Audiointerface und älteres Laptop. Geht das?

cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Hi,

ich würde gerne für zuhause, wo ich derzeit immer über dieses Tascam CD-dingens übe (weil meist nachts) gerne auf eine andere Lösung umsteigen und hatte da an sowas wie den Toneport oder sowas gedacht.

Mich würde insbesondere reizen, dann zu Drummgrooves oder z.B. band in a Box zu jammen und auch mal spontan was aufnehmen zu können.

ich hab aber nur ältere Rechner daheim. Eigentlich benutze ich dieses Notebook:
http://www.dooyoo.de/notebook/asus-v6835vlp/details/

Reicht das und wenn ja für was? Oder kann ich das gleich vergessen...
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
BIAB läuft eigentlich einwandfrei auch auf schlechten PCs.
Das einzige wo du an Grenzen kommen könntest ist wie Grga schon sagt Recording.
Da musst du dann halt hin und wieder vielleicht mal etwas Geduld haben, wenn du komplexere Dinge vorhast.

Grüße,
K
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Hat da schon jemand Erfahrungen mit sammlen können? Bringt das was oder fummel ich dann stundenlang rum um die Begleitung zu haben?

Welches Interface könnt ihr empfehlen? Wie neu musses sein?

Einfach gesagt: erklär mir das bitte mal einer wie das dann läuft...
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
BIAB ist wirklich simpel. Ich habe es nur kurze Zeit benutzt und sofort das gefunden was ich brauchte.
Ein paar Akkorde eintippen, Stilistik einstellen und fertig ist deine Begleitband. Für den Preis ist es echt ne schöne Hilfe,
allerdings habe ich mich nur mit den wenigsten Funktionen beschäftigt, ich denke das Programm hat mit wenig Einarbeitung viel Potential.

Wenn du nicht so viel Ansprüche an Aufnahmen hast, dann versuch dich doch mal an Audacity - das ist Freeware. Ich habe es selbst nie benutzt, aber soweit ich weiß
hat es niedrigere Leistungsanforderungen - halt auch nicht so viele Funktionen, wie die teure Kaufsoftware.
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Nochmal zum Interface. Tut es auch das einfache fasttrack ohne pro? Ich möcte es gern so einfach wie möglich halten...
 
soulazzer

soulazzer

Member
Bassix
ß240
Die neueren Versionen von BIAB haben ja das Sequenzer Programm Power Tracks integriert, nennt sich RealBand. Dort kann ich dann zB den Song aus BIAB in die Sequenzeroberfläche ziehen und kann dann meine Basspur clean aufnehmen und hinzufügen. Danach im Rechner noch ein bisschen EQ justieren, das wars. Man kann aus RealBand heraus auch einfach WAV und MP3 Dateien erzeugen und das letztere zB an die Bandkollegen schicken. Oder ich bekomme ein MP3, Wav oder Midi und importiere dies in Real Band, spiele meine Basspur dazu und schicke es weiter. Also das BIAB/ RealBand Package ist schon klasse S/W.

Mein Basssignal geht erst in meinen kleinen Korg Pandora (noFX) und dann in den Mikrofoneingang meines 10" Asus EeePC Laptop, der hat ne 1,6 Ghz CPU und 2 GB Ram. Bisher hatte ich noch keine Probleme bzgl zu geringer Rechner Performance.
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
So, fast track ist da. Werde das nachher mal ausprobieren und dann mal sehen was mit biab wird. Noch hab ich es nicht...
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
danke! nochmal ne Frage zu Treibern:

Laut Packungsbeilage soll ich erstmal den USB-Treiber vom fast Track installieren. asio4all ahb ich schon gezogen. Muss ich sonst noch was updaten, z.B. die Soundkarte selber? Ist AC '97, was auch immer das bedeutet.
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Na spitze. Die beigefügte protools software läuft nur mit 1 GB Ram. Hab aber nur die Hälfte....
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
jo, hab gestern dann schonmal ein bisschen was mit audacity aufgenommen. Aber noch ohne begleitung. Gibts nen Tipp für was für umsonst das z.B. ein par drumgrooves kann?

 
 

Oben Unten