Yamaha TRB-5 Cherry Sunburst

Bassoopia

DAVE GIORDANO
Bassix
ß926
Was passiert, wenn du einem langjährigen Freund, Genie und Superfreak eine Yamaha TRB-5 Bassline mit separatem Klick-Track gibst und ihn deine ursprüngliche Idee vervollständigen lässt?
Nun, wenn du auf Play drückst, hast du die Antwort.

Am Endergebnis habe ich die größte Freude, denn es erinnert mich auch ein bisschen an den deutschen Titelsong des Space Anime CAPTAIN FUTURE (vgl. Christian Bruhn).

Ein großes Dankeschön an Roberto Carrasco (www.roberto-carrasco.com) für die gesamte Vorproduktion und das wundervolle Arrangement!

Die Komposition "Share The Fun" stammt aus dem kommenden Album "The Last Son Of Krypton":

 

Anhänge

Bassoopia

DAVE GIORDANO
Bassix
ß926
Hai lieber Stephan, auch dir vielen Dank für dein positives Feedback!

Zu den Saiten: für diesen Bass verwende ich seit 1996 Ken Smith Stainless Steel Round Wounds aus der Serie SLAP MASTERS (35-55-75-95-105), wobei ich die tiefe B-Saite vom gleichen Katalog separat bestellen durfte, weil das String Package nur für 4er daher kam.

Nach meinem Empfinden klingen diese Saiten gleich beim Aufziehen klar, transparent und zugleich warm. Die Spannung fühlt sich für mich gut an: also nicht zu fest, aber auch nicht zu butterweich-nachgebend ; )

Aber ja: Saiten (wie der Rest) sind wohl immer eine subjektive Angelegenheit...
 

Oben