Autotune

Heisterbass74

Active Member
Bassix
ß9.356
Hallo zusammen,

weiß jemand, ob es inzwischen einen Effekt gibt, der diese Modulation auch für Instrumente gibt, oder hat jemand eine Idee ausprobiert, wie man mit verschiedenen Modulationsgeräten den Klang umsetzen kann?

Danke, Jens
 

MRoyce

Well-Known Member
Bassix
ß24.065
Prinzipiell kann man jedes Instrument durch Autotune jagen, dafür brauchst du halt einen VST-Host. Hast du das schon mal probiert? In den FX-Settings ist das schon sehr speziell und gleichzeitig irgendwie langweilig. Klingt oft einfach nur wie beliebig platzierte Trills, was im tiefen Register gar nicht mal so cool kommt.

Am nächsten dran ist noch ein Vocoder, musst halt schauen was du dort als Carrier mitgibst.
 

Heisterbass74

Active Member
Bassix
ß9.356
Prinzipiell kann man jedes Instrument durch Autotune jagen, dafür brauchst du halt einen VST-Host. Hast du das schon mal probiert? In den FX-Settings ist das schon sehr speziell und gleichzeitig irgendwie langweilig. Klingt oft einfach nur wie beliebig platzierte Trills, was im tiefen Register gar nicht mal so cool kommt.

Am nächsten dran ist noch ein Vocoder, musst halt schauen was du dort als Carrier mitgibst.
Danke erstmal. Ich dachte allerdings eher für den Livebetrieb, möglichst ohne Rechner.
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Das Ergebnis ist auf jeden Fall schrecklich. Um die Intonation in den Griff zu bekommen, kann es gehen, wenn man Dry und Effekt 1:1 mischt. Bei unpassender Intonation gibt es dann gruselige Schwebungen. Zum Üben ganz witzig, aber live nicht nutzbar wegen Glitch-Effekten und einer wie ich finde unzumutbaren Verzögerung. Für Chorsachen stört das nicht soo doll, für perkussive Instrumente aber sehr. Das ist wie so ein Slapback-Delay.
Dazu kommt, dass die meisten Geräte nur Mikrofoneingänge haben. Da kann man sich aber mit einer passenden DI Box behelfen. Probier es mal bei jemandem aus, der so ein Teil hat.
Im Studiobereich wird mehr mit Melodyne gearbeitet. Das geht aber nur offline. Da spielt Delay etc. keine Rolle.
 
Oben Unten