Zola Jazz Bass Tauschoptionen Inside

Arpi

Member
Bassix
ß5.066
Hallo, biete einen Zola Jazz Bass. Kenner in der Schweiz wissen da eher Bescheid. Ich wohne ca. 30min von Schaffhausen.

Gewicht 4,4kg, genau richtig für Sound und Rücken, Aguilar Elektronik, DiMarzio Pickups, sehr guter Zustand. Neupreis 2500CHF

Barkralle Abholpreis: 850 €

Trade Value 950 €


Habe mir überlegt den Bass auch einzutauschen gegen zwei leichte und hochwertige 2mal10er Boxen mit 8OHM oder evtl gegen eine leichte 4mal 10er. Bevorzugte Marken wären Glockenklang, EBS (da scheiden die 210 Neos leider aus da die nur 4Ohm haben), SWR Golight, bitte nur Boxen mit Teppichbezug, oder wie man das nennt, bitte kein Kunstleder oder Strukturlack.

Topteile die mich reizen würden wären Aguilar 500, TC BH 550, Markbass TTE, SWR Headlite,



Arpi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß65.693
der kann ja auch spielen.
je mehr saiten, desto beschissener der bassist.
(hab ich schon erwähnt, daß ich einen 7saiter suche? :D )
:-O Ich denke auch, das bei MM wahrscheinlich fast jeder Bass gut klingt.
Anderererseits will ich ja Bass spielen, die B-Saite ist für mich (und unser Genre) unverzichtbar.

Am liebesten hätte ich sogar noch ein F# darunter, aber das gabs wohl nur den Dark Lord von Warwick mit einer 165er F#Saite...
Wahrscheinlich ist das akustisch auch ein schwieriges Thema unter den praktischen Gegegebenheiten beim Live-Auftritt.
Braucht man wahrscheinlich 4x15er bei 2000 echten Watt oder so. Reizen tät es mich schon.
Hat zufällig noch jemand einen Dark Lord zuhause rumstehen??:D
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
:-O Ich denke auch, das bei MM wahrscheinlich fast jeder Bass gut klingt.
Anderererseits will ich ja Bass spielen, die B-Saite ist für mich (und unser Genre) unverzichtbar.

Am liebesten hätte ich sogar noch ein F# darunter, aber das gabs wohl nur den Dark Lord von Warwick mit einer 165er F#Saite...
Wahrscheinlich ist das akustisch auch ein schwieriges Thema unter den praktischen Gegegebenheiten beim Live-Auftritt.
Braucht man wahrscheinlich 4x15er bei 2000 echten Watt oder so. Reizen tät es mich schon.
Hat zufällig noch jemand einen Dark Lord zuhause rumstehen??:D
ich hatte einen 7saiter mit einem 160er draht auf F#, also ein nach unten erweiterter 6saiter. sowas steht gerade beim bassbauer für mich im startloch. etwas "feintuning" in der planung steht noch an.
schubi83 hat seinen 6saiter 13bass so gestimmt, also ein nach unten erweiterter 5saiter. sein F# kommt aus einem 170er draht.
ich fand, mein 1000 watt carvin an meiner 412 neo von 909cabs passt da schon gut, reicht auch aus. viel weniger darfs freilich nicht sein. ;-)
 

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß65.693
4x12 könnte ich auch bieten, mal gucken ob ich einen F# probieren kann. Da gibts nur dir Rock Bass Serie noch zu kaufen, die echten WW's nur gebraucht und sehr selten.
Oder Umbau auf Drop F# bei einem 5/6-Saiter, auch ne Idee... hatte ich noch gar nicht dran gedacht
 

Oben Unten