Amplifikation für Akustikbass - AER vs ERA


Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.775
Ort
DE
Bassix
ß71.537
Mättschess, was gipps da zu lachen? Hier wird nicht gelacht! Generell wird in seriösen Foren nicht gelacht.

Etwas mehr Ernst, bitte. Anhang anzeigen 618706
Mein Stiefgroßvater mütterlicherseits hieß Ernst. Väterlicherseits Erwin. Den habe ich aber nicht kennengelernt. Der ist in Rußland geblieben. F*CK P*T*N!
Frollein Christoph, Sie schreiben eine feine Feder. Die Tastatur ist schärfer als so manches Schwert
 
haebbe58
haebbe58
Schwabassist
Beiträge
4.013
Lösungen
3
Ort
Schwaben (Württemberg)
Bassix
ß113.286
1663513841903.png

Wann hier schon gelacht wird ....

dann mehr zum Thema. Hier sind meine ur-(ca. 20 Jahre) alten KME SCA 150!

Da habe ich mittlerweile 2 und ihren kleineren Bruder QCA 150 inkl. Stereo-Erweiterung auch je 1x. Alle für schlappe Euros günstig und gut gebraucht erworben, habe sie teilweise etwas restauriert und gescheit geputzt. Das sind insgesamt 4 gleich große Kisten, die alle mit 12"er und Horn bestückt sind und 150 echte analoge Watt rausballern.

Das war früher mal so typisches Alleinunterhalter Equipment, aber deswegen auch oft unterschätzt. Das ist grundsolide, gut durchdachte und gut konstruierte analoge Technik

Funktionieren einwandfrei für alles Akustische und Keyboad-Gedöns sowie sogar Gesang für alle möglichen Gelegenheiten.

Akustikbass kommt astrein auch mit Tiefgang. Gegen laute Drummer muss man zwar kämpfen mit dem Bass bzw. Kompromisse eingehen, am Anschlag sollte man den 12"ern nicht mehr zu viel Tiefes zumuten. Bis mittlere Lautsärken (Akustik-Band etc.) aber durchaus überzeugender Bass. Akustikgitarren & Co. können sie allerdings tatsächlich in echter Bühnenlautstärke, Keyboards auch... Wenn es sein muss, affenlaut. Da sind halt klassische PA-/Gesangsboxen 12"er drin. Ansonsten gebaut wie ein Panzer und natürlich etwas schwerer. Ich kann ein Kiste aber noch gut einhändig tragen und bin auch nicht mehr der Jüngste (Ü60).

Bei mir im Übungskeller übertragen die z.Zt. hauptsächlich Keyboards aller Art, Electric Drums und Manolinen sowie Akustikgitarren.

KME hatte damals übrigens auch recht gute kleine Basscombos. (60 und 80 Watt).
 

Oben Unten