de Gier Home

4low

Über-Bayudankse
Goedendag! Und: Hartelijk welkom!

Hier tauchen immer öfter mal Bässe aus Holland auf, und da würde mich mal Eure Erfahrung interessieren...
Mein Bebop 5 befindet sich gerade noch in Sanders Gewächshaus als kleines Zwiebelchen, und wird in ungefähr 8 Wochen in strahlendem Sonic Blue erblühen.
Nach einem sehr freundlichen und kompetenten Austausch mit Sander stehen die Specs nun fest - Erle, Rosewood, Fralin PUs - auf deutsch ein kleines, fünfsaitiges, niederträchtiges ... ähhh niederländisches Vintage Monster... zumindest erhoffe ich mir das... mal schauen, was dabei rauskommt...

Zumindest haben mich alle de Giers, die ich bisher in die Hände bekommen habe, mächtig angemacht...

Um die Wartezeit zu verkürzen, würden mich ein paar Dinge interessieren, z.B.
- wer spielt hier de Gier? Erfahrungen?
- hat eigentlich schon mal jemand hier einen Soulmate getestet? Und?
und auch:
- wie spricht man den eigentlich aus? Döschiäh? Degia?
 

dereinevogelda

Guanobomber
De chiir (ch wie der Schweizer es gewöhnlich ausspricht) wäre meines Wissens die korrekte Aussprache, aber ich kann meine Frau nachher fragen, die ist des niederländischen mächtig.

In der Hand hatte ich noch keinen, aber interessant sind die auf jeden Fall. Stehen auch noch auf meiner 'begrabbel'-Liste.
 

ba6

Bass erstaunt
Bassix
ß12.055
Das ist korrekt, De Gier wird "De Chier" - mit "krachendem" ch ausgesprochen.
Feine Bässe übrigens, diese fat-Schaltung finde ich sehr interessant, trotzdem sehr nah am Fender-Jazzbass. Schönes Konzept
 

Ligeti

Member
Bassix
ß1.751
Mein Hauptinstrument ist ein de gier elevation 5 Saiter. Finde es ein sehr tolles Instrument. Wobei das Design wohl Geschmacksache ist wie ich erfahren müsste ;-)
 

4low

Über-Bayudankse
Mein Hauptinstrument ist ein de gier elevation 5 Saiter. Finde es ein sehr tolles Instrument. Wobei das Design wohl Geschmacksache ist wie ich erfahren müsste ;-)
... ich glaube das gilt für alle Singlecuts... muss man mögen.
Interessant, dass Du der einzige De Gier Spieler bist, der sich bisher "geoutet" hat...
 

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Bassix
ß68.543
Ich hatte schon öfters einen De Gier Origin 5 in den Fingern (so einer ,"vielleicht sogar derselbe", wird gerade hier im Flohmarkt angeboten).
Klasse Bass, ohne Zweifel.

Einen Bebob würde ich auch gerne mal anspielen. Und in sonic blue sieht der sicher lecker aus... :-)

Wo wir bei den Holländern sind, ich hab mir kürzlich einen Van der End JB5 zugelegt. Esche, Rosewood, Fralin PU's,...
So muss ein guter Jazzy klingen. Und die Bespielbarkeit erst...
Jetzt kann ich mir vorstellen, wieso Andre Van der End der holländische Sadowsky genannt wird....

Nicht zu unterschätzen, die Instrumente aus dem Land der Tulpen... ;-)
 

dereinevogelda

Guanobomber
Also ich habe mich zumindest über das, was im Netz greifbar ist, in den Soulmate verknallt. Sollte ich nochmal einen Preci brauchen (also 4-saitig), dann ist der Soulmate auf jeden Fall einer der Spitzenkandidaten!
 
Nicht zu unterschätzen, die Instrumente aus dem Land der Tulpen... ;-)
van der End Bässe sind top. Mein alter Keyboarder spielt schon ewig mit einem basser, der seit über 10 Jahren nur noch zwei van der Ends spielt und sonst nix mehr.Zwei ganz schlichte 5er JBs in schwarz, aber super Ton die Dinger.

Was ja auch schon sehr in meiner engen Wahl war bis dann doch der Musicman dazwischen kam ist Peterbuilt Basses.
Wobei er sich ganz klar als Hotrodder, nicht Bassbauer sieht, macht halt aus Parts Bässe und vor allem optisch immer ein Hingucker, wenn man ich sag mal auf "zugespitztes Vintagedesign" steht. Auch supernetter Kontakt und absolut gute Preise.
 

wasabi 2.0

Well-Known Member
Bassix
ß40.737
Der Soulmate ist richtig gut. Vor allem mag ich mit welcher Konsequenz er die Teile baut. Da kommen dann sogar die La Bella 760FL, nur weil "die doch auf nen Preci gehören". Hatte kürzlich mal wieder einer in der Hand, traumhaftes Teil.

Bei Peterbuilt wäre ich mal so halb-vorsichtig. Peter ist ein wirklich netter Typ und mittlerweile eine richtige Preci Koryphäe, aber die Lackierungen auf seinen Bässen sind meterdick und die Hälse für richtige Männer ;-) Ich habe ihn mal besucht und durch seine Sammlung gespielt. War alles sehr nett, aber die Bässe haben mich aus besagten Gründen nicht so umgehauen. Dat hier isser übrigens. Das war September 2013
1275255_10200274124565364_703907161_o.jpg
 

wasabi 2.0

Well-Known Member
Bassix
ß40.737
danke. Leider neigen die Preciaufnahmen immer zum Übersteuern... ich habe noch keine richtig gute Preci Aufnahme hinbekommen (außer Bobby Vega, aber der spielt ja mit Pick). Der Soulmate hat sich so angefasst wie er heißt, völlig gewohnt und natürlich. Vor allem der Hals ist nicht so ultrafett. Er meinte das sei nach einem 62 Preci modelliert worden. Wie auch immer - echtes Sahneteil und den Preis fand ich auch ganz ok, auch wenn ich ihn nicht mehr weiß
 
Zuletzt bearbeitet:

dereinevogelda

Guanobomber
danke. Leider neigen die Preciaufnahmen immer zum Übersteuern... ich habe noch keine richtig gute Preci Aufnahme hinbekommen (außer Bobby Vega, aber der spielt ja mit Pick). Der Soulmate hat sich so angefasst wie er heißt, völlig gewohnt und natürlich. Vor allem der Hals ist nicht so ultrafett. Er meinte das sei nach einem 62 Preci modelliert worden. Wie auch immer - echtes Sahneteil und den Preis fand ich auch ganz ok, auch wenn ich ihn nicht mehr weiß
Naja, laut Webseite müsste der so zwischen 1900 und 2100 liegen.
 

wasabi 2.0

Well-Known Member
Bassix
ß40.737
Für nen Handgebauten, geageten finde ich das ok. In der Fenderwelt sind wir hier im Custom Shop Teambuilt Gebiet und die liegen da noch mal n Stück drüber.
 
Oben Unten