Akkustische Bass Gitarre

Khayman

Active Member
Bassix
ß1.053
Hi FKA,

also kaufenswert sind Akustikbässe allemal, kommt halt drauf an was du ausgeben willst. Und auch da ist anspielen erste Pflicht, die Unterschiede sind riesig. Einige neigen sehr zum Saitenschnarren und klanglich sind manche sehr übel...[V]
Ich habe ziemlich lange gesucht bis ich für mich den richtigen gefunden habe, also ein großer Musikladen mit großem Angebot ist Grundvoraussetzung. Die Ibanez Bässe fand ich ganz gut, zumal sie auch noch bezahlbar sind, die Johnson haben mich nicht so überzeugen können, der Warwick Alien war mir zu teuer. Ich habe mich im Endeffekt in den El Capitan von Epiphone verliebt, als 5 Saiter und fretless ist das Teil richtig geil. Schön flacher Hals, recht niedrige Saitenlage guter Sound, allerdings auch knapp 700 Euro[xx(]. Vom Spielgefühl her bin ich begeistert, es gibt Wochen, da fasse ich meine anderen Bässe nicht an sondern spiele nur auf dem Akustik, macht richtig Spaß.

Man braucht sich nix vorzumachen, rein akustisch hat es der Bass sehr schwer, sich gegen akustische Gitarren durchzusetzen, da ist eher ein Kontrabass das richtige,
verstärkt ist er natürlich Bühnentauglich und klingt auch richtig gut. Allerdings neigen sie sehr zur Rückkopplung, mein Epiphone hat dafür extra nen Anti Feedback Schalter.

Ansonsten kann ich Akustikbässe nur empfehlen, für mich macht es einfach riesig Laune unplugged zu spielen.....[^]

Gruß Khayman
 
Zuletzt bearbeitet:

sloMo

Active Member
Bassix
ß341
Mein Johnson JAB-30 (der für gut 200?) hat natürlich eine (für den Preis zu vernachlässigende) "Mängel", zum Beispiel ist er nicht 100%ig oktavrein aber es ist ein waschechter Akustik mit amtlichem Sound. Mit Flatwounds sehr sehr nah am Kontrabass dran. Unverstärkt zwar leiser aber: Mit anderen Musikern zusammen musst du dich eh verstärken und zum alleine spielen reicht die Lautstärke immernoch dicke aus.
 
Ich habe mir vor einigen Jahren einen Sammick 4-Saiter von der Frankfurter Musik-Messe für 950,- DM mitgebracht. Der Sammick hat nicht so einen dicken Korpus wie die meisten anderen Akkustik-Bässe(z.B. der Epiphone El Capitan), so dass das Spielen über einen längeren Zeitraum leichter fällt und auch die Rückkopplungsempfindlichkeit erheblich geringer ist.
Nachteil des dünneren Korpus ist natürlich der unverstärkte Klang, der ist eigentlich nicht zu gebrauchen. Aber da der Bass immer verstäkt gespielt wird, ist mir das egal.
Ich benutze Flatwounds und komme damit einem Kontrabasssound sehr nahe. Der akkustische Bass ist eine echte Alternative zu den E-Bässen und auf jeden Fall auch bühnentauglich.
 

Distorson

Member
Bassix
ß268
Moin!
Also ich kann Akustikbässe auch sehr empfehlen. Auf jeden Fall gibt's da starke Unterschiede. Und auch ich habe eine ganze Weile gesucht, bis ich was passendes gefunden habe. Bin dann bei Cort gelandet. Preislich liegt der irgendwo in der Mitte. Bin nach wie vor sehr zufrieden.
Und wie schon gesagt wurde ist Verstärkung beim spielen mit Gitarre vonnöten. Und wenn's dann noch lauter wird (Schlagzeug...) ist das mit dem Feedback schon problematisch!
Gruß, Hendrik.
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.808
Ich habe zwei sehr ordentliche E-Bässe. Trotzdem spiele ich am liebsten auf meiner Johnson-Akustik-Gurke. Der Klang ist lebendiger.
Wenn ich das Geld hätte, würde ich einen Taylor kaufen - so weit wird's wohl nie kommen.
Einsatzgebiete sind bevorzugt das Wohnzimmer, z.B. um zur CD mitzuspielen. Da hat man nix zu verkabeln, anzuschließen, aufzubauen und kein Stromverbrauch (außer wenn eine CD läüft).
Oder jetzt im Sommer kann man auch mal eine Übungseinheit in den Park verlegen - der Bass war ja nicht teuer.[;-)]
 

Necromodeus

Active Member
Bassix
ß252
Akkustik Bässe sind einfach nur fett. Bühnen tauglich sind da eigentlich fast alle Modelle. 5-Saiter Akkustik? Die H-Saite klingt einigermaßen gut find ich.
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß341
Zitat:Original erstellt von: RuBiX


Gibt´s überhaupt was von Ovation, was unverstärkt klingt (duck)?

Ein Soundfile wäre nett, wo man sich das mal anhören kann ...
Also bitte, Ovation sind doch wohl die geilsten Akustikgitarren von Welt [:-)].
 

New Member
Bassix
ß0
Die Länge ist ziemlich ähnlich wie ein durchschnittlicher E-Bass, aber bei der Korpusform und -grösse gibt's ziemliche Unterschiede.
Die einen sehen aus wie akustische Gitarren, aber je nachdem grösser und auch dicker (tiefer) als diese. Bei den ganz dicken Korpi muss man sich an eine ziemlich andere Position des rechten Armes (mit Zupfhand gewöhnen).
Andere haben halbrunde Korpusböden, oder dann die dünnen wie z.B. von Godin, die gleich dick wie unsre massiven Bässe sind.
Mir gefällt der Klang der guten Akustikinstrumente auch sehr gut, aber eben, man kann sie kaum unverstärkt einsetzen. Es geht, wenn man z.B. im Duo mit einer akustischen Gitarre spielt + vielleicht noch unverstärkter Gesang, aber sobald Schlagzeug oder Bläser etc. dazukommen, kommt man nicht durch. In der Praxis hat man also eigentlich einen weiteren E-Bass mit "akustischerer Klangfarbe".
(Und natürlich, zum Üben allein sind die super, ohne Strom)
 

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.659
Mit Plek kommt man aber schon ganz gut gegen bis zu drei AGitarren an (meine Lagerfeuererfahrung mit dem Stagg ABass).
Bin auch am überlegen mir jetzt nen 5Saiter ABass zu holen, bin aber auch noch skeptisch, wegen der tiefen Saite, ... aber zur Not kann man ja auch noch ne hohe Saite draufziehen, statt der Tiefen.
 

knuddel

New Member
Bassix
ß240
Danke kü [:-)]
Ich hab nur einmal ein Bild von meinem Basslehrer mit einem Akustikbass gesehen und entweder war die Perspektive merkwürdig oder der Korpus war echt ein Monster.... [;-)]

Weiß jemand was über den Motion B-05?
Wenn der nämlich so klingt wie er aussieht(in Schwarz natürlich....[;-)]), dann überlege ich mir mal ob mein Weihnachtsgeld da irgendwie reininvestiert wird.
 

FKA

New Member
Bassix
ß240
Der Ovation Korpus ist halt rund und von daher leichter zu spielen (deswegen hab ich ihn wohl auch genommen).
Und die H-saite klingt auch ganz in ordnung.
Aber die A-Saiten sind mir fast zu weich, weil wenn ich mit dem ne weile geübt habe und dann auf'n E-Bass geh, ist das wie schmirgelpappier und eisenstangen.
 

Oli Wan

Verrickt
Bassix
ß98.991
ich weiss, ich weiss, das thema war wohl mehr oder weniger abgeschlossen, aber bevor ich einen neuen thread eröffne und mir dann wieder mal ein ganz schlauer erklärt, den thread gäbe es doch schon, suchfunktion usw, eben hier. ich spiel seit ca `93 , glaub ich, einen Stoll Akustikbass, ja, das ist der mit dem grossen Korpus, recht laut, massiv, recht teuer [xx(] jetzt glaub ich bei 2einhalbtausend €...aber der bass schlechthin.
mittlerweile spiele ich ihn zu 50% der zeit. rückkopplungen sind kein problem mehr: ich benutze den fishman pro eq platinum bass, mit bass-notch und phasenumkehr, dazu habe ich mir einen feedbackbuster gebastelt, aus rohrdichtung und estrich-verteile-kelle-gummi-ersatzscheibe.
der sound ist auch verstärkt nicht zu ersetzen, von extrem nah am kontrabass bis zu akustikgitarrensound auf bass. als saiten benutze ich thomastik-jazzflats, abgespielt, ca 10 jahre auf anderem bass.
vielleicht sind die infos ja mal für jemanden nützlich, der die suchfunktion benutzt...[:-PP]
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
Joa, klingt schön deine Beschreibung! Ich hab nen Ibanez Fünfsaiter, war damals der einzige den ich finden konnte, der bezahlbar war und fünf Saiten hatte.

Ansonsten ist gerade dieser runde Korpus das, was ich an den Ovation dingern nicht mag. Der rutscht dadurch immer weg, finde ich!
 

Oli Wan

Verrickt
Bassix
ß98.991
ich mochte ovation noch nie, auch als gitarre nicht, der sound ist mir zu künstlich, die form auch, bin eher fürs klassische in der hinsicht.
mein erster akustikbass war übrigens ein kramer, kein vergleich natürlich zum stoll, aber damals gabs null anderen, ausser dem martin glaub ich und dem ernie ball earthwood, gebraucht. ich war der einzige in deutschland, hatte ich das gefühl, der sowas spielt, muss so um ´89-90 rum gewesen sein.
jedenfalls ist der stoll einer der wunderbarsten bässe die ich kenne, würde gerne mal einen doderer zum vergleich probieren...[:-P]
 
Oben Unten