Cubase LE 5, Plug-In erwartet Sereo-Output-Problem

sperber

Member
Bassix
ß942
Frohe Weihnachten zusammen,

hab mit dem X-Mas Geschenk für meine Frau (Midi-Master Keyboard) und Cubase LE5 ein Problem. Ich bin Cubase-Beginner.

Ich habe eine Instrumentenspur hinzugefügt und ein Plug-In eingeladen.

Da steht jetzt:

"Diese Mixer-Konfiguration erwartet Cellofan (das Plug-In) von 'Output 1: Stereo.'
Das Instrument hat zur Zeit 'Output 1: Mono'.
Der Instrumentenkanal generiert kein Signal."

Andere Plug-In's funktionieren dagegen problemlos. Kann mir da jemand helfen?
Wie stell ich den Kanal auf Stereo um?

Danke und Grüße, Sperber
 

sperber

Member
Bassix
ß942
Hey und danke für die Antwort.

Die Option "VST-Instrumente" gibt's bei LE 5 nicht, bei F11 passiert auch nix. Billigversion halt.

MIDI-Spur hab ich erstellt, hab aber nicht rausgefunden, wie man da die Ausgabe zuweist.
 
Also grundsätzlich macht man das da, wo ich's auf dem Bild bekringelt habe. Dazu muß man das VST-Instrument aber erstmal "einschalten", damit es da zur Auswahl auftaucht. Das macht man halt bei Deiner Version anscheinend anders, wenn es überhaupt geht.
In den Comments auf der Download-Seite bemängeln das Problem ja auch andere Leute, wahrscheinlich ist das Dingen einfach fehlerhaft. cu.JPG
 

sperber

Member
Bassix
ß942
Okay, danke.

Das VST-Instrument lässt sich schon einschalten, aber ich kann es nicht laden. beim Doppelklick auf die Spur erscheint immer die Drum-Map.

Vielleicht gehts auch einfach nicht in dieser Version.

Zwischenablage01.jpg
 
Das VST-Instrument lässt sich schon einschalten, aber ich kann es nicht laden. beim Doppelklick auf die Spur erscheint immer die Drum-Map.
Äh, ok, jetzt müssen wir mit den Begriffen genau sein.
Was meinst Du mit "einschalten" und "laden"?

Das VST-Instrument ist Cellofan, dessen Sound willst Du hören, oder?
Mit "einschalten" meinte ich das aktivieren in Cubase, damit man es der Spur als Ausgabe zuweisen kann.

Das worauf Du doppelklickst, wenn die Drum-Map kommt, ist nicht die Spur, sondern das Event in der Spur. Das wird bei Doppelklick entweder als Drum- oder Key-Editor dargestellt, je nachdem, was Du eingestellt hast in dem kleinen Feld, wo "Keine Drum-Map" steht. Man kann es aber auch anders darstellen, siehe den obersten Block bei "MIDI" oben in der Leiste. Das Event stellt quasi die Notation dar. Was diese Noten für Töne erzeugen, stellst Du dann pro Spur ein.

So wie in Deinem Bild, käme der Sound ja aus Deinem Keyboard.

Schau mal hier rein:
 

Oben Unten