Bass Intensivkurs in der Toskana!

Dieses Thema im Forum "Bass-Unterricht" wurde erstellt von mr. sanchez, 4. April 2019.

  1. mr. sanchez

    mr. sanchez Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.650
    Liebe Freunde des besten Instruments der Welt,

    ich habe dieses Jahr die Freude, erstmal bei SOMMERMUSIK in der wunderschönen Toskana zu unterrichten!
    SOMMERMUSIK bietet Musikurlaub auf dem wunderschönen Hof von Il Doccione inmitten von Natur, netten Leuten und gutem Essen. Meinen Kurs könnt ihr Euch hier angucken:
    https://www.sommermusik.com/bass-spielen-lernen/

    Es werden viele Themen wie Spieltechniken, Sound, Zusammenspiel und Aufbau von Basslinien behandelt und natürlich die Dinge, die sich die Teilnehmer besonders wünschen.
    Es heißt also dieses Jahr nicht "Urlaub machen oder am Bass vorankommen?" - es geht beides zusammen!

    Mein musikalisches Profil könnt Ihr unter
    www.tobiasfeischer.com kennenlernen.
    Wir sehen uns vielleicht in Bella Italia...
    [​IMG]
     
    Lord Precision und J.B.Ecker gefällt das.
  2. mr. sanchez

    mr. sanchez Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.650
    Das Wetter ist dort um die Jahreszeit recht verlässlich bombig :-)

    Würde mich sehr über ein paar Bassicer im Kurs freuen!
     
  3. mr. sanchez

    mr. sanchez Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.650
    ...wem „gerade“ Riffs zu langweilig sind- wir können auch gerne diesen Song durchnehmen
     
  4. TheVengefulOne

    TheVengefulOne New Member

    Bassix:
    ß398
    Mich würde der Workshop ja tierisch reizen, versuche aktuell noch das in meiner Urlaubsplanung unterzukriegen.
    Ein wenig unschlüssig bin ich noch hinsichtlich
    - wie groß sollte der Erfahrungsschatz und die Fähigkeiten mindestens sein?
    - gibt es einen Fokus auf bestimmte Musikrichtungen o.ä.? Jazz würde mich nämlich so rein garnicht reizen, ich bin eher von der härteren Musikfraktion...
     
  5. mr. sanchez

    mr. sanchez Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.650
    Moin!
    Der Kurs ist für alle Levels gedacht! Ich werde mich auf jeden individuell einstellen und verspreche, daß jeder was hilfreiches für sein ureigenes Spiel dazulernen kann.
    Stilistisch bin ich genau so offen - wichtig ist, daß alle Spass haben und bereit sind, voneinander zu lernen. Du willst eine Metal-Nummer genauer auschecken? Bring it on! :bier:

    Außerdem gibt's auf dem Bass einen Haufen Sachen zu entdecken, die nicht unbedingt von der Stilistik abhängen, wie Griffbrettübersicht, Tonbildung, Akzente... ich spiele ja selber eine ganze Bandbreite von Musik und dabei helfen mir diese Basics! Also keine Scheu, immer ran an den Speck!