5-Saiter für max 400?

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Den neuen BTB hatte ich selbst noch nicht in der Hand, und deshalb kann ich zu dem eigentlich gar nichts sagen...

...außer dass mir das Design der ganzen Serie irgendwie nicht zusagt. Davon abgesehen, dass er doch um einiges teurer ist als der RBX-375, hat der BTB-205 eine 35"-Mensur und ich würde für Rock eher zu dem Modell von Yamaha greifen. Die Verarbeitung ist wirklich gut (wird sie beim Ibanez aber auch sein) und genau genommen ist es erstaunlich, dass der RBX so extrem preisgünstig angeboten wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

earth2

New Member
Bassix
ß240
Meinereiner hat mich 4 Saiten angefangen, bin aber dann ganz schnell zum 5 Saiter gegangen. Umstellung war nicht schwer und ob ich nun 4 Saiten oder 5 Saiten beherrschen können muss, ist nicht so der Unterschied, finde ich...Anyway, ist wieder so eine Grundsatzdiskussionssache deswegen lass ich das mal...=)
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zitat:sKu

@ Charly : Warum sollte 34" besser für Rock geeignet sein aus 35" ? Klar klingt 34 "runder", "wärmer", aber stramme, definierte Sounds sind im Rock doch auch nicht unüblich...
Nicht wg. der Mensurlänge sondern wg. der gesamten Konzeption halte ich den YAMAHA für den besser für Rock geigneten Bass - für den RBX-775, der ja auch 35" hat, würde das genau so gelten, nur ist der um einiges oberhalb der 400,- EURO Preisgrenze von arnydnaniel...

...davon abgesehen halte ich die Diskussion, ob 4 oder 5 Saiten für einen Anfänger für vollkommen unfruchtbar - hat beides Vor- und Nachteile, und die sind an anderer Stelle schon zur Genüge diskutiert worden. Wenn arny sich schon für einen 5-Saiter entschieden hat, sollte keiner versuchen, ihm das auszureden.
 

arnydaniel

New Member
Bassix
ß0
Also ich hab zur zeit einen 4-saiter, der sehr billig war, blöd klinkt und nichts taugt. da hab ich mir gedacht, dass ich mir gleich einen 5-saiter kaufe, da dieser ja nur unwesentlich teurer ist.
Also ihr denkt, dass der Yamaha RBX 375 schon was brauchbares ist und man damit auch mal auf die Bühne gehen kann?
und dann noch eine Frage: mein verstärker ist auch nicht unbedingt der beste. ist es möglich, dass er bei der tiefen B-Saiter ein Problem bekommt? Oder kann es sogar sein, dass er problemem mit den aktiven Tonabnehmern bekommt oder ist das egal?

Gruß
 

mobis.fr

Active Member
Bassix
ß339
naja. so haste n bass zum rumexperimentieren. ich würde die bünde n bissl anfeilen (seehan bass bzw wenns gut geht auch wie bei der malsteen gitarre).
 

Speedy

New Member
Bassix
ß0
Schau´ dir mal die neue Peavey Cirrus BXP-Serie an - die liegen so um die 400-450 - hatte neulich einen Fünfer in der Hand - unwahrscheinlich gut für den Preis!
 

felixgsr205bk

New Member
Bassix
ß240
guten tag erstmal.
ich spiele seit ca. einem jahr einen ibanez gsr205bk und der hat um die 300 euro gekostet. gibts auch bei thomann. ich kann über diese axt nicht klagen! fast alle styles kann ich problemlos spielen, jedoch ist der bass für rock und metal styles doch bevorzugt, da er sehr tief ist. aber funk oder so läßt sich auch problemlos spielen, da slap bass damit ziemlich einfach von der hand geht.
kann ich nur empfehlen! und für den preis praktisch ein MUSS!

grüße
 

herbalessences

New Member
Bassix
ß240
natürlich musste auch ich mal experimentieren bzw. einen 5saiter spielen. naja ich hab mir nen cort action5 zugelegt für umgerechnet 300euro. bin sehr zufrieden mit dem bass. man kann den für alle musikstils gebrauchen! tja den spielte ich ein jahr bis ich mich wieder für nen guten 4-saiter entschieden habe....

gruss
herbie
 

JimBeam

New Member
Bassix
ß240
also ich könnte dir ansonsten noch folgenden bass wärmstens empfehlen:

http://www.musicstore.de/de/Bass/7_14_BBASSE_15_BAS0001639-001/0/0/0/detail/musicstore.html

hab am anfang auch ne billige 4-saiter krücke gespielt und bin dann direkt auf den umgestiegen.habs bis jetzt nicht bereut.leichte/schnelle bespielbarkeit und ein vielseitiger klang
sonst könnte ich auch wie speedy bereits gesagt hat die neue peavey serie empfehlen.ist für den geringen preisunterschied ne ganze ecke besser,meiner meinung nach
http://www.thomann.de/artikel-178596.html
 

King Finger

New Member
Bassix
ß10
Ich meinte ja auch einen von Squier. Sorry, dass ich das nicht erwähnt habe.

Übers Wochenende hatte ich einen Squier 4-Saiter zuhause und empfinde den trockenen Klang für die Preisklasse schon als äusserst überragend! Liege ich damit falsch oder ist das wirklich ein gutes Instrument?!
 

Necromodeus

Active Member
Bassix
ß252
da gibt es doch einen von Stagg, so ein 5-saiter. Wie viel der kostet weiß ich leider nich, den bekommst du in den Farben schwarz und so komischen braun. Klingen tut der allerdings sehr gut find ich. Ich kann leider nich mehr dazu sagen.
 
Oben Unten