Ampeg SVT 5pro


deeptone
deeptone
Well-Known Member
Beiträge
2.726
Bassix
ß9.022
Kennt jemand den Amp und kann etwas zu ihm schreiben?

Wie arbeitet die Vorstufe? Ähnlich der im SVT 3pro mit Röhren?

Hat er eine MosFet Endstufe und wird diese wie auch im 3er angetrieben?

Lüfter laut oder erträglich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.239
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß159.462
Ampeg-Lüfter sind ohne Austausch immer wahnsinnig laut. Mein SVT-6 klang früher wie ein Haarföhn, wenn er auf Fullspeed schaltete...
 
disssa
disssa
Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Beiträge
3.898
Ort
DE
Bassix
ß125.551
So weit ich weiß, ist im 5er nur eine Preampröhre direkt hinter dem Input platziert.
Die Leistungsverstärkung erfolgt über Mosfets.
 
Doener3000
Doener3000
New Member
Beiträge
21
Ort
DE
Bassix
ß1.126
Hatte früher mal ne ganze Zeit lang einen. Das ist quasi ein leicht schwächerer SVT-4 Pro + Billy Sheehan Preamp drin für nen 2. Kanal. Hat 2 Kanäle, glaube mich zu erinnern, dass man die kombinieren kann. Limiter, Octaver und immernoch genug Saft. Ich hatte damals 2 6x10 HFL dran, das ging gut ab. Sehr cooler Amp eigentlich. Lüfter ja, aber wie üblich: hört man nicht beim spielen.
 
chuckrainy
chuckrainy
Active Member
Beiträge
502
Ort
DE
Bassix
ß6.497
der SVT 5 ist im meinen Augen nicht wirklich ein 2 Kanaliger Amp. Der Distorsions Kanal klingt alleine sehr dünn. Diesen Kanal aber zusätzlich zum Cleankanal aktivieren da geht wirklich die Sonne auf. Der Compressor ist abhängig von der Gaineinstellung. Der Oktaver ist durchaus brauchbar. Die Frequenztrennung der beiden Endstufen habe ich nie ausprobiert (Biamping). Die Rückseite ist voll mit Buchsen und Schaltern. Eher etwas unübersichtlich aber es ist mehr möglich als man sich wünscht ....
Ich finde Ihn vom Sound her etwas fetter als den 4er. Obwohl er weniger Leistung hat. Funktioniert aber auch wunderbar mit einer 1x12 mit 200 Watt und 8 Ohm.
Bei meinem ist der Lüfter super laut. Also nichts für zu Hause. Einige Leute klagen über die Reperaturanfälligkeit. Also vor dem Kauf intensiv testen.
 

Similar threads

 

Oben Unten