Bass-Sound bei Dream Theater

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß62.775
War gestern beim Dream Theater Konzert in Düsseldorf. Echte Hochleistungstechniker die schon sehr beeindruckend zu Werke gehen, ABER der Sound speziell im Bassbereich war unglaublich. Man hat gesehen wie die Finger von Myung über den Hals flitzten und man hat nur einen wabbernden Brei gehört, einzelne Töne waren effektiv nicht wahrnehmbar.
Gitarre und Keyboard waren sehr gut hörbar, Gesang war relativ ok und bei den Drums speziell bei den Bassdrums und bei mindestens einer Tom kam nach jedem Kick immer ein rundes fettes und langanhaltendes BOOUUUUUM, da kommt offensichtlich kein anderes Basssignal mehr dagegen an. [xx(]
 

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß968
Ja, schon traurig. Ist leider oft kein Einzelfall.
Da wird oft Hi-Tec-Equiment im Wert von zig Mille auf die Bühne gekarrt, nur mit dem Effekt, das die Jungs auf ihre bunten Lämpchen auf dem Pult schauen, als dass sie sich mal auf ihre Ohren verlassen.
 

Ray Mahogany

rude finger
Das habe ich zuletzt bei Simply Red so erlebt. Der Basser spielte auch (optisch) sehr interessante Sachen auf seinem Sado, aber glaub mal nicht, daß davon irgendetwas unter der BOOUUUUUM-Base des Drummers durchgekommen wäre.

So einen Tourmischer würde ich am liebsten gleich neben dem Tonrigg ganz oben aufhängen!

Den bisher besten Sound den ich live gehört habe, hatten Deep Purple in der sonst so problematischen Alsterdorfer Sporthalle in HH und die Kenny Wayne Shepherd Band in der Hamburger Fabrik. Da wurde der Bass sogar per AKG D112 abgenommen!

Vielleicht hängt so etwas tatsächlich mit dem Ohr und dem Können des Mischmannes zusammen..
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß62.775
Zitat:Original erstellt von: HenrySalayne

Lass mich raten, du standest ein ganzes Stück vor dem FoH (also näher an der Bühne) in der Menge?
Hatte gerade einen Schüler, der gestern auch da war und genau in der Mitte in der ersten Reihe stand. Da war der Sound scheinbar ok. Ich saß hinten mittig ca 10-15 m hinter dem Mixer in ca. 4m Höhe. Ich bin dann auch mal direkt hinter den Mixer gegangen und da klang es genauso grausig.
 

König Hurz

GitarristenSchreck
Bassix
ß1.337
Nanana,
mach mir bloß keine Angst, ich bin am Sonntag in Hannover bei DT.
Das letzte mal (in Gelsenkirchen bei der letzten Tour) war der Sound echt gut. Aber da war es auch im Amphitheater, also Open Air und ich stand so ca. 10m über Bühnenniveau....
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß62.775
Zitat:Original erstellt von: lowfreqMM5

Das habe ich zuletzt bei Simply Red so erlebt. Der Basser spielte auch (optisch) sehr interessante Sachen auf seinem Sado, aber glaub mal nicht, daß davon irgendetwas unter der BOOUUUUUM-Base des Drummers durchgekommen wäre.

So einen Tourmischer würde ich am liebsten gleich neben dem Tonrigg ganz oben aufhängen!

Den bisher besten Sound den ich live gehört habe, hatten Deep Purple in der sonst so problematischen Alsterdorfer Sporthalle in HH und die Kenny Wayne Shepherd Band in der Hamburger Fabrik. Da wurde der Bass sogar per AKG D112 abgenommen!

Vielleicht hängt so etwas tatsächlich mit dem Ohr und dem Können des Mischmannes zusammen..


Ich habe vor ca. 30 Jahren sehr viele Konzerte besucht, aber ich kann mich nicht dran erinnern, daß damals solche Dreckssounds geboten wurden, im Gegenteil, ich erinnere mich an echte HiFi Sounds z.B. bei Earth, Wind and Fire.
Ich habe immer noch die 18"er Speaker im Verdacht, denn seitdem die in den Subwoofern Standard sind höre ich immer wieder solchen Bassmatsch.

 

GP III

New Member
Bassix
ß6
Best concert sound ever erlebte ich Jahre '87 bei KRAAN in einer schäbigen Stadthalle. Leider kommt der Sound auf der Scheibe "Live 88" nicht so gut heraus.. eher schlecht.

Herr Hattler und Band waren damals mit Craaft Equipment unterwegs, Bass und PA-Kram, sein Bass war ein Ibanez.

Hatte vor drei Jahren einen kleinen KRAAN Gig organisiert.. da spielte er über den weissen Status und sein Glockenklang Zeugs.. den Sound fand ich nicht so prickelnd wie damals, Gig war aber erste Sahne... ach so.. was war nochmal das Thema [?][;-)][:D]
 

Markus91

New Member
Bassix
ß788
Ich bin auch echt auf Morgen gespannt, wie der Sound in Hannover sein wird!
In Düsseldorf im November 2010 war der Sound in der ersten Reihe sehr basslastig und viel Rumgedrücke von der Basedrum, aber alles in allem war alles irgendwie zu orten, aber halt mit ordentlich wumms dahinter!
 

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß32.858
Na, der Basssound ist schon auf den Scheiben erbärmlich - jedenfalls der Mix. Ich finds richtig schade... So ein toller Spieler, so tolles Material, so toll gespielt etc. und am Schluss hört man ihn einfach nicht. Die sollen sich z.B. bei Tool ein Stück abschneiden.
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß62.775
Letzte Woche bei Chickenfoot saß einer von uns ziemlich an der gleichen Stelle und er fand den Sound richtig gut und meinte es wäre ein Unterschied wie Tag und Nacht im Bassbereich gewesen.
 

König Hurz

GitarristenSchreck
Bassix
ß1.337
So, gestern in Hannover war der bass in einen Bereich des gerade so wahrnehmbaren gemischt. Wohlgemerkt solo gespielt! Mit zerre hat man den guten JM gut gehört, clean hätte er fast auch ohne bass da stehen können... Sehr schade, denn das Konzert war sonst echt sahne, auch vom sound!
 

Basscopalypse

Passiver Groovling
Bassix
ß2.814
Das Problem mit dem fehlenden Bass habe ich in den 2000ern - als ich die Jungs noch aufgrund durch Metropolis Part 2 bewundert habe - in Offenbach erlebt. Myung hat man nur beim Intro am Chapman Stick und beim Cover "The Number of the Beast" bewusst wahrgenommen. Ansonsten wars ein echt armseliger Basssound, schade eigentlich...

Gruß
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.280
Was ähnliches hab ich letzten Herbst bei Symphony X gehört. Der Gig war total geil, aber leider war von Herrn LePond mehr zu sehen als zu hören ... ich hab mich echt gefragt, ob der überhaupt abgenommen wurde oder nur zur Zierde da stand (der scheiß Bass-Sound kann natürlich auch an diesem amerikanischen Trumm von Verstärker gelegen haben *duckundweg* [ooo])
 

CBass

Member
Bassix
ß1.176
Hab DT gestern in München live gesehen und beim Bass-Sound hat sich leider nichts geändert. Wenns nur darum geht die <60Hz vollzukleistern braucht man dafür eigentlich keinen Musiker auf der Bühne. Sehr schade, der Sound war für Zenith-Verhältnisse eigentlich ansonsten ganz gut...
 

Reinhard

Member
Bassix
ß3.346
Ich glaube das die modernen LineArray Anlagen schuld sind. Die gehen ganz tief runter der Mitten Bereich wird vernachlässigt.
Der Bass allein klingt super geht aber im Bandsound komplett unter, schade.
Mein letzter gute Bassound bei eine Konzert war bei FourPlay Nathan East, der hatte echt einen Super Sound, bei Lenny Kravitz habe ich keine einzigen Ton vom Bass gehört.
 
Oben Unten