Bundstäbchen

TomW

Fire On The Bayou
Bassix
ß85.678
Bei meinem HarleyBenton-JB stehen an beiden Kanten die Bundstäbchen ein ganz kleines bisschen über (klar, irgendwo musste ja gespart werden bei einem 110 Euro-Bass ;-)) ... es ist nicht direkt scharfkantig oder arg störend, aber beim Spielen doch spürbar ...

Wie lassen sich die Bundenden am besten bearbeiten? Schmirgelpapier, Nagelfeile, Bundfeile? Im www findet man auf diese Frage auch obskure (?) Lösungsvorschläge wie "Bass über Nacht in die Eiseskälte stellen" oder "Griffbrett ordentlich einölen" ... Was meint Ihr?
 

SVTX

Mind the twat
Bassix
ß8.253
Ich würd's zum Gitarrenladen geben aber ich nehme mal an, dass man bei so einem Modell vorsichtig sein muss damit man den Bunddraht nicht ganz abreißt. Ich hatte mal einen Bass bei dem ein Bund überstand, da hat man mir empfohlen den mit dem Griff vom Schraubendreher vorsichtig einzuklopfen, hat einwandfrei funktioniert.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß13.759
wie jetzt? haben die gespart oder dir zu viel bundstäbchen gegeben?

wenn die dinger momentan überstehen, liegt das häufig an nicht ganz getrocknetem holz. jetzt im winter bei der heizungsluft trocknet das holz natürlich und schwindet dabei. das heißt, momentan ist dein griffbrett schmaler als es sein sollte. und der effekt wird sich im sommer bei feuchter luft wieder umkehren.
ich würde die bundenden jetzt vorsichtig abfeilen und danach das griffbrett gut ölen. das problem wird immer wieder kommen, wenn der hals trocknet. und angenehmer ist es sicher, im sommer zu kurze bundstäbchen zu haben als im winter zu lange.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
ich hatte das "problem" bei einem gebraucht gekauften 6saiter von HB und dem neuen jazzy von J&D.
so wie oben schon geschrieben, kann man das dauerhaft lösen, wenn man vorsichtig mit einem gummihämmerchen, plastikhämmerchen oder halt der rückseite eines schraubendrehers gegen das bundstäbchen klopft.
so verschiebt man das bundstäbchen innerhalb der nut in die gewünschte richtung. vorsicht, sonst haut man sich schnell eine macke ins holz, deshalb, falls vorhanden, erstmal mit dem gummihämmerchen probieren.
danach kann das holz trocknen und wieder feuchter werden wie es will. am sinnigsten macht man das natürlich dann, wenn es längere zeit trocken war und das bundstäbchen am meisten übersteht.

meine neu gekauften HB jazzys und der preci gaben mir keinen grund zum entsprechenden nacharbeiten, da war alles gut.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
...aber dann stehen sie doch nur an einer Griffbrettkante nicht mehr raus... auf der anderen dafür doppelt so weit...
nö!
wenn die bundstäbchen die richtige gesamtlänge haben, werden sie so nur besser postioniert. so wars bei mir.
wenn nicht, kann man sie ja immer noch kürzen.
tom redet hier ja auch nicht von mehreren millimetern, hört sich eher nach einem zehntel an.
könnte auch sein, daß es auf der daumenseite nicht mal störend ist.
mit dem klopfen dauert es je bund nur wenige sekunden, würde ich also als erstes versuchen, es sei denn, das bundstäbchen steht beidseitig über.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
au ja, ich habe an "zwei kanten" gelesen und ging fälschlicherweise von lediglich zwei bünden aus.
ich depp!
aaaaber, dann würde ich es auch mit klopfen versuchen, um dann jedes bundstäbchen nur auf einer seite kürzen zu müssen.
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß58.131
Hatte ich zweimal und habe mit einer Feile die Bünde abgefeilt (vorher um den Bund herum mit Band abgeklebt) Ist schon viele Jahre her aber das Problem kam nie wieder.
 

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß74.841
Die bundstäbchen mit einem hämmerchen oder dem griff eines schraubendrehers usw hineinzuklopfen klingt praktisch und könnte auch ganz oder teilweise gelingen.

Allerdings könnte es auch passieren daß die stäbe nicht der ganzen länge nach seitlich rüberrutschen, sondern aus der kerbung herauskommen und sich dann leich nach oben wölben, was dann zu saitenschnarren führen könnte.
Dann müßte man sie erst wieder flach aufliegend klopfen - falls das überhaupt gelingt.

...aber dann stehen sie doch nur an einer Griffbrettkante nicht mehr raus... auf der anderen dafür doppelt so weit...
Eben, es könnte dann halt daumenseitig rausstehen.

Ich würde eher zur feilen greifen.
 
Oben Unten