Welches gerät könnt ihr mir empfehlen

Rub

New Member
Bassix
ß200
ich wollte von euch allgemein mal hören welche "geräte" ihr mir empfehlen könnt desen schwerpunkte beim amp modelling liegen

danke im vorraus
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß341
Der Behringer V-Amp ist hier im allgemeinen sehr beliebt, allerdings sollen seine Live-Möglichkeiten begrenzt sein; für Recording gibt's aber angeblich auch für den doppelten Preis nichts besseres.
 

Unlord

New Member
Bassix
ß240
Am besten gib's heute der Line 6 POD XT fur bass. Nehme die Live version wann du viel live spielst. Billiger ist der Behringer V-AMP, aber nicht so gut am Stage. Ich benutze selber einen Boss GT-6B und der gefallt mir gut.
 

Rub

New Member
Bassix
ß200
aber wlches behringer v-amp ( bitte link ) weil ich hab ein gesehen das ich absoluter müll find weil es keyboard gitarre un bass hat
 

Necromodeus

Active Member
Bassix
ß252
ich wollte gerade auch einen Tread aufmachen, der so heißen sollte. Aber das kann ich mir ja zum Glück sparen. Ich hab von diesen effektboards und anderen effektkram keinen Plan. Meine Frage: welches Modell könnt ihr mir empfehlen? Ich mach Death-Metal und da hab ich schon mal eins für gesehen. aber ich hab halt keinen Plan wie viel sowas kostet und von welchen Marken. danke für antworten.
 

Bass Boomer

Well-Known Member
Bassix
ß11.390
...ich habe sovol den V-Amp wie auch den Bass POD XT getestet. Im dierekten vergleich fällt der V-Amp Klanglich sowie auch von der Bedienung untern Tisch. Gut für Bass soll auch der Boss GS-10 sein

http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Effektgeraete/MultiFX/Boss_GS10_Guitar_Effects_System.htm

...da hast du natürlich wieder das Problem das der auch Gitarreneffekte hat;-)

Preislich ist natürlich der Behringer unschlagbar...

PS: ...wenns auch gebraucht sein darf...
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46672&item=7338354312&rd=1
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zitat:Bass Boomer

...Gut für Bass soll auch der Boss GS-10 sein...
Vorsicht, das GS-10 ist von BOSS als "Guitar effects system with USB Audio Interface" tituliert, und dieser Name ist Programm.
Es beinhaltet alle Effekte vom GT-6 und vom GT-6B, und außer Gitarren und Bässen können auch Mikros angeschlossen werden (je ein DIN- und ein Klinkeneingang). Auf Grund der fehlenden Fußtaster und eines Pedals ist das Gerät für Aufnehmen am PC konzipiert - für den Live-Einsatz ist das GT-6B zu bevorzugen, wobei die Amp-Modelings eigentlich nur Sinn machen, wenn das Gerät direkt an eine (PA-)Endstufe angeschlossen wird; sonst genügt auch das ME-50B, das ja um einiges weniger kostet.

Zur Frage von Never-Dawn: der Amp, den ich bei den Death-Metal Konzerten in der RoFa am häufigsten gesehen habe, ist -wie kann es auch anders sein- ein Ampeg SVT, natürlich mit 8x10" Box. Genau das beherrschen alle gängigen Geräte, wobei die Sounds der teureren (GT-6B & BassPod XT live) authentischer sind als die des dafür aber wesentlich preisgünstigeren Bass V-Amp (Pro).
 
Zuletzt bearbeitet:

Bass Boomer

Well-Known Member
Bassix
ß11.390
Zitat:Original erstellt von: Charly
Auf Grund der fehlenden Fußtaster und eines Pedals ist das Gerät für Aufnehmen am PC konzipert
...damit eignet es sich nich besser oder schlechter als der V-Amp oder Bass POD (nicht PRO!!!) für den Liveeinsatz! Wenn die Funktion als Multieffekt sowiso in den Hintergrund tritt deke ich reicht ein Gundsound aus. Ich hatte bei Auftritten noch nie das Bedürfnis gehabt Fußschalter betätigen zu müssen...ganz im gegenteil, ich war immer froh keine zu haben:-)
 

Unlord

New Member
Bassix
ß240
Dreckige Thread jetzt...aah. Man, sofort im Laden gehen und selbst ausprobieren. Sofort. Jetzt. Hop! Also bitte! Danke...
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zitat:Bass Boomer

...damit eignet es sich nich besser oder schlechter als der V-Amp oder Bass POD (nicht PRO!!!) für den Liveeinsatz!...
Tja, aus der ursprünglichen Frage von Rub war ja leider nicht ersichtlich, ob er ein Gerät vornehmlich für Live-Einsatz oder in erster Linie für Recording sucht.
Wobei ich natürlich vergessen habe, darauf hinzuweisen, dass an das GS-10 natürlich auch ein Expression-Pedal und Midi-Pedal angeschlossen werden kann, mit dem man zwischen verschiedenen Presets hin- und herschalten kann. Dürfte aber bei den anderen genannten Geräten auch der Fall sein. Allerdings treibt all dieses Zubehör den Preis in die Höhe und dann ist der Preis des Bass Pod XT live schnell überschritten (das GS-10 kostet von Haus aus schon so fast so viel wie das GT-6B).

Zitat:Bass Boomer

...Ich hatte bei Auftritten noch nie das Bedürfnis gehabt Fußschalter betätigen zu müssen...
Ich dagegen schon - und das zeigt, dass die persönlichen Prioritäten bei der Auswahl auch eine Rolle spielen.
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zum V-amp möchte ich folgendes sagen: Ich selbst habe auch einen. Mir ging es wohl wie den meisten, dass ich keine Ahnung von Effekten hatte bzw. wie welcher Effekt klingt. Ich habe mir dann den V-Amp als Spielzeug zugelegt und dafür taugt er allemal. Es macht Spaß herumzuprobieren wie welche Effekte klingen und man kann auch selbst mischen. Es gibt vorgefertigte Sounds (z.B. einen Jaco ähnlichen) und frei Programmierbare. Die Sache mit Keyboard oder Gitarre sind einfach nur Bänke, auf die bestimmte Effekt gemischt wurden und sie sich daher wohl besonders dafür eigen. Für 1 oder 2 Songs kann man das Ding mit Sicherheit auch live benutzen weil es eben sehr kostengünstig ist. Wenn man aber ein ganzes Set mit einem oder mehr Effekten spielen möchte, würde ich eher zu etwas profisionellerem Raten. Obwohl ich noch nicht probieren konnte, ob diese Teils kräftigen Mehrpreise auch gerechtfertigt sind.
 

Rub

New Member
Bassix
ß200
ich glaube ich werd am samstag nach meinem beendeten urlaub den
Line6 Bass POD XT anspielen[:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P][:-P]
 
Zuletzt bearbeitet:

Necromodeus

Active Member
Bassix
ß252
ich habe mal meinen Lehrer gefragt, welches Modell benutzt wird, wenn man nich immer tiefer stimmen will. Er sagte mir ich sollte mir einen "Oktaver" holen oder mit eine B-Saite (oder wie die heißt) holen und die mit der E-saite austauschen. Und am ende fällt die G-Saite komplett weg. was is besser?
 

m57638

New Member
Bassix
ß240
spiele nun seit jahren ein BOSS ME-6B und bin damit sehr zufrieden.

es bietet mehr effekte, als man "normalerweise" auf der bühne oder im studio benötigt. höchstens auf einer rauchigen jamsession stösst man evtl. mal an die grenzen des gerätes...[:D]

die nachfolgemodelle sollen auch proper sein!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder jetzt online

Oben Unten