Wireless Empfänger auf dem Board mit Strom versorgen


christheg
christheg
I'm Good
Beiträge
437
Ort
DE
Bassix
ß12.824
Hey Leute,

ich habe mir vor kurzem das Fame DC8 Netzteil geholt und dachte mir, ich kann damit auch mein Fender
1010 Wireless (Rebrand, quasi identisch zum AKG WMS 420) mit Strom versorgen.

Die Funke will 12V bei 500mA, das Fame spuckt 12V mit 1000mA aus.

Das sollte doch eigentlich funktionieren, oder brauche ich einen Adapter um die Stromstärke zu halbieren ?!

Sonst sind noch angeschlossen: Markbass Compressore (am anderen 12V Ausgang), Korg Pitchblack, Source Audio Aftershock und Mooer Ensemble Queen (an jeweils einem der 9V Ausgänge).

Mit dem original Netzteil läuft es. Muss ich mich damit abfinden doch wieder zwei Stromkabel verlegen zu müssen oder kennt einer von euch das Problem und weiß es zu lösen ?
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Beiträge
5.745
Lösungen
3
Bassix
ß66.681
Das Netzteil ist sehr günstig.
Das "Original", von dem der Name gemopst ist, kostet 3 mal so viel und haut laut Hersteller-Angaben wesentlich weniger Leistung raus.
Ich würde mal sagen, das Fame ist scheiße und die Angaben gelogen.
Schau mal, wenn man ein 2A12V-Netzteil anschließt und dann an beiden 12V-Ausgängen je 1A abzapft - wie soll denn dann noch A übrig sein für die 9-Volter?

Zurück mit dem Scheißding, Geld gespart und was richtiges gekauft.
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Beiträge
8.145
Lösungen
1
Ort
Südniedersachsen
Bassix
ß410.349
um mal die Frage richtig zu beantworten:

Deine Funke nimmt einen max. Strom von 500mA auf. Dein Netzteil kann angeblich 1A bei 12V. Also ist alles im grünen Bereicht. Die Funke nimmt den Strom auf den es benötigt und nicht mehr. Das Netzteil hätte also demnach noch weitere 500mA Reserve am 12V Ausgang. Keine Ahnung was der Kompressore benötigt und ob er am gleichen Ausgang (also parallel) liegt. Dann könnte es u.U. eng werden.

Ob Dein Netzteil es tatsächlich schafft (keine Ahnung wie es durch die Belastung an den 9V Ausgängen schon ausgelastet wurde und ob das überhaupt eine Geige spielt, weil ich den Aufbau des Netzteiles nicht kenne)
wird sich spätestens zeigen wenn Du den Empfänger anstöpselst.

probier aus. Kautt machen kannst Du erst mal nichts. Bricht allerdings die Spannung zusammen, oder hast Du eine Brummen, bricht das Netzteil sicher durch Überlast zusammen.
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Beiträge
5.745
Lösungen
3
Bassix
ß66.681
OK, zurück, vielleicht ist doch nicht alles gelogen:D
Sieht Dein Empfänger hinten auch so aus?
DC IN.PNG

Schau Dir mal die Grafik an und dann das was auf dem Fame-Ding vorne drauf ist.
Da wirst Du feststellen, daß "+" und "-" in der Position vertauscht sind. Du brauchst also ein Kabel, welches die Polarität vertauscht. Vielleicht ist so eines beim Netzteil sogar dabei (sieht auf der MS-Seite nicht so aus).
Ansonsten nimmste ein normales, schnibbelst es durch und lötest die Adern "verkehrt" wieder zusammen.
Oder Du kaufst Dir ein solches Kabel.
Von der Größe passen die Stecker der beigelegten Kabel rein?
 
christheg
christheg
I'm Good
Beiträge
437
Ort
DE
Bassix
ß12.824
OK, zurück, vielleicht ist doch nicht alles gelogen:D
Sieht Dein Empfänger hinten auch so aus?
Anhang anzeigen 163161
Schau Dir mal die Grafik an und dann das was auf dem Fame-Ding vorne drauf ist.
Da wirst Du feststellen, daß "+" und "-" in der Position vertauscht sind. Du brauchst also ein Kabel, welches die Polarität vertauscht. Vielleicht ist so eines beim Netzteil sogar dabei (sieht auf der MS-Seite nicht so aus).
Ansonsten nimmste ein normales, schnibbelst es durch und lötest die Adern "verkehrt" wieder zusammen.
Oder Du kaufst Dir ein solches Kabel.
Von der Größe passen die Stecker der beigelegten Kabel rein?


Okay daran habe ich natürlich nicht gedacht. Die Polarität ist tatsächlich gedreht. Dann sorge ich mal dafür, dass ich ein Kabel mit getauschter Polarität beschaffe.

Edit: jetzt erst deinen ersten Post gelesen :D. Das Ding wurde in einem anderen Thread hier empfohlen und ist gar nicht so kacke, auch wenns günstig ist ;-)
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Beiträge
5.745
Lösungen
3
Bassix
ß66.681
Problem gelöst - supi :great:
Wenn das Gerät bei Dir dann funktioniert ist es ja ok. Bei mir im Proberaum hatte einer das Ding 5 Minuten auf dem Board, der hatte sich was an Ampere zusammengerechnet, was es locker hätte schaffen sollen, dann aber nicht ging. Und das externe Netzteil ist halt auch Murks, vor allem, wenn man ein Vol- oder Wah-Pedal hat und den Strahleknubbel mit dem dünnen Quatschkabel vom Board weglegen muß.
Nachdem er das alles geklagt hatte, wollte er es an einen von uns verkaufen:o)
 
 

Oben Unten