Aller Anfang ist...

TheSinner

Unangepasster Maximalverwirrter
Bassix
ß5.646
...manchmal leichter als man denkt: Nachdem ich schon sooo lange Unterricht nehme (1,5 Jahre, blutiger musikalischer Anfänger) habe ich mich gefragt, ob es auch Musikerzusammenkünfte aka Bands außerhalb der Musikschule gibt.
Internet sagt, gibt es: Rock und Bluesband sucht Bassisten.
Hey, das bin ja ich. Also hab ich die mal angeschrieben und siehe da, nun soll ich vorspielen kommen. Ganz locker, ohne Stress, mal schauen ob es passt.
Die Jungs scheinen alle in meinem Alter zu sein, haben nen Proberaum, ne PA und beschreiben sich als Feierabend-Musiker mit gelegentlichen Auftritten. Sind keine Virtuosen und suchen auch keinen. ;-)
Da mein Musiklehrer meint Spielpraxis muss her, begrüßt er mein Ansinnen natürlich und unterstützt mich, indem er das Set der Band schon mal mit mir übt.
Nun fiebere ich dem Probeabend entgegen und übe mir (natürlich total entspann^p^p panisch) die Fingerchen blutig.
Drückt mir die Daumen, ich werde weiter berichten.

Noch ne Anfänger-Frage: Wenn die ne PA haben, warum soll ich dann meinen Verstärker mitbringen? Monitor? Muss der was besonderes können?

VG, Ssssinner
 
Zuletzt bearbeitet:

Chuck

MusicMan
Wann ist denn der große Tag, Sinner?

Mir fallen spontan zwei Möglichkeiten ein: Die spielen im Bandraum nicht über die PA. Womöglich ist die auch viel zu groß für den Kobel
Die andere: Nicht alles, was großartig PA genannt wird ist auch eine
 

TheSinner

Unangepasster Maximalverwirrter
Bassix
ß5.646
Kommenden Sonntag soll's denn sein. Nuja, zerr ich eben meinen Behringer da mit hin. Ne Alternative hab ich (noch) nicht und für den Zweck sollte der reichen.
 

TheSinner

Unangepasster Maximalverwirrter
Bassix
ß5.646
Sonntag abends, 19 Uhr... Ist machbar, leider aber auch nicht gerade um die Ecke. 70 km Anfahrt.
Der Behringer ist der BXL3000A mit 300 Watt.

...und 27 Kilo :o)
 

Der_Schroeder

Well-Known Member
Bassix
ß15.982
Na klingt doch schon töfte.
Den Verstärker würde ich auf jeden Fall mitnehmen. Und wenn er dann im Auto bleibt, weil es auch anders geht ( PA etc. ), ist's auch gut.
Murphys Gesetz sagt ja: was schief geht, geht auch schief.
Also: kein Verstärker dabei, wird er benötigt. ;-)

Alles Gute !
 

olmi

preci.what else?
Bassix
ß79.906
Sonntag abends, 19 Uhr... Ist machbar, leider aber auch nicht gerade um die Ecke. 70 km Anfahrt.
Der Behringer ist der BXL3000A mit 300 Watt.

...und 27 Kilo :o)
mitnehmen... wünsch dir viel spass! auch wenn 70km doch ne ganz schöne strecke ist. hatte 45 mit der ersten band... wurde mir dann zuviel... papier und bleistift nicht vergessen, dann kannst du dir schnell ein leadsheet schreiben... hilft am anfang. rock'n roll!
 

TheSinner

Unangepasster Maximalverwirrter
Bassix
ß5.646
mitnehmen... wünsch dir viel spass! auch wenn 70km doch ne ganz schöne strecke ist. hatte 45 mit der ersten band... wurde mir dann zuviel... papier und bleistift nicht vergessen, dann kannst du dir schnell ein leadsheet schreiben... hilft am anfang. rock'n roll!
Wenn sonst alles passt, sind 70 km eben der Deal. Besser so, als in einer Kapelle anheuern, die musikalisch nicht auf meiner Wellenlänge liegt.
Ansonsten: Überlebensrucksack mit Kabeln, Tunern, Kabeln,... und jetzt auch mit Schreibkram + Leadsheets mit Kram, den ich sonst noch spiele habe ich gepackt.
 

Chuck

MusicMan
Kommt auch drauf an, wie die 70 km zu fahren sind, mal eben über zwei Autobahnausfahrten huschen oder mühsam über Dorfstrassen. Wird schon klappen Sinner!
Den Amp auf jeden Fall mitnehmen, bei 70 km kannst nicht eben heim und den holen.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Sonntag abends, 19 Uhr... Ist machbar, leider aber auch nicht gerade um die Ecke. 70 km Anfahrt.
Der Behringer ist der BXL3000A mit 300 Watt.

...und 27 Kilo :o)
den behringer auf jeden fall mitnehmen. der solle auch ausreichen.

mach dich nicht allzu verrückt, vor allem am sonntag nicht. bis dahin spiele möglichst oft, auch lange am stück, genauso härter. in der band ist das so.
was du bis sonntag nicht drinnen hast, lernst du am sonntag auch nicht mehr.

wenn du beim vorspielen unsicher bist, achte auf die bassdrum, hörst du sie nicht richtig, dann schau drauf, du wirst es sehen.
setzt dich mit dem bass im musikalischen sinne auf die bassdrumm drauf, mach eher weniger denn mehr.
besser gut geachtelt als out off time mißratene läufe runter zu geigen.
wenn dir fehler passieren, und das wird so sein, ist das nicht schlimm, einfach weitermachen. seh zu, daß du einen gescheiten groove hinbekommst und du hast fast schon gewonnen.

mein röhrentop wiegt alleine 35 kg. was sind schon 27 kg für einen ganzen kombo?
 

TheSinner

Unangepasster Maximalverwirrter
Bassix
ß5.646
mach dich nicht allzu verrückt, vor allem am sonntag nicht.
Nein, ich denke mein Adrenalin wird sehr dosiert freigesetzt. Ich hab ja nix zu verlieren und im Gegenzug, egal wie's ausgeht, ne Menge zu gewinnen. Im schlimmsten Fall die Erkenntnis, dass ich noch nicht so weit bin. Aber da kann man ja was gegen tun :-)
wenn du beim vorspielen unsicher bist, achte auf die bassdrum, hörst du sie nicht richtig, dann schau drauf, du wirst es sehen.
Super Tipp, danke! Ich hoffe, ich komme schnell in eine gewisse Wohlfühlzone um das zu beherzigen, wenn nötig. Es sind ja schon viele Eindrücke zu bewältigen, wenn man so das heimischen Wohnzimmer verlässt und zur ersten Bandprobe aufbricht: Umgebung, neue Leute, Aufbau Equipment, Instrument stimmen und Soundcheck vor Fremden. Wenn man's nicht gewohnt ist, isses schon komisch...

was zu trinken nicht vergessen...
Okay, dem Rucksack noch die super-isotonische Prickelbrause in alkoholfrei einpacken... Check!

achja... und noch was... anschliessend fällt das musizieren so alleine etwas schwer... man wird süchtig nach band (mir geht es jedenfalls so)... zudem wirst du mit problemen konfrontiert, von denen du jetzt noch nicht mal im entferntesten eine ahnung hast... aber der sBASS ist's wert!
Es gibt sicherlich schlimmere Süchte. Für mich ist Musizieren auch ein Vehikel, den Kopf mal freizubekommen und ein gar lustig Spiel der Endorphine anzuzetteln. Insofern freu ich mich so oder so über die Chance, meine persönlichen Erfolgserlebnisse zu mehren ;-)
 

Oben Unten