Coda, Segno, Fine und so

tiefesB

même-bas
Bassix
ß17.203
Nabend!
So wie ich einen Song rausgehört habe,
ergeben sich hier die Teile:
I-A-B-J-A-B-C-B-B
Wobei J ein unter anderem in der Taktzahl gewandeltes Intro ist, A die Strophe, B der Refrain und C die Bridge (logo, sieht man ja quasi auf den ersten Blick).
Es gelingt mir aber nicht, den Ablauf in Guitarpro mit Segno, Coda u.s.w. so zu notieren, dass ich jeden Teil nur einmal aufschreiben muss. Hat jemand ne Idee? Danke! [:-)]
(Wie Segnos und Codas prinzipiell funktionieren weiss ich schon, aber wenn beim dritten Durchgang ein anderer Sprung erfolgen soll als beim zweiten, ist das irgendwie ... schwer)(Der Song ist No one... von Stefanie Heinzmann)
 

artbass

Active Member
Bassix
ß409
Warum setzt du nicht Wiederholungszeichen mit unterschiedlichen Enden?

Intro
|: A - B (1. Klammer J) :| (2. Klammer C) - Dal Segno B - Coda B (Fine)

Hab's jetzt nicht probiert, aber müsste doch so machbar sein?

Edith meint: Falls man in Guitar Pro diese Sprünge so einzeichnen kann, dass das al Coda erst durch das Segno "getriggert" wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

tiefesB

même-bas
Bassix
ß17.203
Das müsste gehen. Vorausgesetzt dass ich die vielen Wiederholungen, die ich schon innerhalb der Songabschnitte benutzt habe, durch "Doppeltakt-Faulenzerchen" ersetze.
[:-)]. Danke.
 
Oben Unten