erkennt was da verbaut ist und wie die Schaltung ist?
Dann kann man versuchen Rückschlüsse auf die Schaltung zu ziehen und was defekt sein könnte.

Aber zur reparatur müsste der Verstärker dann doch irgendwo hin.
Gibt es eigentlich noch Läden die sowas reparieren?
 
vb

vb

18jähriger Bassicer
Bassix
ß8.930
Ich denke, dass sollte keine große Sache sein mit dem kleinen Amp.

Bei GEZOGENEM Stecker für die Kopfhörer wird eine Verbindung von Endstufe zu Speaker hergestellt, die bei GESTECKTEM Stecker unterbrochen wird. So ist das jedenfalls sehr oft realisiert.

Wenn nun bei GEZOGENEM Stecker die kleine Metallfeder, die die Verbindung herstellen sollte, nicht mehr ihren Kontakt erreicht, weil sie verbogen oder gebrochen oder korrodiert ist, tritt das beschriebene Phänomen auf.

Daher schrieb ich, als ersten Check einfach mal häufig rein- und rausstecken, um durch die Bewegung ggf. Korrosion zu entfernen.

Besser wäre natürlich, aufschrauben und ein Foto dieser Buchse von innen zu machen. Wenn das keine gekapselte Buchse ist oder eine auf der Platine aufgelötete, sieht man schon was.
 
smookey

smookey

Member
Bassix
ß6.803
Ein bisschen weit weg.

Kannst du Bilder von der Platine schicken? Beide seiten, damit man erkennt was da verbaut ist und wie die Schaltung ist?
Dann kann man versuchen Rückschlüsse auf die Schaltung zu ziehen und was defekt sein könnte.

Aber zur reparatur müsste der Verstärker dann doch irgendwo hin.
Gibt es eigentlich noch Läden die sowas reparieren?
Hier sind die Bilder des Verstärkers und des Preamps. Die sind ja bei dieser Serie voneinander getrennt. Nach dem ich die Teile ausgebaut habe, habe ich es nochmal angesteckt und eingeschaltet. Eine kurze Zeit; ca. 5-10 Sek. war wieder das gewohnte Rauschen über den Lautsprecher zu hören. Dann wieder komplette Stille.
Ich hoffe Ihr könnt mir in etwa sagen, was da sein könnte. Bin gespannt... Danke.
 

Anhänge

  • IMG_20201222_214747.jpg
    IMG_20201222_214747.jpg
    221,2 KB · Aufrufe: 38
  • IMG_20201222_215411.jpg
    IMG_20201222_215411.jpg
    229,1 KB · Aufrufe: 37
  • IMG_20201222_220257.jpg
    IMG_20201222_220257.jpg
    163,1 KB · Aufrufe: 39
smookey

smookey

Member
Bassix
ß6.803
Ich denke, dass sollte keine große Sache sein mit dem kleinen Amp.

Bei GEZOGENEM Stecker für die Kopfhörer wird eine Verbindung von Endstufe zu Speaker hergestellt, die bei GESTECKTEM Stecker unterbrochen wird. So ist das jedenfalls sehr oft realisiert.

Wenn nun bei GEZOGENEM Stecker die kleine Metallfeder, die die Verbindung herstellen sollte, nicht mehr ihren Kontakt erreicht, weil sie verbogen oder gebrochen oder korrodiert ist, tritt das beschriebene Phänomen auf.

Daher schrieb ich, als ersten Check einfach mal häufig rein- und rausstecken, um durch die Bewegung ggf. Korrosion zu entfernen.

Besser wäre natürlich, aufschrauben und ein Foto dieser Buchse von innen zu machen. Wenn das keine gekapselte Buchse ist oder eine auf der Platine aufgelötete, sieht man schon was.
Die Buchse ist gekapselt. Da sieht man leider nichts. Habe adas auch probiert mit dem ein und ausstecken. Leider nichts zu hören.
 
D

Der_Tim

Active Member
Bassix
ß2.185
Hast du mal probiert, ob beim einschalten ein Ton aus dem Lautsprecher kommt, wenn du kurz vorher den Bass zupfst?
 
smookey

smookey

Member
Bassix
ß6.803
Hast du mal probiert, ob beim einschalten ein Ton aus dem Lautsprecher kommt, wenn du kurz vorher den Bass zupfst?
Also, gerade alles angeschlossen. Bass gezupft und Verstärker eingeschaltet. Ca. 5 Sek. lang kommt der Ton klar aus dem Lautsprecher, dann mit einem Kratzen faded es wieder aus. Danach nix mehr.
Wieder ausgeschaltet und das ganze nochmal ausprobiert. Beim zweiten mal kein Ton. Es bleibt über LS stumm...
 
D

Der_Tim

Active Member
Bassix
ß2.185
OK wunderbar...

Das hatte ich mal bei einem Fender Rumble... da lief eine Spannung weg und dadurch griff dann die Schutzschaltung.

Kannst du mir sagen, was auf dem Bauteil markiert mit U1 drauf steht?
 
smookey

smookey

Member
Bassix
ß6.803
OK wunderbar...

Das hatte ich mal bei einem Fender Rumble... da lief eine Spannung weg und dadurch griff dann die Schutzschaltung.

Kannst du mir sagen, was auf dem Bauteil markiert mit U1 drauf steht?
Ich hab das Teil fotografiert. Siehe Bild. Ich hab aufgeschrieben was ich lesen konnte. Schwer zu erreichen die Stelle. Danke nochmals...
 

Anhänge

  • IMG_20201224_133800.jpg
    IMG_20201224_133800.jpg
    182,1 KB · Aufrufe: 25
  • IMG_20201224_133624.jpg
    IMG_20201224_133624.jpg
    147,2 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_20201224_134544.jpg
    IMG_20201224_134544.jpg
    184,2 KB · Aufrufe: 25
D

Der_Tim

Active Member
Bassix
ß2.185
Also ich denke das es entweder der TDA ist (3€ Ebay) oder einer der beiden Spannungsregler links davon ist. Die sollten auch nicht die Welt kosten.
Wenn du auch noch den Aufdruck hättest, dann könntest du dir die Teile auf Ebay bestellen und evtl in einem Repair Cafe die Teile tauschen lassen.

Das wäre die günstigste Möglichkeit aber ohne Garantie!!!

Vielleicht findest du im Repair Cafe jemanden, der die Spannungsregler und die Kondensatoren an pin 9 und 10 prüfen kann.

Alternativ könntest du mir auch nur die Platine (damit es günstig bleibt) zusenden.
 
smookey

smookey

Member
Bassix
ß6.803
Also ich denke das es entweder der TDA ist (3€ Ebay) oder einer der beiden Spannungsregler links davon ist. Die sollten auch nicht die Welt kosten.
Wenn du auch noch den Aufdruck hättest, dann könntest du dir die Teile auf Ebay bestellen und evtl in einem Repair Cafe die Teile tauschen lassen.

Das wäre die günstigste Möglichkeit aber ohne Garantie!!!

Vielleicht findest du im Repair Cafe jemanden, der die Spannungsregler und die Kondensatoren an pin 9 und 10 prüfen kann.

Alternativ könntest du mir auch nur die Platine (damit es günstig bleibt) zusenden.
Vielen Dank für deine Hilfe. Repair Cafe habe ich hier keinen in der Nähe. Außerdem sind die momentan inaktiv. Was ich mir vorstellen kann ist dir die Platine zu schicken. Was würdest du für die Reparatur verlangen? Hättest du die Teile vorrätig oder muss ich die erst besorgen. Bitte um Info gerne auch als PM.
 
D

Der_Tim

Active Member
Bassix
ß2.185
Vorrätig habe ich das nicht aber ich überprüfe die Teile erst bevor ich sie tausche.

Und was das ganze kostet entscheidest du.
Ersatzteile + Versandkosten sollten aber drinnen sein.

Adresse bekommst via PN.
 
D

Der_Tim

Active Member
Bassix
ß2.185
Aktueller stand der Dinge.

Sie lehnen an der Wand an, damit sie nicht umfallen.

Nein ganz so schlimm ist es nicht. 😉

Smookey hat mir seinen Warwick BC20 in teilen zugeschickt und ich habe mal rein geguckt.
Ich habe ein Signal angelegt und es verfolgt. Es liegt bis zum Eingang des TDA7923 an aber es kommt nichts heraus.
Ob nun das Standby oder Mute Signal falsch sind habe ich noch nicht geprüft, dazu muss ich erst noch mal ein Blick ins Datenblatt werfen (faulheit siegt heute).

Der TDA ist ja recht günstig, deswegen habe ich den erst einmal geordert.
Die von ihm erwähnte Power LED welche nicht mehr leuchtet ist wohl leider defekt.

In welcher Farbe leuchtete die vorher?
 
smookey

smookey

Member
Bassix
ß6.803
Hallo Tim, vielen Dank fürs Feedback. Mal sehen wie es weiter geht. Die Lampe war Blau. Das Original war aber so grell, dass es richtig gestört hat. Falls es ausgetauscht werden sollte, wäre ich für ein Fenster es Licht dankbar.
Schönen Abend noch.
Gruß Cengiz
 
 

Oben Unten