American Precision gegen Tony Franklin....

Hallo zusammen, ich bin dran mir einen American Standard zu holen, im konketen mit Ahorn Griffbrett, jetzt ist mir auf Umwegen der Tony Franklin reingelaufen, hat den jemand von euch schon angespielt, bzw wo liegen bei den zweien die Hauptunterschiede....

Eingesetzt wird der Bass bei mir in einen Gitarrenband, also Zeugler und 2x Git...geht wohl eher in die Rockigere Punkrichtung, ich stell euch mal ein Video mit rein, vielleicht kann mir ja der eine oder andere von euch weiterhelfen, danke und lg Andi


 
momentan kommt bei mir ein maruszczyk jake 4p zum Einsatz, der passt grundsätzlich schon mal super, wenn nur nicht das Ding
wäre das ich ewig schon nen fender will...also deiner meinung nach eher die pj variante vom franklin...
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß13.142
momentan kommt bei mir ein maruszczyk jake 4p zum Einsatz, der passt grundsätzlich schon mal super, wenn nur nicht das Ding wäre das ich ewig schon nen fender will...
du hast also einen guten bass, der in der band funktioniert und willst einen neuen bass, weißt aber nicht welchen, aber es soll das f-wort auf der kopfplatte stehen?

fanboy.

und ums klar zu sagen: momentan sind fender währungstauschkursbedingt sehr teuer und ich habe in den letzten jahren keinen einzigen serienfender im laden angespielt, der gut war. alles irgendwie sehr medioker, wenn man es gegen andere marken mit den gleichen specs angespielt hat.
 

deathnotes

Well-Known Member
Bassix
ß24.077
der franklin ist doch ein p/j oder?

da ich bei eurer music eher an einen jazzbass mit plek denke: den franklin, ein bisschen mehr attack durch den brücken-PU kann nicht schaden.
geht mir auch so, denke da auch an einen jazzbass mit plek, so vom gitarrensound...


Matt Freeman?

so ein p-squier mit einem p-tonabnehmer...
hmmm, weiß nicht so recht :-/
 

deathnotes

Well-Known Member
Bassix
ß24.077
momentan kommt bei mir ein maruszczyk jake 4p zum Einsatz, der passt grundsätzlich schon mal super, wenn nur nicht das Ding
wäre das ich ewig schon nen fender will...also deiner meinung nach eher die pj variante vom franklin...
das ist wie mit diesen Converse Chucks...ich hab zwar welche immer haben wollen,
hab welche, aber das ding ist...
nach paar wochen, monaten, die chucks weggelegt... die Gola-Schuhe oder Camel-Schuhe sind einfach bequemer;-)

und bei der musik, sei mir nicht böse,
aber der bass ist doch okay,
nur würde ich das geld eines fenderbasses in den gesang stecken...könnte man mehr rausholen...
aber ich war noch nie so ein fan von verstellten punk-gesangs-stimmen...
 
Oben Unten