Bass Box - dämmen gegen dröhnen, mit was?


classic70s
classic70s
Well-Known Member
Bassix
ß92.109
Habe heute seit langem mal wieder meine Hartke AK410 angestöpselt und war überrascht, das sie plötzlich, sehr starke, nervende Dröhngeräusche von sich gibt.
Die Box hat immer ohne dröhnen funktioniert, wurde seit ca. einem Jahr jedoch nicht mehr benutzt.

y4mp7EKlphXIcVIK9wIHypw-AfRP7le4NQgUAAQW4jzXXCufJL3CG3eIP-_Q5CFAwYz8LrHdUiCHfRazkYDGk1RdQUUoGE0U3GTsJh0WtA806cVPh1fwboEGEeIeSykfRYulwu9qVvVIxeu-G2q4YKVxw9EvCt2uCPFKepG7YhSFFwLP0-pqsUL4Y3A1FOPdxbNs3byxihuMioIF0HmBp0Pjw


Die Lautsprecher sind alle okay, habe einen oben und einen unten abgeschraubt, um die geschlossene Doppelkammer jeweils von innen zu begutachten.
Ich finde keine Ursache für dieses teils grässliche Dröhnen, das irgendwie vom Gehäuse kommt.

y4mHDGCF3ObEP0uSe8s8ZiXwzUgeYYZHpLqdQGd4EHeB9I2pEnxXztyEKz4Y54lSDvpIBbpYtsMTRocQtvMLGOqMTCVf_KnP3owklFysshdAoVx6PeHSwcBifBlSs5vHvvKDS8JbDW-4dyuPpQFhNw4BYqhZ2OFJ5N7LRKecbqx_upgHZMH4iZdlTwqmtcxcaq3d6ic6hE1Oa9WYbqcxFsFVA


Macht es Sinn die beiden Kammern mit irgendwas zu füllen, kann das helfen?
Falls ja, was nimmt man am besten?
Eine Filzdecke, Kopfkissen, Schaumstoff ???

y4mO-guV41po3E0PZqUl9NZeEW5AI9EM1WQKGe-rC-B2MlrRFj-qBlc2GFjFz9XTo2CcScFZZ0V6hN69EGZtplYiB8BN5XG80CoDlS1An0xr7z5jCM7b7Y_6c3qQxXg8BfMV8A8Bry9zPacgYtg7qqSIoMFACW-FbK4paURM2S-hRYO4DmxUVRbGm1Z_oo95gtDtQzj7kpUcz_D3osH5F08Zg


Danke für hilfreiche Hinweise.
 
Zuletzt bearbeitet:
ollo
ollo
Huba
Nee, zu weich. Wenn es wirklich dröhnt muss die Gehäuseresonanz weggedämmt werden. Das bisschen Watte ist dann zu wenig, genauso wie Noppenschaumstoff. Da braucht es Materialeinsatz. Und fest verklebt. Aber das ist alles Ferndiagnose, und daher mit Vorsicht zu genießen.
 
seppblind
seppblind
Well-Known Member
Die Box hat immer ohne dröhnen funktioniert

Bist du dir ganz sicher daß die früher anders geklungen hat ?

(vielleicht solltest du mal einen HNO spezialisten aufsuchen :-) )

Möglicherweise hat sich bei den gehäusewänden was gelöst -
eher unwahrscheinlich.

Oder eines der teile vibriert -
speaker (alle fest verschraubt?), horn, buchse,
kabel streift an membran...-
mal überall wackeln.

Macht es Sinn die beiden Kammern mit irgendwas zu füllen, kann das helfen?

Ja.
Da ist noch luft zum füllen.
Könnest du mal probieren.

Ich würde flauschiges Vlies (dämmwolle) nehmen :
Barfaced_Open2.jpg Dämmstoff Vlies x.jpg
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Gegen Dröhnen hilft Dämmung gar nichts, es sei denn, du stopft die Box so voll, dass da gar keine Luft mehr zirkuliert. Diese Dämmumg wirkt frühestens im Mittenbereich.
Dröhnen wird doch mehr durch Gehäusevibrationen bewirkt. Vielleicht irgend ein Teil lose oder eine Versteifung gelöst, whatever...
Ungünstige Aufstellung?
Vielleicht mal den Reflextunnel abdichten?

Damit in einer Box Dröhnen durch Luftresonanzen entsteht, müsste das schon ein ziemlich großes Teil sein.
BR-Gehäuse dürfen nicht mit Watte ausgefüllt werden. Dämmung an zwei oder drei Seiten reicht völlig.
 
energy
energy
One Trick Pony
Die Lautsprecher sind alle okay, habe einen oben und einen unten abgeschraubt, um die geschlossene Doppelkammer jeweils von innen zu begutachten.

Ah okay, damit ist das zumindest schon mal geklärt. Die Lausis funktionieren und einen Reflextunnel gibt es nicht.
Der Tip von @Pepperbox ist auch gut. Lautsprecherchassis rütteln sich mit der Zeit schon mal los.
 

Pepperbox
Pepperbox
Well-Known Member
Bassix
ß21.015
Ich musste diese Box mal 6 Monate spielen. War gezwungen gestelltes Equipment im Rahmen einer Proberaum-Mitnutzung zu spielen.
Die Boxen sind nicht sehr stabil. Neigen zum pumpen ( wie alte Mashall Boxen) .
Bei bestimmten Frequenzen bauen sich manchmal Resonanzen auf. Boahuhmmm.
Die vorhandene Dämmung ist eher Placebo.
Diese Box fing auch an ein Schnarren bei bestimmten Tönen aufzubauen.
War ein Lausprecherchassis welches sich lose gerüttelt hat, deshalb der Erfahrungswert.
Die Box ist ein Kind ihrer Zeit. Die Gehäuse vieler Boxen aus dieser Phase waren sehr günstig aufgebaut und alles andere als verwindungssteif.
Schau dir mal die Streben in den FMC Boxen an. Deshalb sind die trotz Leichtbau so beliebt.
 
E-A-D-G
E-A-D-G
Well-Known Member
Bassix
ß50.764
Da du sagst dass die Box bis vor geraumer Zeit noch ordentlich funktioniert hat, vielleicht liegt es an der unmittelbaren Umgebung (z.B. Holzdielen) in der irgend etwas vibriert/dröhnt?
 
classic70s
classic70s
Well-Known Member
Bassix
ß92.109
Ich habe die Box gut ein Jahr lang nicht mehr benutzt und davor gab es das Problem wirklich nicht. Die Raumbeschaffenheit des Proberaum kann es nicht sein, da meine ander Box, im gleichen Raum an gleicher Stelle, keine Probleme macht.

Da ich die Box schon lange verkaufen wollte, habe ich dem Basser einer anderen Band, der eine Box gesucht hat, die auch gut laut kann, im gleichen Proberaum angeboten, das er die Hartke Box gerne an seinem Amp mal ausprobieren kann. Ob er sie tatsächlich ausprobiert hat weiss ich nicht, die Band gibt es zwischenzeitlich nicht mehr im Proberaum.
Könnte der Kollege theoretisch irgendeinen Mist mit der Box gemacht haben, das sie deshalb plötzlich bei vielen Tönen extrem nervig dröhnt?

Das einzige was ich beim abschrauben der ersten beiden Lautsprecher gefunden hab, war eine 3 cm lange lose herumfliegende Schraube an einem Magnet und 3 Tackernadeln mit denen der Dämmstoff innen festgetackert ist. Das Dröhen besteht nach dem entfernen der Teile jedoch weiterhin.
Ich werde die anderen zwei Lautsprecher nun auch noch abschrauben, um von der jeweiligen Seite Einblick in die Box zu bekommen.

Wie gesagt es handelt sich um eine "geschlossene Zweikammer Box", es ist so eine AK410: http://www.samsontech.com/hartke/products/cabinets/ak-cabinets/ak410/
 
Tom Sofa
Tom Sofa
Masterpussy
Bassix
ß38.352
Die Raumbeschaffenheit des Proberaum kann es nicht sein, da meine ander Box, im gleichen Raum an gleicher Stelle, keine Probleme macht.

nö, kann man so nicht sagen. zwei boxen unterschiedlicher bauart bzw. bestückung können sich im selben raum ganz unterschiedlich verhalten bzw. den raum unterschiedlich anregen (moden).

bist du sicher, dass im raum alles so ist wie vor gut einem jahr?
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Das einzige was ich beim abschrauben der ersten beiden Lautsprecher gefunden hab, war eine 3 cm lange lose herumfliegende Schraube an einem Magnet und 3 Tackernadeln mit denen der Dämmstoff innen festgetackert ist. Das Dröhen besteht nach dem entfernen der Teile jedoch weiterhin.
Arbeiten denn noch alle Chassis?
Nicht das eins kaputt ist und nur noch die Membran mitresoniert..
 
 

Oben Unten