Welches Tool für Windows 10 zum Aufnehmen von einfachen Videos per Webcam + Audio-Interface


Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.355
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß164.349
Ich habe hier eine Webcam mit einer recht guten Bildqualität (Full HD) und möchte gerne ein paar Instrumentalsachen etc. aufnehmen. Die Mikros der Webcam sind erwartungsgemäß grottig.
Dafür habe ich ja mein Focusrite 2i2 oder im Proberaum das Soundcraft UI24r.

Mir geht es hier um ein einfaches Videorekorder-Tool, wo ich Video- und Audioquelle separat auswählen kann. Das Kamera-Tool von Windows 10 benutzt hier immer nur die Mics der Webcam.. oder ich bin einfach zu blöde zum Einstellen?
 
Papa
Papa
Well-Known Member
Beiträge
2.575
Ort
DE
Bassix
ß58.054
Das Problem hatte ich auch. Habe dann über Interface&DAW Audio aufgenommen und über Smartphone das Video.

WIN 10 hat einen Video-Editor, bei dem man die Tonspur nachträglich in das Video importieren kann. Man muß die Tonspur nur an die richtige Stelle bekommen, was etwas frickelig ist.

In der Firma benutzen wir für sowas CAMTASIA, weiß aber nicht, was die free-version kann.
 
Eliashaugk
Eliashaugk
Well-Known Member
Beiträge
2.003
Ort
Erzgebirge
Bassix
ß43.494
Ich habe dann meistens die Tonspur in einem einfachen Schnittprogramm drunter gelegt. Wird meist eh genauer, da Webcam und Interface sicherlich verschiedene Latenzen haben.
 
Papa
Papa
Well-Known Member
Beiträge
2.575
Ort
DE
Bassix
ß58.054
1588761623624.png
 

G
Gast5650
Guest
Ich habe hier eine Webcam mit einer recht guten Bildqualität (Full HD) und möchte gerne ein paar Instrumentalsachen etc. aufnehmen. Die Mikros der Webcam sind erwartungsgemäß grottig.
Dafür habe ich ja mein Focusrite 2i2 oder im Proberaum das Soundcraft UI24r.

Mir geht es hier um ein einfaches Videorekorder-Tool, wo ich Video- und Audioquelle separat auswählen kann. Das Kamera-Tool von Windows 10 benutzt hier immer nur die Mics der Webcam.. oder ich bin einfach zu blöde zum Einstellen?
Was ist das für ne Kamera?
Ich bin zur Zeit auf der Suche und für jeden Input dankbar.
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.355
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß164.349
Ich habe ne ganz normale China-Webcam mit Full HD-Auflösung @ 30FPS, 16:9 Format und 120° Blickwinkel. Ist so ein Teil, was man oben auf den Monitor klemmen kann. Habe ich eigentlich für die TEAMS-Kommunikation angeschafft und sie hat umme 60€ gekostet. Gibs leider nicht mehr beim großen A. Auf dem Karton steht auch nur Full-HD-Webcam, sonst keine Marke.
War für mich mehr so eine Spielerei. Für ernsthafteres würde ich mich bei Thomann in der Video-Ecke umschauen... oder mit dem Smartphone arbeiten. Unser Veranstaltungstechniker hat mal ein Corona-Konzert von uns mit 5 über Kabel vernetzten Apple iPHONEs gefilmt. Da gibt es extra Schnittstellenkabel für, um sie mit einem Videomixer zu verbinden. Ton kam natürlich aus seinem Digi-Pult.
Hätte ich ein aktuelles iPHONE, würde ich es da mit einem separaten AD-Wandler probieren und direkt mit dem Phone aufnehmen / arbeiten.
 
Ochsenblut
Ochsenblut
Well-Known Member
Beiträge
3.787
Lösungen
1
Ort
Rhein-Main
Bassix
ß174.146
Für "ernsthafte" Videopläne empfehle ich sich mit der Hard- und Software von Blackmagic zu beschäftigen.

Software-seitig ist das freie OBS Studio ein mächtiges Tool zum Streamen und Video aufzeichnen.

Camtasia ist ein schönes Tool mit geringer Einstiegshürde, dass ich selbst viel für einfache Projekte verwende. Allerdings besitze ich eine Lizenz und weiß nicht, was die freie Version alles
kann.

Videos mit Musik Tonspur würde ich mit OBS angehen.
 
EggHead
EggHead
Active Member
Beiträge
68
Ort
DE
Bassix
ß1.473
Für "ernsthafte" Videopläne empfehle ich sich mit der Hard- und Software von Blackmagic zu beschäftigen.

Software-seitig ist das freie OBS Studio ein mächtiges Tool zum Streamen und Video aufzeichnen.

Camtasia ist ein schönes Tool mit geringer Einstiegshürde, dass ich selbst viel für einfache Projekte verwende. Allerdings besitze ich eine Lizenz und weiß nicht, was die freie Version alles
kann.

Videos mit Musik Tonspur würde ich mit OBS angehen.
OBS würde ich ebenfalls empfehlen.
Kann wirklich viel, ist frei und relativ unkompliziert (Installation kann - je nach Rechnerkonfiguration - etwas frickelig sein)
Ich hab bislang damit zwar nur Visualisierungen von Tracks "mitgeschnitten", aber der Applikation ist es egal, welche Audio- und Videoquellen sie aufnimmt, man muss ihr die Quellen halt einmalig mitteilen... :-)

Hier ein ganz guter Beitrag zum Umgang mit OBS
 

Oben Unten