Boss Bass Driver BB-1X

Meypelnek

... Bitte Tropfschale entleeren ...
Bassix
ß48.583
Frisch von der NAMM 2015:


Hört sich sehr vielversprechend an. Die Drive-auf-12-Uhr-Einstellung in dieser Präsentation gefällt mir sehr gut. Auch wenn ein paar gepflegte Achteln der Demonstration nicht geschadet hätten. Hinsichtlich des Preises in D/AU/CH ergab meine Schnellsuche im Internet vorerst nichts. Ich bin gespannt!
 

Noble

EQ Legastheniker
Frisch von der NAMM 2015:


Hört sich sehr vielversprechend an. Die Drive-auf-12-Uhr-Einstellung in dieser Präsentation gefällt mir sehr gut. Auch wenn ein paar gepflegte Achteln der Demonstration nicht geschadet hätten. Hinsichtlich des Preises in D/AU/CH ergab meine Schnellsuche im Internet vorerst nichts. Ich bin gespannt!
Fizzel...Brizzel
 

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß33.921
Hab mir dasselbe gedacht Oli... echt schlimm. Keine einzige "Bassline". Mit Daumen plus Fingernagel demonstriert man doch kein Basspedal...
Ich hab leider nach dieser Demo keine Ahnung wie das Pedal klingt. Ausser dass viel Gain echt wüst ist.
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß42.401
Macht Boss eigentlich was am Buffer, wenn die neue Pedale rausbringen?
Bei einem Teil ist es ja noch nicht so problematisch...Boss Endorser wäre ich aber ungern.

 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Was soll uns eigentlich diese Grafik da oben sagen?

Das Boss scheint als Einzelgerät neben dem Sansamp das linearste von allen zu sein. Der abgeschlagene Graph ganz unten soll 10!!! Geräte hintereinander darstellen. Selbst da sind 2dB Abfall bei 20Hz respektabel. Möchte nicht wissen, wie 10 Dunlop hintereinander aussehen. Wahrscheinlich ist die Kurve da komplett ausserhalb der Skala... Bei 10 kaskadierten Geräten spielt das ganze Kabelgedöns dazwischen auch schon eine merkliche Rolle.

Wer nach dieser Tabelle die Bypass-Qualitäten beurteilt, hat wohl nicht richtig hingeschaut, oder hat Bock auf Boss-Bashing...
 

noermaen

Active Member
Bassix
ß2.348
as Boss scheint als Einzelgerät neben dem Sansamp das linearste von allen zu sein. Der abgeschlagene Graph ganz unten soll 10!!! Geräte hintereinander darstellen. Selbst da sind 2dB Abfall bei 20Hz respektabel. Möchte nicht wissen, wie 10 Dunlop hintereinander aussehen. Wahrscheinlich ist die Kurve da komplett ausserhalb der Skala... Bei 10 kaskadierten Geräten spielt das ganze Kabelgedöns dazwischen auch schon eine merkliche Rolle.
Danke - habe ich genau auch so gedacht. Die Boss-Buffer sind nicht so schlecht wie alle sagen. Ein Buffer am Anfang der Signalkette ist sogar sehr nützlich. Hab Ich grade letzthin selbst festgestellt als Ich den Boss-Tuner am Anfang der Signalkette rausgenommen habe.
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß42.401
Was soll uns eigentlich diese Grafik da oben sagen?

Das Boss scheint als Einzelgerät neben dem Sansamp das linearste von allen zu sein. Der abgeschlagene Graph ganz unten soll 10!!! Geräte hintereinander darstellen. Selbst da sind 2dB Abfall bei 20Hz respektabel. Möchte nicht wissen, wie 10 Dunlop hintereinander aussehen. Wahrscheinlich ist die Kurve da komplett ausserhalb der Skala... Bei 10 kaskadierten Geräten spielt das ganze Kabelgedöns dazwischen auch schon eine merkliche Rolle.

Wer nach dieser Tabelle die Bypass-Qualitäten beurteilt, hat wohl nicht richtig hingeschaut, oder hat Bock auf Boss-Bashing...
Hihi...ja das stimmt...10 Dunlop wäre wohl auch nicht so toll. Nur bei Boss weiß ich es, dass schon 3...4 Treter reichen. Und das geht schnell.

Nein, sollte kein Boss Bashing in dem Sinne sein, sondern war eine ernstgemeinte Frage.

Tatsächlich boostet der Buffer sogar. Merkt man, wenn man einen Boss Treter im True Bypass Looper hat. Was mich nur stört ist, dass das Signal mit mehreren Boss Tretern in der Kette indirekter..."verwaschener" wird. Das höre ich mit meinen schlechten Ohren sogar. True Bypass hat auch seine Schattenseiten, darauf muss man ja nicht setzen. Aber es gibt mittlerweile auch bessere Buffer. Mit dem Sunday-Driver am Anfang in der Kette und darauffolgenden diversen TB Pedalen ist das Signal was am Ende rauskommt bei mir zumindest weit weg von einer Boss-Kette. Da ist einfach Nachholbedarf.

Meinen alten OC2 gebe ich aber trotzdem nicht her.:-)
 

Oben Unten