Da mag jemand seinen Bass nicht ...

alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.673
gröhl...
das muß konserviert werden!
"ich verkaufe DAS DING als privatmann, ich nehme es in gar keinem fall zurück und weise jedwede reklamationen unbedingt zurück, ich habe das brett wirklich schlecht genug gemacht!"
geil, geil geil... wer fragt, ob er das ding vor dem kauf anspielen kann?
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Ok, es muss sein, bevor das verschwindet:

Fender-Jazzbass-Kopie
4-Saiter, 2TA

Zustand:
Sehr gebraucht und bespielbar
Fabrikat: Nobody knows

Zur Historie:

Ich habe dieses Teil vor ca. 25 Jahren aus privater Hand gekauft, weil eine Hurglerkapelle für eine Faschings-Saison einen Bassisten gesucht hat. Ich bin zwar Gitarrist, aber zur damaligen Zeit waren Bassisten nur die Gitarristen, die nix konnten, insofern war das leicht verdientes Geld. Wechselbass zur Schützenliesel kann ja jeder Depp im Vollsuff....

Ich habe seinerzeit 200 Deutschmark bezahlt, was eigentlich damals schon zuviel für diesen Ast war, aber egal, es hat pressiert.

Nach diesen 3 Monaten Einsatz stand der Bass jahrelang unbeachtet in der Ecke, wohlverpackt in einem Kunstledersack (wie es damals halt üblich war, kein Mensch hätte Geld in ein Hardcase investiert). Vor ca. 10 Jahren packte ich das Ding aus purer Neugier mal aus und schloss es an und zu meinem Erstaunen funktionierte er immer noch. Die Saiten waren etwas "stark korrodiert" und man konnte seine Spielkünste sogar optisch darlegen indem man anschliessend rostrote Finger vorzeigte...

Irgendwie war er ja formschön, also habe ich ein paar Mark investiert, neue Saiten aufgezwirbelt und ihn dekorativ in meiner Musik-Ecke im Wohnzimmer an die Wand gepinnt...

Aber jetzt geht's an neu Tapezieren und er muss weg! Dafür sorgt schon meine Frau....

So, was tun jetzt damit?

Ich habe in den vergangenen jahren immer wieder mal einen Bass in der Hand gehabt und war ehrlich beeindruckt, welch edle und super bespielbare Teile mittlerweile am Markt sind, wogegen mein Stück Holz mächtig abstinkt.

Zum einfach wegschmeissen ist er dann aber doch zu schade.

Man kann ja damit sogar noch richtig spielen, es macht zwar aufgrund der Saitenlage nicht wirklich Spass, aber es geht und aus den Boxen kommen bass-ähnliche Geräusche.

Man kann ihn anzünden, er brennt als jahrzehntelang gelagertes Holz sicher lichterloh. Da war der Stageact eines gewissen Jimmy Hendrix in Woodstock an seiner Strat ein wirklich mickriges Feuerle dagegen!!!

Unbekehrbare Verfechter der antiauthoritären Erziehung können ihre Enkel hemmunglos das Spiel "Wer hüpft zuerst den Hals durch" spielen lassen.

Bewegungssüchtige Menschen können ihn verwenden um im Stil eines Pete Townsend in eine Box zu dreschen (ich kann allerdings keine dazu nötige Box anbieten).

Man kann ungeahnte Soundeffekte generieren, indem man bei englischer Einstellung des Marshall-Turms mit einem Seitenschneider eine Saite nach der anderen durchzwickt. Dann aber bitte Schutzbrille tragen, denn sowas kann im wahrsten Sinn des Wortes ganz herb in's Auge gehen.

Also Leute, lasst Euch was einfallen, auffallen ist alles heutzutage. Wenn mein Ast bei einer spektakulären Aktion verendet, dann würde es mich freuen, wenn ihr mir ein Bild oder sogar ein Video zukommen lassen könntet....

Und nun zum knochentrockenen Juristenzeugs:
Ich verkaufe das Ding als Privatmann, ich nehme es in gar keinem Fall zurück und weise jedwede Reklamationen unbedingt zurück, ich habe das Brett wirklich schlecht genug gemacht!


Viel Spass beim Steigern!

Noch eine Idee für einen super-coolen Stage-Act:

Leg das Teil flach auf den Boden, angestöpselt, den Amp schön laut und dann mit einer richtig dicken fetten schweren eingestaubten Hilti mit eingeschaltetem Schlagwerk Löcher in den Korpus bohren. Wenn Du noch zuvor bei Hilti die Frequenz des Schlagwerks erfragst könnte man bei entsprechender Stimmung sehr beeindruckende Resonanz-Effekte erzielen!

Ich betone, dass das copyright für diesen Act bei mir liegt, ich aber hiermit jedem erlaube ihn auszuführen und zwar ohne jedwede Gebühr. Du kannst ja mal mit Hilti Kontakt aufnehmen und fragen, ob die bereit wären Euer Konzert auf Schalke zu sponsorn wenn Ihr den Namen "Hilti" nach jedem Loch evtl. mehrstimmig singt.

Juristenzeugs: Ich habe keine Aktien von Hilti und es kann natürlich auch jeder andere Bohrhammer sein...
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Moin, ich habe mich schon per Mail beim Anbieter für dieses goile Angebot bedankt und den Link zu diesem Thread mit beigepackt. [:D]
 
schepper

schepper

psychedelic man
Bassix
ß21.121
moin,

lustich!!![:D][:D][:D]

wahrscheinlicher wert des basses: echt wenig.

wert der produktbeschreibung: unbezahlbar...

bin gespannt was dabei rauskommt.[:-)]
 
Kralli

Kralli

Grobmotor-Ricker
Bassix
ß8.023
Ich wünsche ihm dass er ordentlich viel Kohle dafür kriegt. Nicht für den Bass, sondern für die Beschreibung.

Herrlich.
 
Dr.Gore

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß18.356
Wahrscheinlich liebt er den Bass heiß und innig. Er möchte nicht das viel geboten wird um einen Rücckzug des Angebots vor seiner Frau zu Legitimieren [:D]
 
schepper

schepper

psychedelic man
Bassix
ß21.121
moin,

weia, weia, was habt ihr denn bloß alle für frauen,
die euch die bässe verkaufen lassen...

´ne ordentliche rockbraut freut sich doch, dass der kerl
ordentlich bässe anner wand hat...[;-)][:D][8D]
 
 

Oben Unten