Bass-Sound bei Dream Theater

CBass

Member
Bassix
ß1.187
Ich glaube das die modernen LineArray Anlagen schuld sind. Die gehen ganz tief runter der Mitten Bereich wird vernachlässigt.
Der Bass allein klingt super geht aber im Bandsound komplett unter, schade.
Mein letzter gute Bassound bei eine Konzert war bei FourPlay Nathan East, der hatte echt einen Super Sound, bei Lenny Kravitz habe ich keine einzigen Ton vom Bass gehört.
Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das keinem anderen auffällt - wäre dann also vorsätzlich?

DT haben kaum backing tracks eingesetzt, so z.B. auch keine eingespielte Rhytmusgitarre wärend den Solos. Da hat der Bass die Tiefen gut ausgefüllt (das positive an der LineArray Anlage), aber das eigentliche Riff war nicht wirklich hörbar... Müsste der Bass da in einen Bereich, der für einen "wichtigeren Musiker" (Keys?) reserviert ist?

Zenith ist leider ein Katastrophe.
Leider ja! Wobei ich den gesamt-Sound für Zenith-Verhältnisse ganz ok fand; hatte dort schon schlimmere Erlebnisse. Die Halle war recht weit vorne abgehängt, eventuell hilft das.
 

schepper

psychedelic man
Bassix
ß15.826
moin,
man hat nur einen wabbernden Brei gehört, einzelne Töne waren effektiv nicht wahrnehmbar.
tja, so klingt der herrn myung nun mal- leider. :rolleyes:B):nix:
ich frag mich immer was der ganze zirkus soll, wenn man ihn doch nicht hört.:confused:

Myungs Basssound ist einfach unterirdisch.
richtig- noch schlimmer find ich allerdings Herrn la brie… :igitt:… aber das ist ein anderes Thema...:kaffee:


ps: mein tipp: hört euch mal die erste dt an. auf der ´when Dream and day unite´ gibt´s nen fitteren bass Sound und nen klasse Sänger.:great:
 

DeepVibes

Member
Bassix
ß1.227
Gut, über LaBrie kann man sehr geteilter Meinung sein. Aber immerhin kann er nach seiner Stimmbandentzündung immer noch halbwegs mithalten, das darf man auch nicht vergessen :nix:

Zum Basssound gibts wirklich wenig Konzerte, die positiv herausstechen. Vermutlich wollen sie immer für das Publikum die markanten Instrumente (nicht der Bass...) herausstechen lasse , deshalb gibts für uns eben Soundbrei.
Aber es geht auch anders: Klick!
 

Captain T

Member
Bassix
ß1.043
Es kommt halt leider zu oft auf die Location/Techniker und auch den eigenen Standort an.

Ich war vor vielen Jahren auf einem Konzert der Steve Morse Band mit Dave LaRue am Bass und stand mittig relativ weit rechts vor der Bühne. (Backstage in München)

Dort hörte man dann nur den Bass, aber überhaupt nichts von Steve Morse. Ein Kumpel von mir, der in der Mitte stand hat vom sensationellen Sound geschwärmt:D

DT live habe ich das letzte mal beim Metal 2000 Festival vor 20 Jahren gehört, da war der Sound von Myung noch ziemlich gut:-)
 
Zuletzt bearbeitet:

pitsieben

Bass 'n' Drums
Ich habe oft genug erlebt, dass die Techniker, die die Band mitbringt, das Problem sind. Und das ist bei größeren Bands so. Die kennen zwar die Musik, aber nicht den Raum.

Wir spielen in der Regel mit dem Saaltechniker (es ist allerdings auch kein Hexenwerk, uns zu mischen) und bekommen sehr oft die Rückmeldung, dass unser Sound besser ist, als bei den Bands mit eigenem Techniker.

Das ist uns selbst mit recht großen Bands passiert, bei denen wir im Vorprogramm waren. U.a im Backstage München, die eine vorzügliche Hauscrew haben. Nicht nur fachlich gut, sondern auch nett.
Wer die nach Hause schickt, ist selbst schuld.
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß12.448
Da bin ich beruhigt! H
Ich hab das angesehen, was der "Greatest Bassist of all time" da gespielt hat und sch... war gar kein Ausdruck. Wenn das keine Verarsche war, dann weiß ich wirklich nicht wer den Kerl gewählt hat...


Auch noch mal ein Paradebeispiel wie besch.... das klingt. Sowas hab ich von Hamm, Wooten oder anderen schon wesentlich besser gehört ;-)
 
Das Video erklärt einiges ;-):

Ab 4:20 für Sound...
Ich habe ja Verständnis für einen rasseligen und frechen Basssound der im Mix gut funktioniert und Solo eher unschön klingt, aber das ist ja nur noch komprimiertes Geschepper und die Saiten klappern gegen die Magneten. Kein Wunder, dass die Tonis den Typen entweder runterschrauben oder in Soundwatte packen.
 
Oben Unten