Bassständer für Nitrolackierung

funkyduck

funkyduck

Active Member
Bassix
ß5.366
Hallo Zusammen,

ich suche einen Bassständer, der für Nitrolackierungen geeignet ist, werde aber nicht fündig. Meist lese ich nur, dass die eben nicht der Fall ist. Hat jemand einen Tipp?

Danke im Voraus!
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Gibt's von K&M.

Zitat König & Meyer:
Unsere Gitarrenständer in transluzenter Ausführung sind für alle Gitarrenlacke, einschließlich Nitrolacke geeignet.

Ich habe davon drei Stück, zwei für Akustische und elektrische Instrumente, einen 5Fachständer für die Bühne.
 
Zuletzt bearbeitet:
funkyduck

funkyduck

Active Member
Bassix
ß5.366
Vielen Dank! Ich habe einen mit einer Stütze unter der Kopfplatte gesucht und nichts gefunden.

Habt ihr da was i petto?
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
der Hercules Stand funktioniert auch mit Nitro ohne Probleme:


Ansonsten gehe ich immer hin und beklebe die Auflageflächen etc. mit Filz. Ich kaufe da immer selbstklebende Filzplatten und schneide mir die passenden Streifen zurecht :bier:


Das mache ich auch mit den K&M Wandhaltern. Sicher ist sicher. Wobei die meisten Nitrolacke heute kein Problem mehr sind, die Weichmacher früher haben da oft Probleme bereitet. Und es betrifft öfter Gibson als Fender ;-)

Was für einen Bass hast Du denn, für den Du einen Ständer suchst?
 
Zuletzt bearbeitet:
funkyduck

funkyduck

Active Member
Bassix
ß5.366
Sowas meine ich:

14315503_800.jpg


Ein wildes Hozzy erscheint und hilft! Danke dir, das mit dem Filz ist eine gute Idee. Der ist für den Sean Hurley Bass.
 
ollo

ollo

Aus dem Schorleland
Bassix
ß85.686
Ah ja. Dann würde ich den vorgeschlagenen Herkules vorziehen. Die Billigständer sind alle – also, meine habe ich aussortiert. Da darf man nicht sparen. Evtl. mal auf dem Gebrauchtmarkt gucken, da gibt es immer wieder mal welche. Ich habe einst zwei bei ebay geschossen, halber Preis, wie neu.
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Sowas meine ich:

Anhang anzeigen 450600

Ein wildes Hozzy erscheint und hilft! Danke dir, das mit dem Filz ist eine gute Idee. Der ist für den Sean Hurley Bass.

Also den Hurley Bass würde ich definitv mit Filz an den Auflageflächen schützen. Du kannst alternativ auch aus Samtstoff ein paar Überzieher nähen (lassen) und die über die Arme für Body und Hals ziehen. Das geht auch. Das hab ich bei einem ähnlichen Ständer von Rockstand so gemacht:

IMG_6651.JPG
 
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß54.187
Also den Hurley Bass würde ich definitv mit Filz an den Auflageflächen schützen.
Das Problem ist doch der evtl. ausgasende Weichmacher; lässt das Gas sich wohl von der zusätzlichen Stoffummantelung aufhalten? Oder ist die Dosis bei Kontakt so viel größer? Dass es ein wenig hilft, mag ich nicht bestreiten, aber reicht es, wenn man 100% sicher sein will?
Oder sind die Ständer (zumindest die mit transparenten Auflagen) schlicht so unbedenklich, dass der zusätzliche Stoff dann doch keinen Unterschied macht?

Ich grübel hier mit meinen ollen Mustangs auch herum. Beide nitro-lackierten Exemplare weisen Stellen im Lack auf, die eine gummi-artige, weiche Konsistenz angenommen haben. Beim einen vermute ich Ausgasungen im alten Koffer als Ursache, beim anderen dürfte eher ein Ständer der Übeltäter gewesen sein. (Beide lagen laut Vorbesitzern lange ungenutzt herum ...)
Hier stehen sie im K&M Mehrfachständer mit transparenten Auflageflächen; zumindest färben sie dort nicht ab. Scheint also "ok" zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Das Problem ist doch der evtl. ausgasende Weichmacher; lässt das Gas sich wohl von der zusätzlichen Stoffummantelung aufhalten? Oder ist die Dosis bei Kontakt so viel größer? Dass es ein wenig hilft, mag ich nicht bestreiten, aber reicht es, wenn man 100% sicher sein will?
Oder sind die Ständer (zumindest die mit transparenten Auflagen) schlicht so unbedenklich, dass der zusätzliche Stoff dann doch keinen Unterschied macht?

Ich grübel hier mit meinen ollen Mustangs auch herum. Beide nitro-lackierten Exemplare weisen Stellen im Lack auf, die eine gummi-artige, weiche Konsistenz angenommen haben. Beim einen vermute ich Ausgasungen im alten Koffer als Ursache, beim anderen dürfte eher ein Ständer der Übeltäter gewesen sein. (Beide lagen laut Vorbesitzern lange ungenutzt herum ...)
Hier stehen sie im K&M Mehrfachständer mit transparenten Auflageflächen; zumindest färben sie dort nicht ab. Scheint also "ok" zu sein.

Das Problem sind nicht die Gase an sich, sondern der Kontakt des Nitrolacks mit dem (Moos)Gummi. Nur durch den Kontakt kommt es zu diesen Problemen und der Lack reagiert mit dem Gummi und es gibt entweder Abdrücke oder sogar verklebte Stellen oder Lackplatzer. Durch den Filz oder die Samtüberzieher passiert da nix ;-)
 
funkyduck

funkyduck

Active Member
Bassix
ß5.366
Gibt's von K&M.

Zitat König & Meyer:
Unsere Gitarrenständer in transluzenter Ausführung sind für alle Gitarrenlacke, einschließlich Nitrolacke geeignet.

Ich habe davon drei Stück, zwei für Akustische und elektrische Instrumente, einen 5Fachständer für die Bühne.

Vielleicht nehme ich der Einfachheit halber auch einfach den hier. Oder eben den Herkules von Hozzy plus Filz.
 
HeGoe

HeGoe

Well-Known Member
Bassix
ß23.121
Ich habe mit schwarzer Pappe einen Ring gemacht und mit doppelseitigem Klebeband an sich selbst geklebt.
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
ollo

ollo

Aus dem Schorleland
Bassix
ß85.686
Vorsicht, in der Produktbeschreibung steht der ausdrückliche Hinweis, dass er nicht für Nitro geeignet ist!
K&M hat eben dafür eine eigene Serie, die definitiv als geeignet angeboten wird. ;-)
Richtig, leider keinen zum Einhängen. Der 17540 ist okay, wenn der Bass aber so hochwertig ist (ist er das?), würde ich etwas anderes vorziehen. Vielleicht ist der weiße Wandhalter eine Option?
 
 

Oben Unten