Der richtige 5-Saiter

Sharona

New Member
Bassix
ß1
Hi!
Ich bin momentan auf der Suche nach nem neuen 5 Saiter.
Dabei habe ich folgende Bässe in die nähere auswahl genommen:
Esh Various V (2 Humbucker + Piezo)
Bassline Buster (2 Humbucker)
Ibanez ATK 1305
Lakland 55-02
Der Bass sollte möglichst viele (brauchbare) Sounds haben und sich gut slappen lassen. Der Grundsound soll eher rockig sein, aber auch Gospel u. jazz sollten möglich sein...
Zu welchem der oben genannten Bässe würdet ihr mir raten oder mit welchen habt ihr schon erfahrungen gemacht?
Antesten kann ich leider keinen der Bässe da in meinem Umkreis keines der Modelle steht...
Danke für Antworten
Sharona
 

Aceofbass

New Member
Bassix
ß240
1.) Wenn Du diese Bässe in die engere auswahl genommen hast....anhand welcher Kriterien? Aussehen? Farbe? Größe? Anzahl Potis??

So fängt man das nicht an. Du kannst nicht hingehen und Dir einen Bass in eine Auswahl stellen, wenn Du den noch nie gehört hast.

Der "rockige" Grundsound ist Deine eigene, ganz individuelle Vorstellung und ich weiss schonmal nicht was Du damit meinst. Knackig? Fett?

Da Du auf der Suche nach einem "neuen" 5-Saiter bist, ist das ja nicht das erste Instrument, dass Du Dir zulegst. Von daher verstehe ich nicht ganz, wie Du die Sache angehst. Z.B. bringt es ja auch nix, wenn ich Dir jetzt sage, dass man den Esh gut slappen kann. Das meine ICH! DU siehst die Sache dann vielleicht schon wieder ganz anders! ;-)

Du musst die Teile in jedem Fall antesten. Wenn Du die in Deinem Umkreis nicht kriegst, dann kannst Du sie auch nicht kaufen... :-|
Vielleicht verstehe ich Deine Frage ja auch nicht...:-)
 

Sharona

New Member
Bassix
ß1
Also...
1.: das nicht mein erster Bass (ich habe schon nen Yamaha RBX774 u. nen Vantage Fretless 5-string).
2. Wenn ich all diese Bässe antesten würde, was ich ja wirklich gerne machen würde, müsste ich eine ziemliche Deutschlandtounee hinlegen. Da die Angebote die ich im Net geefunden hab leider über ganz Germany verteilt sind[:-(]
3. ist die Meinung von anderen doch auch nix schlechtes, so weiß ich schon mal was mich ungefähr erwartet... Wenn meinungen nix zählen würden wär das ganze Forum hier ja auch irgendwie sinnlos, oder??[:O!]
4. Der Lakland wäre ein Skyline. Die Amerikanischen Teile kann ich mir leider nicht leisten... Hab aber gehört das der Unterschied nicht so gravierend ist.
Danke schon mal für eure Antworten (hoffe es kommen noch nen paar mehr)[;-)]
 

Coolguitars

New Member
Bassix
ß359
Guck mal unter www.jerzydrozdbasses.com. Die Bässe mit geschraubten Hals könnten dich interessieren. Für weniger Geld gibt es von Cort den Josh Paul Bass mit extra breitem Hals in grün oder natur. Bei den Laklands könnte auch ein Skyline reichen. Die Verarbeitung etc. ist wirklich sehr, sehr nahe am USA Original. Ich habe einen 5-string fretless und bin mehr als zufrieden.

Arne
 

Sharona

New Member
Bassix
ß1
Also hab mich jetzt für den Lakland Skyline entschieden (ohne ihn vorher gespielt zu haben) und das Teil ist Super, sowohl alleine als auch in der Band. Ich hab bis jetzt keinen Bass gespielt der mir mehr zusagen würde...
Sharona
 

Nathan

New Member
Bassix
ß240
ich hätte mir dann doch eher den Various (ich hab meinen ja auch bald *FROI*) geholt... Ich wünsch dir trotzdem noch viel Spaß mit dem Bass! [:-)]
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Ich gratuliere dir zu deiner Wahl, auch wenn ich wie Shaitan auch, vom Various träume. Mein Budget spricht aber eher für den Hero als nächsten Bass.
 

Unlord

New Member
Bassix
ß240
Here's an answer from me in English. Hope it's no problem.
I'd not recommend the Esh with two humbuckers. I've tried one in Trier and found that the neck pickup is in the way! If you slap, the string will hit the neck pickup. Sounds not good!

If you want an Esh Various (great instrument!) for slapping, do take one with only one pickup. Otherwise leave it alone. I once had an American made Lakland 55-94. Awesome for slapping! I also tried (not owned) a 55-02. It's not as good but still great anyway. Highly recommended. The Ibanez ATK is a loud instrument. Great for slapping but not very funky. It's a big rock 'n metal axe. I never tried the Bassline series of basses.

I'd say, take the Esh with 1 pickup. It is cheap and a great instrument. But you already made up yer mind. The Lakland would have been my second choice given the information I have myself.
 
Zuletzt bearbeitet:

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zitat:GothFather

Here's an answer from me in English. Hope it's no problem.
Nor it's a problem neither it'll be the end of writing mostly in German. [;-)]
I'm sure that you understand all we write!? Otherwise you couldn't make comments. O.K., we're "Off Topic" now, but it would be great if more international bassplayers come to our community.

Last to say: I like the music of "SYLUM" very much - is it available on CD?
 

Unlord

New Member
Bassix
ß240
This post should not be here for it's offtopic, but for just this once I hope one will forgive me. I'm just a n00b here.

Thanks for understanding. Glad you like Sylum. Hope other people will too. A tour in Germany would be nice. No CD yet, just a demo.

Just to go ontopic for a bit: I very much like the Esh Notorious II basses. Maybe I'll buy one some day...
 

Oben