Ansteckbare Kopfplatte

Nobs

Member
Bassix
ß200
Naja wahrscheinlich gibts einen ziemlichen Aufwand das Ding so stabil herzustellen, dass es auch stimmstabil bleibt. Würde in dem Fall besser Headlessmechaniken verwenden und die Kopfplatte mit irgendwelchen Flügelmuttern hinmachen. Kopfplatte bzw. das Gewicht der Kopfplatte hat sicherlich einen gewissen Einfluss auf den Klang (verschiedenen Kopfplatten -> verschiedenen Sounds? wahrscheinlich nicht so grosse Auswirkungen.)
Würde eher ala Lag Guitarrs den Hals wechselbar machen das ergibt dann auch grössere Unterschiede im Klang und mehr möglichkeiten (fretless/frettet z.b).
Dass dein Bass einen unheimlich krassen Sound hervorbringt glaub ich schon nur die Frage ob unheimlich Krass gleich unheimlich gut ist?
Am Mai 05 gibts darauf hoffentlich antworten.

Im übrigen habe ich gesehen, dass die Maserung von deinem Body auf dem Bild nicht ganz paralell zu den Saiten läuft.
Würde ich nicht so lassen weil es erstens nicht ganz so gut aussieht (meine Meinung) und zweitens breitet sich der Schall entland dem Faserverlauf ca. 10 x Schneller aus wie quer dazu -> *Soundverlustalarm*
Dann werd ich auch noch nicht ganz schlau draus wie das mit dem Teil aussieht welches daruntergeleimt wird bzw weshalb hat das obere Teil des Sandwichs auf der unteren Seite eine Phase ist das beabsichtigt oder täuscht das Foto?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nobs

Member
Bassix
ß200
Die Abrundung der Kante nennt man Phase. Auf dem Foto "eine bessere Perspektive siegt es eben an dem oberen Horn so aus als ob diese Abrundung auf beiden Seiten des Korpus abgerundet wäre. Gibt wenn man was drunterleimt eine Vertiefung.
 
Oben