boss gt-6b

infinite Phil

Active Member
Bassix
ß3.613
Sehr viel halte ich davon.

Benutze das gt6B als "Hauptpreamp" und gehe dann über 'nen Warwick WP3/7 in meine endstufe. Der Warwick ist aber neutral justiert.

Das GT6B is halt 'ne Sahneschnitte.
Effekte sind super und die Preamp-Sektion mit COSM ist sehr realistisch.
Mir gefiel der simulierte TE schon fast besser als mein echter (den ich damals hatte).

Man muß sich nur in die manigfaltigen Parameter und das sehr flexible Routing etwas reindenken, dann kann man super "Sounds" einstellen. Anfangs hatte ich so aber auch einige Missgeburten mit offenem Ergebnis programmiert.

Also Top Gerät, man muß sich aber etwas damit auseinandersetzen.

Soweit meine Meinung dazu.

Phil
 

infinite Phil

Active Member
Bassix
ß3.613
Zitat:Original erstellt von: rod666

würdest du mir empfehlen das gt-6b zu kaufen.
Das kommt auf Dein Soundziel an.

Magst Du einen vielfältigen Sound, ohne Tretminenfeld, 'nen SWR, AMPEG und TE mitzuschleppen, dann auf ja.

Hast Du aber schon einen Traumpreamp/Amp (Fafner) dann wäre die Preamp Sektion ja ggf. weniger wichtig und für die Effekte reicht das ME-50B, denke ich.

Phil
 

yoshi

Member
Bassix
ß399
hmm das siet ja interessant aus aber ich würde mir vorher guuut überlegen ob du wirklich alle diese effekte brauchst!

du köntest dir auch ein bassamp kaufen der ein paar effekte integriert hat.

mfg yoshi
 
Zuletzt bearbeitet:

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Das GT-6B ist u.a. sehr gut wegen seiner Effekte, aber auch weil es den PreAmp komplett ersetzen kann. Ich habe meines allerdings vor ein paar Wochen verkauft, weil ich davon ausgehe, dass bald ein Nachfolgemodell kommt, vermutlich ein GT-8B...

...und ich gehöre halt zu den Verrückten, die immer auf dem neuesten Stand sein wollen.
 

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß757
ich finde das teil sehr geil und super vielseitig. leider kann man die verzerrer in die tonne klopfen....
ansonsten daumen hoch, geiles teil...mal den nachfolger abwarten
 

gaidac1

New Member
Bassix
ß240
Ich benutze nur den Chorus + Delay.Manchmal noch den Ampsim.In meinem Soundfile sind die
letzten 4 Takte mit dem Trace Elliot Ampsim eingespielt.Klingt ziemlich echt ,wie ich finde.Das Teil kann man empfehlen.
 

Unlord

New Member
Bassix
ß240
I have a Boss GT-6B and I use it a lot. The chorusses and delays are good. Amp simulations CAN be good if you set them up in the right way. Quite a good octaver too. Distortions can be useful, but I prefer a separate Boss ODB-3 unit for my sound. Same with the compressors. Quite good, but a real rackmounted compressor is more flexible.

All the fancy stuff like the harmonizer and the auto slap are a big waste. Useless crap in my opinion. I also cannot get used to the bass synthesizer, but that may be because I don't do bootsy style funk. I actually did get some good sounds with the phaser on. Same for the flanger here.

So if you really need effects, want them all in one unit, are willing to spend some time setting it up and can get it under 400 euro's, this is a treat. Usability is a lot better than the Behringer V-Amp for example (which has a horribly long delay when changing effects and needs a separate pedal). The best bass multi effect on the market so far, I'd say. If you've more money to spend, compare it to the Line 6 Bass POD XT (I did not).

And ehm...don't wait for the GT-8B or a new Line 6 Product (Bass POD XT Live or something). Won't happen soon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chrias

New Member
Bassix
ß240
ich hatte das gt 2 jahre fand die effekte nicht vergleichbar mit tretminen, der preamp war aber erste sahne trotzdem verkauft für n paar tretminen von elektro harmonix und boss

Die effekte kann man auch schwierig auf die bänke speichern (lag vielleicht auch an mir)

MfG

CHrias
 
Oben Unten