Warwick Fortress E-Bass, BJ. 96, Made In Germany

whitevicwooten

New Member
Bassix
ß306

Getunter Warwick Fortress One von 1996 – Made In Germany...
kommt unter den Hammer.
Hals und Griffbrett Wenge, Korpus Ahorn, Mechaniken und Brücke original Warwick...der Rest wurde einer Sonderbehandlung unterzogen.
So wurde die Elektronik gegen die John East Retro getauscht (eine der besten die es zu kaufen gibt) mit Volume, Pan, Bass, Treble, Trebleboost, Mid, Mid Frequency, Aktiv/Passiv Modus und Höhenblende.
Die Pickups wurden gegen die angesagten Delanos ausgetauscht. Eine Ramp und ein Schlagbrett wurden von Bassline gebaut und angepasst (können bei Nichtgefallen aber wieder entfernt werden, da sie nur mit Klebeband befestigt sind...siehe Bild).
Des Weiteren wurde der Bass komplett neu bundiert und per Plek Service abgerichtet.
Die Bespielbarkeit des Warwicks sucht Ihresgleichen, unfassbar flach (Briefmarke), kaum Deadspots und überdies sehr ausgewogener Ton über das gesamte Griffbrett.
Der Ton geht allgemein in eine eher rockig, drückende Richtung lässt sich aber mithilfe der wandelbaren Elektronik in jedwede Richtung „verbiegen“.
Der Bass hat ca. 300 Muggen auf dem Buckel und hat dementsprechend Kratzer oder auch Patina mitbekommen. In 10 Jahren habt ihr dann ein „Realaging“ Effekt ohne selbst mit dem Schraubendreher nachzuhelfen ;-)

Hier nochmal die Extras im Einzelnen:

John East U-Retro Elektronik: NP 250 €
Delano Pickups: NP:190 €
Ramp und Schlagbrett: NP ca.120 €
Neubundierung: 200 €
Plek Service: 200 €

Warum wird der Bass eigentlich verkauft? Ganz einfach: Hab einen noch schickeren bauen lassen und brauch die Moneten für ihn.
Versand kein Problem
Mehr Bilder und Infos auf Anfrage
 
Oben Unten