Brummproblem KORG Pitchblack

MrDeluxe

Well-Known Member
Bassix
ß11.435
Jemand ähnliches Problem:
Ich habe auf meinem Pedalboard einen KORG Pitchblack Tuner. Signalfluss: KORG Pitchblack - Voodolab 4 -fach Switcher ( auf 1 Rodenberg 728B; 2 EBS Valve Drive; 3 MXR Kompressor, 4 Tech 21 Bass Boost Chorus ). Als Stromversorgung T Rex Classic.
Board.jpg

Beim ersten Einsatz störendes Netzbrummen festgestellt. Gesucht und Pitchblack als Verursacher festgestellt. Sobald ich ihn vom T Rex trenne ( externes Netzgerät, Batterie ) ist Totenstille.
Habe jetzt mal das KORG auf Batterie umgestellt.
Idee dazu?
Danke!
 

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß33.385
Das T-Rex ist leider innerhalb der ersten 8 9V Anschlüsse galvanisch nicht getrennt, was für den aufgerufenen Preis eigentlich eine Frechheit ist.
Es ist zwar nicht normal, dass ein einzelnes Pedal Störgeräusche hervorruft, aber auszuschliessen ist nichts, da ja alles zusammenhängt.

Powerst du alles mit dem T-Rex? Auch das Valvedrive? Ist zwar schwer vorstellbar, dass der Tuner das Zünglein auf der Waage darstellt, aber zu prüfen wäre es.
 

MrDeluxe

Well-Known Member
Bassix
ß11.435
Danke, habe ich gar nicht mitbekommen, dass die 9 V alle am selben Ground hängen :-/
Ja, powere alles mit dem T Rey. Valve drive funktioniert tadellos damit. Werde nochmal herumprobieren - sonst bleibt das Pitchblack auf Batterie.
 

Oben Unten