BBE Acoustimax

Mad Jazz Morales

EinerVonZweien
Bassix
ß22.004
Huhu Boys and Girls,
hat schon jemand von Euch diesen Preamp ausprobiert für seinen Akustikbass?
Wenn ja - Meinungen?!?
Sind die Frequenzbänder überhaupt tauglich?
Specifications:
Frequency response
50Hz to 20kHz
Treble ±12dB @ 10kHz
Mid ±12dB @ 400kHz to 2.5kHz
Bass ±12dB @ 60kHz
Notch 0 to -12dB @ 70Hz to 250kHz
BBE
L o Contour: +15dB @ 50Hz
Process: +15dB @ 10kHz

Uuuund: mit was für einem kabel nutze ich denn den Effektweg?! -> TRS effects loop (TipRing...)
Gibts das von der Stange?!
Danke schön.
P.S.: Mein Bass ist 4-Saitig und EADG-getuned
 

Rumms

"wot se Fack?!"
Bassix
ß14.831
...der soll sehr gut sein. Reizt mich schon länger, das Ding mal auszuprobieren. Wenn Du da zuschlagen solltest, Maddie...berichte mal.
 

touchdown

Well-Known Member
Bassix
ß6.727
Ich habe den Acousticmax für die Verwendung an einer Westerngitarre. Sehr schöner Sound. Ich spiele aber nur sehr selten Gitarre, wollte aber letztens mal wieder den BBE nach mindesten1,5 Jahren Pause nutzen: Es kommt kein Ton mehr raus... Schade.
Davon abgesehen hätte ich das Teil empfohlen!.
 

touchdown

Well-Known Member
Bassix
ß6.727
Achso: Einen Bass hatte ich nie dran. Als Kabel verwendet man in der der Tat einen TRS Kabel für Insert Loops wie in deinem Link. Fand ich auch gut, für die Akustik-Gitte hatte ich dann ein Zoom CDR Effekt drin (Chorus, Delay, Reverb), mehr brauchte ich nicht. Von daher war das schick gelöst mit einem Kabel. Wenn du aber mehrere Pedale einschleifen willst, sieht das wieder anders aus.
 

fleabass

Active Member
Bassix
ß2.784
Ich hatte den BBE lange, bis ich gemerkt habe, dass mir der Sonic Stomp reicht. Für den Akustikbass war der ganz okay, hat in meinen Ohren jetzt keine wirkliche Soundbereicherung gebracht.
Aaaaaber für meinen Jazzbass war der echt gut! Hat den Ton wirklich brillanter gemacht. Wenn man so etwas für den Bass möchte... ich fand's super.
 

Oben