Was aufs Brett?

mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.586

Nachdem ich mich mit meinem 0-Bund so langsam dem gewünschten Ziel nähere und solange die Saiten noch nicht fest wieder drauf sind...

Das Griffbrett ist kohlrabenschwarz ( ich denk Palisander scheidet aus) ...es ist dunkelschwarz, wenn dann miniale & feine Maserung, Oberflächer sehr ..."glatt" ...Ebenholz?

Es hat so leicht gewölkte Spuren unterhalb der Saitenverläufe, keine Rillen oder so - nur etwas heller

http://img697.imageshack.us/img697/5064/mojooilkleiner.jpg

würde das zur Pflege passen? (wär fein - hab ich hier [;-)])

 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.586
Zitat:Original erstellt von: Nymi

Zitat:Original erstellt von: mainzel99

Du meinst das könnt erhellend sein [;-)]

[url="http://img88.imageshack.us/img88/4639/fl1b.jpg"]Paddel grätenfrei 1[/url]
Um Gottes Willen!

Kein Fender Mojo-Oil auf Nicht-Fender Instrumente! [:0]
Die vertragen das nicht: da geht der Lack ab, der Ton wird mumpfig und die Kiste fängt an zu müffeln...

[¦)][¦)][¦)]
OMG! - gut dass du mich noch gewarnt hast [:O!][:-)]

Dann nehmen die das wohl im CS und machen so aus den Squiers die...
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Foto vom Griffbrett wäre cooler. Also das Holz nah.
Aber so tippe ich wirklich auf Palisander. Ebenholz meine ich natürlich.
Das helle unter den Saiten wird gesammelter Dreck sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Was willst du eigentlich erreichen?
Reinigung? Dann Spiritus auf ein Tuch und das Griffbrett schön abschrubben damit...vorsichtig, nicht an den Lack kommen.
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.586
Naja - wollts halt pflegen wenns schonmal so unverdrahtet vor einem liegt.... - echt Spiritus? - ist das nicht zu grob fürs Holz?
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.672
Spiritus ??? Warum willst Du Dein Griffbrett gleich mit Lösungsmitteln ruinieren oder mit Alkohol austrocken ? Zum Reinigen von fetthaltigem Schmutz nimmt man lösungsmittelfreies Öl. Gut einreiben, 15-20min einziehen lassen damit der Schmutz aufgeweicht wird und dann abwischen. Ein leicht öliger Film auf der Oberfläche schadet nicht, eher das Gegenteil; er schützt die Oberfläche vor Austrockung.
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Zitat:Original erstellt von: TheBass

Spiritus ??? Warum willst Du Dein Griffbrett gleich mit Lösungsmitteln ruinieren oder mit Alkohol austrocken ? Zum Reinigen von fetthaltigem Schmutz nimmt man lösungsmittelfreies Öl. Gut einreiben, 15-20min einziehen lassen damit der Schmutz aufgeweicht wird und dann abwischen. Ein leicht öliger Film auf der Oberfläche schadet nicht, eher das Gegenteil; er schützt die Oberfläche vor Austrockung.
Es ist immer wieder das gleiche. Ich behandle das Griffbrett meines guten Kontrabasses (das vermutlich einzeln mehr kostet als die meisten E-Bässe, der Forumianer hier) seit Jahren mit Spiritus und zwar alle paar Wochen oder öfters noch. Ich weiß, dass das vorher auch schon gemacht wurde von den letzten beiden Besitzern.
Der Bass wird also seit ca. über 50 Jahren so gereinigt.
Griffbrett ist noch top in Ordnung, spiegelglatt und lässt sich klasse spielen.
Ab und zu mal etwas Öl wieder fürs Holz und fertig.

Mit Öl geht der Dreck doch gar nicht so gut runter. Oder gibts da spezielles Öl, das reinigt?
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Spiritus tut gut - das weiß ich aus eigener Erfahrung... *rylps* [^][¦)]

Edith meint, ich soll nicht bloß Blödsinn schreiben, sondern auch etwas zum Thema beitragen... [:I]

Was spricht dagegen, das Griffbrett mit Spiritus zu reinigen und es danach mit Öl gegen das Austrocknen zu behandeln?

 
Zuletzt bearbeitet:
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.672
Vor etlichen Jahren habe ich mal ein Griffbrett mit Spritus gereingt. Vielleicht lag's daran, daß es ein alter, abgeranzter Höfner 182 war ... was weiß ich. Jedenfalls hatte das Griffbrett anschließend einen matten, weißlichen Belag. Nach ein paar Tagen war ein Bund locker, es hatte sich ein Haarriss gebildet und irgendwie wirkte das Griffbrett rauh und stumpf. Mit harzfreiem und säurefreiem Öl hatte ich dagegen immer gute Resultate, auch was die Reinigungswirkung angeht.

Nach meinen Erfahrungen kann ich von Spiritus daher nur abraten.
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.747
Zum Thema Griffbrettmaterial: könnte das nicht Ebonol sein?
Soweit ich weiß, hat das Hohner auch gerne für seine bundlosen Instrumente verwendet ...
Zur Pflege kann ich aber auch nicht mehr beitragen :-/
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Zuletzt bearbeitet:
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.586
"hohner ebonol" -> Ungefähr 30.000 Ergebnisse bei Tante Google - könnt was dran sein!
 
FaceOfTheBass

FaceOfTheBass

Active Member
Bassix
ß832
Zitat:Original erstellt von: mainzel99

"hohner ebonol" -> Ungefähr 30.000 Ergebnisse bei Tante Google - könnt was dran sein!

die von dir beschriebene "maserung" spricht eindeutig für ebonol.

....und plastik musst du wirklich nicht ölen. da reicht glycerin, damit es wieder hübsch aussieht[;-)]

gruss face
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.586
Zitat:Original erstellt von: FaceOfTheBass

Zitat:Original erstellt von: mainzel99

"hohner ebonol" -> Ungefähr 30.000 Ergebnisse bei Tante Google - könnt was dran sein!

die von dir beschriebene "maserung" spricht eindeutig für ebonol.

....und plastik musst du wirklich nicht ölen. da reicht glycerin, damit es wieder hübsch aussieht[;-)]

gruss face
PLASTICK [:O!] ..sag wenigstens "hochwertige Kunst- und Naturharze" [V]

so beschreiben Montblanc ihre Meisterstück-Füller auch [:o)]



 
FaceOfTheBass

FaceOfTheBass

Active Member
Bassix
ß832
hi mainzel99,

die ebonol griffbretter sind übrigens gar nicht mal schlecht für nen fretless. hab lange zeit einen kramer duke bass fretless gespielt. abnutzungserscheinungen waren bei dem griffbrett gar kein thema.

lg face
 
 

Oben Unten