Was haltet ihr davon?

Muschkasch

New Member
Bassix
ß240
/www.fret2fret.com
Hab ich zufällig bei mysongbool.com gesehn, draufgeklickt und erst mal nicht schlecht gestaunt, wie dieser Typ sein neues hochinnovatives System
das griffbrett komplett und sofort einsetzbar im kopf zu haben, anpreist.
Diese ganze lange Seite lang sagt der, wie innovativ das ist und das man damit in 45 min. vom absoluten Profi zum perfekten Alleskönner wird.
Und dieses revolutionäre System gibts jetzt auch für Basser.

Hat einer von euch das Programm?
Wenn ja, dann kann der- oder diejenige ja mal hier von seinen/ihren Erfahrungen berichten. Ich für meinen Teil halte das von vorne herein für Schwachsinn (normal sollte man ja keine Vorurteile haben, aber das scheint mir einfach zu viel versprochen). Diese ganze Aufmachung ist nur ein unheimlich verlockendes Angebot:
Nämlich, dass man Sachen in 45 Min. lernen kann, wofür andere Leute
"30 JAhre" brauchen.
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß983
Hehe.. der mann muss arm werden.. er bietet ein programm, mit dem man in 60 minuten fertig ist ("ja sogar sein sohn, der nie gitarre gespielt hatm meistert die aufgabe in 45 minuten") und bitet dann eine 30 tage rückgabegarantie... was soll das denn ? dann hab ich ja 30 tage zeit ein system zu benutzen, welches ich nur 60 minuten brauche.. :-)

D.
 

JMX

Well-Known Member
Bassix
ß691
Ich hab' mir das spaßeshalber "besorgt", und es ist ein Witz...
Man soll sich erst die Notennamen so merken:
Arnold Schwarzengger [sic!]
BB King
Cher
Danny DeVito
Einstein
Fidel Castro
Gary Linneker

Schritt 2:
Man merkt sich alle Noten auf der E-Saite von Bund 1-12:


Schritt 3 und 4:
Man merkt sich als Spiel Tonfolgen, indem man eine Geschichte mit den obigen Charakteren erfindet.

Schritt 5:
Griffbrettdiagramm für Gitarre, die die jeweilige Note und ihre Verteilung auf dem Griffbrett anzeigt.

Das ganze ist eine Flashdatei, durch die man einfach durchblättert, minimale Animationen, keinerlei Sound.



 

burningwitch

New Member
Bassix
ß260
ich hab die seite schon vor einiger zeit entdeckt aber hab nicht gwusst das das ganze so scheisse is.
vielleicht gibts von denen auch ein programm zum notenlesen lernen. anstatt den noten sin dann die köpfe von fidel und konsorten aufgemalt oder sowas...
unglaublich :-)
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Irgendwie erinnert mich das an:

......und das ist noch nicht alles. Es kann auch noch die Karotten in feine Scheiben schneiden, gleichzeitig das Wohnzimmer durchsaugen und dabei noch das 3 Monate alte Baby füttern.......

Super, und alles für ?????? 0,00, sie haben ja Rückgaberecht.
 
Zuletzt bearbeitet:

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß983
und das Fis merkt man sich dann mit Ella Fisgerald?

das ist ja lustig..

dann lass den arni mal mit nem großen großen ballerman den Danny DeVito über den haufen knallen und Einstein danach die relativistische Masenzunahme der kugel berechnen, wenn diese einschlägt.. das ist nämlich dann das tempo in dem das stück ist.

meine güte.. sieh signatur!
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß359
Naja, also das System ist ja so schlecht nicht, zumindest nicht fürn Kopp... So kann man sich (vorausgesetzt mann übt es wirklich) viel mehr in die grauen Zellen packen etc. Nur glaub ich nicht, dass das beim Bassspielen wirklich auch Sinn macht. Aber es gibt sicher bessere Bücher dazu, falls jemand mit dieser Technik Noten auswendig lernen will (naja, wer das ABC kann, sollte auch von a bis g zählen können [:D])
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Bass spielen lernen, oder überhaupt Musik machen ist Arbeit. Das ist so eine Methode, die im Jeff Berlin thread von mir geschildert wurde.
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
Zitat:...become very popular with everyone, especially the opposite sex!
*rofl*

wie geil! [:D]

aber mal im ernst: die methode mit des assoziativen merkens, wie piller es so schön bezeichnet hat, finde ich bei musik viel zu umständlich. um eine melodie aus dem kopf zu spielen, muss ich wissen wie sie klingt und die gedachten töne auf dem griffbrett "finden". wenn ich mir das ganze als geschichte merke kommen zwar die richtigen noten raus, aber was is mit timing? und ausdruck?
so ein unfug! [xx(]

aber geil aufgebohrt die werbung! man könnte tatsächlich meinen, es gehe hier um nen messerblock oder mixer [:D]

 

moJoe

Active Member
Bassix
ß16.254
Zitat:Original erstellt von: caruso

Bass spielen lernen, oder überhaupt Musik machen ist Arbeit.
Eben.
Und auch hier gilt: Kondition schlägt Talent.
Ich werde nie der Hammerbassist, weil ich dafür gar keine Zeit habe.
Weil mir das klar ist, kaufe ich auch keine Wundermethoden.
Und wenn jemand Kondition und Talent vereint - dann muss ich das eben neidlos anerkennen.
 

Muschkasch

New Member
Bassix
ß240
Ich kann dem hier Gesagten nur voll und ganz zustimmen.
@ JMX: Hätte nie gedacht, dass es so lächerlich ist.
Aber allein schon diese extrem überzogene Werbung lässt schon praktisch sofort auf solch einen Mist schließen. [8D]
 

Simmering-V

Member
Bassix
ß349
Omg, wie lächerlich[:D] also die Noten kann sich glaub jeder merken, der mal in der Schule das Alphabet gelernt hat! Es stimmt wirklich, Musiker werden ist echt Arbeit!
 

nerd

New Member
Bassix
ß200
quintenzirkel:

geh du alte eule hol fischers zitronen : g d a e h fis cis
frisches brot essen astronauten des gesamten kosmos: f b es as des ges ces
 
Oben Unten