Celluloid Pickguard oder eher nicht?

H

HomerausH

New Member
Bassix
ß379
Moin,

ich überlege mir mal ein echtes Celluloid Tortoise Pickguard zu besorgen in der Erwartund das eine besondere optische Tiefe hat. Ich hab schon eins von Allparts mit dem ich eigentlich schon recht zufrieden bin. Geht da wirklich noch mehr? Und können die sich heute immer noch nach einiger Zeit verziehen und schrumpfen oder gibts das nur bei wirklichen vintage Teilen?
 
fiss-a-wiss

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß77.250
Ich glaube, das mit dem Schrumpfen ist eine Sache von vielen Jahrzehnten - also das hört man z.B. von alten Fender Pickguards aus den 60ern.

Bei einem neueren Guard würde ich mir da keine Sorgen machen (außer man plant für die nächsten 60 Jahre voraus).

Ich bin selber großer Zelluloid-Fan und finde bei Tortoise alles andere nicht halb so gut.

Leider wird Zelluloid nicht mehr in der optischen Qualität hergestellt wie früher (kann aber auch sein, es fehlt der Alterungsprozess, der die einzelnen Farben ineinander verschwimmen lässt und dadurch die Tiefe hervorruft).
Früher gab es z.B. die traditionellen Firmen in Italien, die glaub ich auch teilweise Fender beliefert haben; heute passiert das mehr oder weniger alles in China.
Das Tortoise von dort finde ich "ok", aber mehr auch nicht.

Die letzten, die mir persönlich richtig gut gefallen, sind Fender Guards aus den 80ern; ich hab aber auch schon schöne von WD oder Allparts gesehen.
 
H

HomerausH

New Member
Bassix
ß379
Ja, Tortoise ist aber auch immer etwas Glückssache. Manche sehen super aus, das nächste vom gleichen Hersteller als hätte da jemand sein Rührei draufgekleckert.
 
FenderOli

FenderOli

Bassix
ß20.468
Coming soon: Spitfire Celluloid Nitrate (kein Tort)
cellnit.jpg

Diese Rebelrelic sehen ganz gut aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
dumbass

dumbass

Active Member
Bassix
ß3.853
moin,
mein 68er Telecaster hatte (natürlich) ein celluloid PG, 30 Jahre an der Wand ist nichts passiert, dann lag er 10 Jahre im Koffer. Das Pg ist förmlich explodiert und hat alles Metall mit ins rostige Verderben gerissen.
Die Ausdünstungen von Celloid sind nicht ohne und mit Synthetikkofferplüsch noch fieser, also immer schön lüften, den Bass.
mbG
dumbass
 
dumbass

dumbass

Active Member
Bassix
ß3.853
moin,
so sah das aus, das 2. Bild gibt die tatsächliche Wölbung nicht wieder, der Lack war exakt unterm PG nachgedunkelt. Die Bridgeabdeckung hat Glück gehabt, aber die Mechaniken fast 1m weiter durfte ich ordentlch polieren
20180102_211005.jpg
20180102_211039.jpg
20180102_211137.jpg
 
H

HomerausH

New Member
Bassix
ß379
Also richtig gesund sind die Ausdünstungen bestimmt nicht wenn man das einatmet was sich sonst in deinem Koffer gesammelt hat, könnte ich mir denken? Ob das bei den heutigen, neu produzierten immer noch passiert?
 
matteagle

matteagle

New old stock
Bassix
ß69.678
Ich habe seit kurzem auch so ein 68er "Pickguard-Opfer".
PG, Pickups & das blonde Finish hat es dahin gerafft, der Rest ist aber gut erhalten & der verbaute 72er Pickup klingt 1A.
An der Kontroll-Platte & am Ende des Griffbretts sind noch ein paar Spuren der Explosion sichtbar.
2021-03-30 22.39.59.jpg
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Hatte ich, sah echt top aus.
Vollkommen überteuert eigentlich und die Farbe passt auch nicht zu jedem Bass.
Ich hatte davon drei, jetzt noch zwei und nur eins ist montiert. Für das andere hab ich noch keinen Bass gefunden, auf dem das gut aussieht ;-)
 
H

HomerausH

New Member
Bassix
ß379
Montreux sehen zumindest auf den Fotos ganz gut aus? Ich finde sie aber auch etwas teuer (gibt aber grad ein 70er Modell im Angebot für immerhin nur noch 80,00) mag aber die vorgeborten Löcher für Daumenstütze und Abdeckungen nicht.
bei mir soll das Pickguard auf einen weissen Body...
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Auf weiß kommen sie auf jeden Fall gut. Sie sind auch tendenziell eher hellbräunlichrot als weinrot. Mir gefällt jedoch letzteres meist besser.
 
 

Oben Unten