Welchen ANDEREN Preamp

volkerg

Member
Bassix
ß885
moin,

Im Moment habe ich 3 Preamps.
- AMPEG SVT ProII Tube (über spiele ich eigentlich nur noch ..)
- Trace Elliot GP11 (über den spiele ich eigentlich nicht mehr ..)
- Roland GP6 + Akai MIDI-Progr. Equalizer + Rockman Midiman Pedal (Jaja .. als man noch rumspielen wollte [:D])
Als Endstufe habe ich eine Dynacord Digimate (oder so Ähnlich.. [:D])
Als Box eine EDEN 410T.
Da ich wie gesagt seit Jahren eigentlich NUR noch über die Ampeg spiele, denke ich im Moment drüber nach die Trace und den Midi-kram zu verscheuern und mir was "anderes" zu holen. Was würdet Ihr so empfehlen?
Ich stehe auf "klare, definierbare Sounds", stelle also meistens die Klangregelung auf "Flat" und mache die benötigten Sounds mittels Balancepoti am Bass.
Im Moment schaue ich so nach:
- Alembic FX-1
- Demeter VTBP-201S
- BassPod XT ????
- Pearce BC-1 (Wenn ich so eine noch kriegen könnte)
Was meint Ihr dazu??

mfg

Volkerg
 

volkerg

Member
Bassix
ß885
@letthegroovelive
Ja - Aguilar wäre sicher auch interessant.
Hatte vor ein paar Tagen mal die Gelegenheit über einen Aguilar Amp zu spielen, war schon beeindruckend.

mfg

volkerg
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.044
Bevor Du Dir eine Line6 Bass Pod XT holst, schau Dir lieber den Boss GT-6B an. Ich denke aber bei Deiner Vorliebe für "direkten" Klang sind die ganzen DSP Teile für Dich sowieso nicht so der Bringer. [:D]
 

LinusHH

New Member
Bassix
ß200
Wenn Du die Möglichkeit hast, teste mal ne Reussenzehn MK6! Ist ein Vollröhrenpreamp, der aber von knallhart, spritzig und glasklar (Funky) bis dumpf, wabbernd (Reagy) alles drauf hat.
=> Dahinter ne fette Endstufe für den nötigen Dampf.
=> Und ein Boss GT6B für die Effekte.
=> Bassbox ist Geschmackssache. Ich habe eine Ampeg 810E

Ich fahre mit der Kombination seit längerem sehr gut und bin für alle Musikrichtungen immer bestens gerüstet. Hauptsächlich spiele ich Rock bis Hardrock - und für die liebe Kohle ab und zu mal in einer Tanzband.

Wenn ich in der Tanzband (mich langweile *s*) spiele ich die MK6 direkt in die PA und zur Kontrolle für mich über einen kleinen Peavey-Combo.
 

volkerg

Member
Bassix
ß885
Hallo,
Danke für die Antworten.
Das mit dem POD und den "DSP-Teilen" dachte ich mir schon.
Habe ich ja selbst schon oft genug erlebt, daß der Unveränderte oft
der beste Sound ist.
Also Tendenz im Moment ganz klar zur Alembic.

mfg

Volkerg
 

Oben