ZoomB3 Mod

ZoomBasser

LinksSaitometrist
Bassix
ß10.182
Hallo,

Ich benutze schon eine ganze Weile das ZoomB3 und bin auch zufrieden damit.
Allerdings hat mich immer gestört, dass man die Patches nicht mit dem Fuss schalten kann, wenn man in dem Modus ist, dass die Effekte anzeigt werden. Man kann dann nur die kleinen Tasten am B3 direkt benutzen.
Ich bin nun über eine Anleitung gestolpert, mit der man das B3 so umbauen kann, dass das geht.

http://www.talkbass.com/threads/zoom-b3-patch-mod.1077518/
http://ashbass.com/AshBassGuitar/Zoom/B3Andreas_flf/Modifying_the_Zoom_B3_by_Andreas_flf-v2.0.pdf

Leider bin ich elektrotechnisch/handwerklich vermutlich nicht versiert genug, um das selbst zu machen.

Daher meine Anfrage:
Mich würde interessieren, ob jemand so etwas fuer mich bauen und was so was in etwa kosten würde ?
Alternativ:
Hat hier im Forum jemand ein solch gemoddedes B3, dass er nicht braucht zum Tauschen oder Abkaufen ?

Gruss
Alexander
 

El Draht

Well-Known Member
Bassix
ß4.419
Danke für den Link, da ich das B3 auch schon lange nutze finde ich das auch sehr interessant!

Handwerklich scheint mir das eine eher einfache Mod zu sein. Prinzipiell baut man da "nur" ne Verlängerung für die beiden kleinen Weiterschaltknöppe an. Man muss also nur Kabel an vorhandene Lötaugen löten und dabei versuchen nicht die Platine zu verbrutzeln. Ist aber prinzipiell nicht schwieriger, als bei nem Bass ein Poti zu wechseln. Dann noch ein Loch ins Gehäuse für den Stecker und ne kleine Umschaltbox gebaut.

Hast du denn schonmal mit nem Lötkolben gearbeitet?
 

ZoomBasser

LinksSaitometrist
Bassix
ß10.182
Eigentlich nicht. Ich schaffs Computer und Elektrokabel zusammenzuschrauben oder Teile im PC auszutauschen oder anzuschliessen, aber Lötkolben und solche Bastlerarbeiten sind nicht so mein Ding. Und ich wollte nicht das B3 hernehmen um mein "Gesellenstück" zu machen ...
 

El Draht

Well-Known Member
Bassix
ß4.419
Okay, das ist verständlich. Ich würde mich mit dem Link hier

http://ashbass.com/AshBassGuitar/Zoom/index.html?patchselectmod.html
(es sei denn du willst Rythm und Tap auch schaltbar, dann nimm die von dir verlinkte PDF Datei)

mal an Forumsmember Willie ( https://www.bassic.de/members/willie.16172/ ) wenden. Der kann dir auf jeden Fall eine preisliche Einschätzung geben und vielleicht kann der dir das dann auch direkt basteln. Ich würde mir den Umbau zwar zutrauen, mag aber nicht gerne an fremden Geräten arbeiten. Dafür hab ich schon zu oft eigenes Zeug kaputt gemacht... :I
 

Youth

Active Member
Bassix
ß15.507
Hallo an die Elektronik-Bastler

hänge mich hier gleich dran:

habe mir ebenfalls ein Zoom B3 zugelegt und bin im grossen und ganzen recht zufrieden damit...

will mir jetzt aber auch den Mod einbauen für externe "Patch Up-Down" & "Tap-Tempo" Fusschalter..

das heisst ich muss mit 4-5 Kabel raus aus dem Gerät...

welche Buchsen-Stecker würdet ihr mir dafür empfehlen?
die Buchse sollte natürlich relativ klein und unbedingt schraubbar sein (auch wenn ich ähnliches schon mit Heiskleber und Epoxy gemacht hab, in dem Fall würd ich auf Nummer sicher gehen)

oder soll ich eher 2 Mini Stereo-Buchsen und eben 2x3 Kabel nehmen?


Danke Stefan
 

Bassman Spiff

Himbeertoni
Bassix
ß7.166
alles machbar, Herr Nachbar. Ich habe es mit 3 Cinch-Buchsen/Stecker gemacht. Das hatte den Nachteil, dass man eben 3x bohren muss, hatte aber den charmanten Vorteil, dass ich die Teile gerade alle vorrätig hatte. :-) Platz an der Gehäuseseite ist selbst für 3 Buchsen da.
 

Willie

Rock on...
Bassix
ß55.201
Was soll schraubbar sein, der Stecker in der Buchse oder die Buchse im Gehäuse?
Beides machbar. Entweder z.B. mit Sub-D 9Polig oder DIN bzw. Mini-DIN. DIN sind die üblichen Midibuchsen. Gibts auch in Schraubbar.
 

ZoomBasser

LinksSaitometrist
Bassix
ß10.182
Hej, da hat ja jemand meinen alten Thread ausgegraben :bier:.
Nachdem ich jemanden gefunden hatte, der des Lötens mächtig war, habe ich mich letztlich für die 2-polige Variante entschieden (also Patch auf und ab), und bin ganz zufrieden damit.
Ist immer noch in Benutzung :great:
Als Steckverbindung habe ich 3,5mm Stereoklinke verwendet.
 

Youth

Active Member
Bassix
ß15.507
das mi den Cinch-Steckern ist gar nich mal so blöd... klein, rund und die Kabel dazu gibt es quasi an jeder Ecke...

an D-Sub, dachte ich auch schon, aber da wird das Ausschneiden nicht gerade einfach.. und Buchse und Stecker halten auch nicht unbedingt erstklassig aufeinander...

Also entweder Mini-Klinke Stereo oder Cinch... mal schauen was ich als kürzeste Buchsen bekommen und evtl. mit abgewinkelten Steckern..
 

Bassman Spiff

Himbeertoni
Bassix
ß7.166
Bei mir ist das Zoom auf einem Holzbrett angebracht. Auf dem Holzbrett vor dem Zoom habe ich eine Stahlleiste angeschraubt, mit den 4 Extra Buttons. Links am Zoom habe ich die Cinch-Ausgänge angebracht. Damit die Stecker nicht blöd in der Gegend rumstehen, habe ich dort den zusätzlichen Zoom FS01 angebracht - der ist nicht direkt auf dem Holzbrett, sondern auf einem kleinen Minipodest, damit der Schalter etwas erhöht ist und zudem ist das Podest so hoch, dass eben die Stecker dort drunter versteckt und geschützt sind. Das Zoom ist jetzt durch das Holzbrett eben etwas größer, aber ich transportiere es selten durch die Gegend, daher passt das.

Noch ein Hinweis: in irgendeiner Anleitung für den Zoom Mod war noch ein Schalter angebracht, um den DrumComputer auf off zu schalten. Somit soll verhindert werden, daß im Live-Betrieb ausversehen auf den Patch für den DrumComputer geklickt wird. --> Dieser Schalter ist wirklich sinnvoll. Man glaubt gar nicht, wie oft man sich im Song vertippelt.
 

Oben Unten