Bassman 100 Problem

pernod

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.647
Seit ein paar Tagen tritt folgendes Problem bei mir auf,
wenn ich den Verstärker einschalte gibt es einen lauten Knacks Ton nach 5 bis 10 min, danach taucht das Problem nicht mehr auf, es ist immer nur ein mal. Weiß jemand, was das sein könnte?
Röhren sind ca ein halbes Jahr alt.
 
Willie

Willie

Rock on...
Bassix
ß66.555
Wie klingt denn der? Wann genau knallt es? 5-10Min nacheinschalten oder nach Standby rausnehmen?
Klingt sehr nach einem thermischen Problem. Hat dein Bassman schon einen Masterregler?
Wenn du das Volumen (wenn keine Master dannn jeweils der Kanäle) runter regelst, knallt es immer nocht? (Um Einzugrenzen, ob Vorstufe oder Endstufe)
 
pernod

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.647
Nach dem Einschalten knallt er. Nur ein mal, danach ist (bis Jetzt) noch nichts passiert, egal wie lange ich den betreib.
Er hat Master, Volumen und 2 Kanäle.
Muß Ich testen, ob es beim 2. auch auf tritt
 
pernod

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.647
Gestern und heute getestet.
seit ich an den volumenregeler gespielt habe ist es weg, obwohl ich jetzt wieder die gleiche einstellung habe[?]
 
dune2k

dune2k

Active Member
Bassix
ß3.760
Hört sich nach einem fertigen Poti an bzw. als wär da Staub drin. Wenn das ganze häufiger Auftritt, Poti austauschen (lassen).
 
Noelch

Noelch

Member
Bassix
ß94
Zitat:Original erstellt von: dune2k

Hört sich nach einem fertigen Poti an bzw. als wär da Staub drin. Wenn das ganze häufiger Auftritt, Poti austauschen (lassen).
Man kann Potis auch reinigen (lassen). Hat mein Amptechniker letzte Woche bei meinem alten Vox gemacht und jetzt herrscht wieder herrliche Stille... und das bei 40 Jahre alten Potis!
 
pernod

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.647
das keine missverständnisse auftreten, das knacken trat auf, ohne das ich was gemacht habe, also nix am verstärker verstellt. ich konnte da rum drehen an allen potis ohne das es geknackst hat, es war ein zeitliches problem.

rächtschreibfähler behoben[;-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: pernod

... das kacken trat auf, ohne das ich was gemacht habe...
Komm, sei ehrlich, so 'n büschen gedrückt hast Du aber schon, oder? [¦)]

Edith meint: Sorry, war 'n Elfmeter... [:I]

 
Zuletzt bearbeitet:
Noelch

Noelch

Member
Bassix
ß94
Zitat:Original erstellt von: pernod

...das kacken trat auf, ohne das ich was gemacht habe...
Tippfehler brauchen einfach die richtigen Partner um ihren Humor zu offenbaren [:D]
*Edit: und der zweite stürmt zum Elfmeterpunkt*

Es ist kein Zeitproblem. Dem Amp ist die Zeit so wurscht wie die Menschheit dem Universum. Es wird ein thermisches Problem sein, wodurch nach einer gewissen Zeit (ah, da ist sie wieder) irgendwo Kontaktprobleme auftauchen.
Wo kommst du denn her? Vieleicht kann dir jemand einen guten Amptechniker in deiner Nähe empfehlen. Der soll den Amp durchchecken, dich kostet es natürlich Geld, aber seit ich gerade bei alten Amps regelmäßig drüberschauen lasse habe ich zum einen keine Bedenken mehr was die Zuverlässichkeit angeht (ok, hatte ich bei Röhrenamps eigentlich eh nie) und vorallem einen geilen Klang.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten