Bundstabenden feilen


mbass
mbass
Mehr Spass mit Bass!
Bassix
ß4.465
Hallo, ich möchte bei meinem alten Boerjes Jazz Bass die Bundstäbe bzw. deren Enden wieder so feilen das die Griffbrettkante schön geschmeidig wird. Derzeit stehen sie etwas über, so dass es etwas piekst! Welche Feile sollte ich benutzen und wie schütze ich das Griffbrett?
 
Ralf
Ralf
qay'be'
Bassix
ß39.842
Ich habe bei meinen selbstgebauten Bässen einfach 'ne dickere Glasplatte mit 'ner Fläche von etwa 21x6 cm genommen, bei der ich auf eine Seite mit doppelseitigem Klebeband 240er Schleifpapier und auf der anderen Seite einen Holzklotz als Griff geklebt hatte. Damit habe ich seitlich an der Griffbrettkante entlang geschliffen, also vom Halsfuß in Richtung Kopfplatte, bis keine scharfen Enden von den Bundstäben mehr vorhanden waren. Bei der Methode brauchst du das Griffbrett nicht extra zu schützen, da du normalerweise nicht aus Versehen Kanten ins Griffbrett bekommst.

Bei Rockinger gibt's 'ne Anleitung mit Bild (im Abschnitt "Ja, Gefahrenstufe 2, Schutzbrille her." der dritte Schriftblock)
 
G
Gast77260
Guest
Was auch geht: Abziehstein für Stechbeitel, gibts in jedem Baumarkt
90338875_21237788.jpg

Liegt gut in der Hand, greift beim Metall gut und lässt das Holz in Ruhe.
Gegebenenfalls Kopflatte und Korpus gegen anecken schützen.

Sieht im Ergebnis so aus:
Bundkanten.jpg


Wenns dann noch zu scharf ist, mit Kreppband das Griffbrett schützen und mit flexiblen Schleifschwamm nacharbeiten.
 
Siköx
Siköx
Well-Known Member
Bassix
ß22.426
Das ist mein selbstgebautes Werkzeug für pieksende
Bundstäbchen.
Eine Messerfeile unter 55 Grad in ein 4x4 Holz eingeklebt.
Frettools 55 Grad.jpg


Ich fahr damit auf den Bundstäbchen auf und ab
bis auf die Griffbrettkante.
Danach verrunde ich die Fretenden mit einer
feinen Schlüsselfeile und dann polier ich mit
600er Schleifleinen.
Alles ohne abkleben, nur nach Gehör und
Zehenspitzengefühl.
Meine Methode, das Ergenis ist ersklassig aber
besser man übt erstmal an J&D oder HB Strats.
 
G
Gast76317
Guest
@mbass , ist das ein unlackiertes Griffbrett ?... Wenn ja, denn...

Kleiner Hinweis vor dem feilen... Wenn das Griffbrett furztrocken ist bzw. das Holz hat "Schwund",
denn erst richtig ölen und Zeit lassen sich satt zu saufen.... manchmal reicht das sogar schon und
es muss nix mehr gefeilt werden.
 
 

Oben Unten