Der Slapstrap

Dieses Thema im Forum "Bass-Zubehör" wurde erstellt von tobbse, 3. Mai 2007.

  1. tobbse

    tobbse New Member

    Bassix:
    ß214
    na ja um was es geht sagt der titel ja also: habt ihr einen/hattet ihr mal einen! wenn ja was haltet ihr davon und was denkt ihr über die extremen preiserhöhungen?

    wer NICHT weiß um was es geht, im shop von www.slapring.com die gurte.

    ich habe einen aus nappa leder und bin hellauf begeistert davon. 8cm dick reicht mir, auch wenn für bassisten eher ein 10cm gurt empfohlen wird.
    das klettsystem ist sehr interessant und ich hätte auch nicht gedacht, dass das hält aber es tuts und keine nervigen plastik oder metalllaschen die mir auch schon den ein oder anderen kratzer ins instrument gemacht haben.

    ich hatte glück dass ich mir meinen vor nem guten halben jahr geholt hab, da kostete einer aus nappa noch 34€ mitlerweile ist er etwas sehr höher.. so über dem doppelten^^

    mfg,
    tobbse
     
  2. draht vader

    draht vader New Member

    Bassix:
    ß274
    Sehr Schade! Ich hatte eigentlich vor mir so einen zuzulegen. Aber bei den (neuen) Preisen werde ich mich woanders umsehen.
     
  3. BrunoBass

    BrunoBass New Member

    Bassix:
    ß206
    Ich versteh nicht warum man überhaupt Geld für diesen Müll ausgeben soll. Ein Slapstrap ist totaler Schwachsinn, vom Slapring mal ganz zu schweigen.... Wie immer wird hier ein Problem mitverkauft das es eigentlich nicht wirklich gibt.
     
  4. RockinCharly

    RockinCharly Active Member

    Bassix:
    ß561
    Tja, wenn das so ist, dann bin ich wohl ein total Schwachsinniger!?
    Dass der Gurt Slapstrap heißt, bedeutet nicht gleichzeitig Pflicht zum Slappen. Vielmehr ist es ein komfortabler und leicht zu verstellender Ledergurt und den früheren Preis absolut wert.
    Mit einer kleinen Einschränkung: bei sehr kopflastigen Bässen ist der Halt auf der Schulter nicht wirklich gut.
     
  5. Twinbay

    Twinbay Member

    Bassix:
    ß202
    @BrunoBass: Wenn Deine Meinung schon so eindeutig ist, wäre eine Begründung ja sicher auch hifreich.
    Ich hatte auch mal Interesse, bis ich die (neuen) Preise gesehen habe...
     
  6. BrunoBass

    BrunoBass New Member

    Bassix:
    ß206
    "Tja, wenn das so ist, dann bin ich wohl ein total Schwachsinniger!?"
    Diesen Satz musst du mir mal erklären. [:-)]

    Was ich weiss ist das der "Slapstrap" ein stink normaler Gurt ist und man für diesen Preis Gurte kriegt die um einiges besser sind.
    Fand ihn weder gut verarbeitet, noch diese Klettgeschichte brauchbar. Schön breit ist er, jedoch kriegt man tonnenweise Gurte die so breit sind.
     
  7. Calimero

    Calimero New Member

    Bassix:
    ß246
    Ich habe zu Hause noch einen Slapstrap rumfliegen. Zum alten Preis war der ok, recht bequem. Der Gurt ist allerdings sehr rutschig, das nervt auf Dauer.
     
  8. tobbse

    tobbse New Member

    Bassix:
    ß214
    mh also ich hab dort ne mail hingeschrieben aufgrund der extremen kopflastigkeit meines basses (t-bird) und daraufhin hab ich ohne aufpreis einen mit aufgerautem leder bekommen und da rutscht nichts.. höchstens die kleidung!^^
     
  9. draht vader

    draht vader New Member

    Bassix:
    ß274
    Kannst Du einem Interessierten auch Quellen nennen? Am besten zu dem alten Slapstrap-Preis[;-)]
     
  10. El Greco

    El Greco New Member

    Bassix:
    ß240
    Ich besitze zwei, einen in 8 und einen in 10cm Breite. Für die früheren Preise absolut ok und top gurte. Das Verschlusssystem ist sehr gut undhält bombig. Einziges Manko ist vielleicht, dass die Anpassung der länge zwar stufenlos ist, dafür aber aufgrund des Klettsystems in frickelarbeit ausarten kann. Ausserdem "kleben" die Gurte, wenn man oben ohne spielen will, das wird bei anderen Glattledergurten aber nicht anders sein.

    Die aktuellen Preise halte ich aber für nicht mehr gerechtfertigt. Fakt ist, das ein Teil der Gurte "in Serie", also in großer Stückzahl und vergleichsweise günstig produziert wurde, und ein anderer Teil in kleinerer Stückzahl von einem Ledermacher hier aus Deutschland gefertigt wurde. Bei den "kleinserien" war die Qualität um ein vielfaches höher als bei den größeren Auflagen sie wurden jedoch zum gleichen, damals noch "günstigen", Preis verkauft.

    Ob jetzt alle Gurte beim Ledermacher gefertigt werden und deshalb der Preis erhöht wurde, kann ich aber nicht sagen.
     
  11. BrunoBass

    BrunoBass New Member

    Bassix:
    ß206
    Spiele schon lange Straight-A Gurte, sind aus Leder und solide verarbeitet.
    Made in China übrigens!

    (Von deren Kabel kann ich übrigens abraten [:D])
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2007
  12. hank amarillo

    hank amarillo Active Member

    Bassix:
    ß4.977
    habe mit meinem Slapstrap nur schlechte Erfahrungen gemacht: das angeblich 'bombensichere' Klettsystem ist eine echte Katastrophe: hat sich bei mir schon diverse Male gelöst, wobei sich mein geliebter Bassmit unangenehm hoher Geschwindigkeit dem Erdmittelpunkt genähert hat...Wäre was passiert, hätte ich wohl nach Münster fahren müssen, um meinem Ärger, auf die mir eigene und charmante Art und Weise, Luft zu machen.
    Sieht auch ziemlich doof aus, wenn man auf der Bühne den Bassgurt wieder zusammenfummeln muß....
     
  13. AKRecords

    AKRecords Member

    Bassix:
    ß250
    Dann hole ich mal den Thread wieder nach oben.

    Ich habe ebenfalls einen Glattleder-Slapstrap - schon seit Jahren. Aber ich nutzte ihn als 10cm-Modell für die Gitarre. Ich habe ihn auch noch zum alten Preis bekommen - ich denke, daß das eher eine langfristig angelegte Marketing-Aktion vom Gerald Reese war.
    Und wißt Ihr was? Ich habe mir jetzt gerade wieder einen 10cm gekauft. Doppelt so teuer und genauso gut.

    Für alle, die sich über Qualitätsprobleme aufregen, oder über ein nicht funktionierendes Klettsystem:
    Hallooo! Ihr habt LEBENSLANGE GARANTIE auf das Teil! Wenn etwas nicht hinhaut, schickt das Ding wieder zum Umtauschen zurück! [ooo]

    Das Klettsystem ist übrigens WIRKLICH bombensicher. Und superschnell in der Länge verstellbar! Klette auf - Länge verstellen - Klette zu - Fertig.
    Kann es vielleicht sein, daß derjenige, dem der Bass die Flocke gemacht hat, den Klettgurt einfach falschrum eingelegt hat? Anders kann ich mir das nicht erklären. Und wenn der Gurtpin nicht mehr hält, was er verspricht: Schaller Straplocks wirken Wunder [;-)]

    Also meine Meinung dazu: Slapstrap (ob für Bass oder Gitarre) immer wieder. Für einen gepolsterten Ledergurt in dieser Breite zahlt man woanders von der Stange auch 50-60 Euro, hat aber keine Garantie auf Lebenszeit und kein Express-Verstellsystem.
     
  14. TomM

    TomM Old Fart

    Bassix:
    ß1.108
    Ich hab den breiten, einmal auf meine Länge eingestellt und dann nicht wieder angerührt. Da sitzt alles zuverlässig. Für den alten Preis war das ein Schnäppchen.
     
  15. Jacofan

    Jacofan Active Member

    Bassix:
    ß313
    Bist du sicher? Also eigentlich tapet er seine Finger doch immer mit Gaffa , genau wie Pilichowski das auch macht... Hast du mal ne Quelle dass der nen Slapring spielt?
     
  16. Jacofan

    Jacofan Active Member

    Bassix:
    ß313
    Hey, das wäre klasse... Wobei ich sagen muss dass die Quellen schon sehr überzeugend sind [;-)]... aber Gewissheit schadet sicherlich nicht! [:-)]
     
  17. bauschi

    bauschi Well-Known Member

    Bassix:
    ß5.629
    mark king hat meines wiessen NIE einen metallring benutzt.

    ermoche auch nicht sonderlich den ton mit gaffatape, brauchte dies aber zum schutz seines daumens.

    der slapring ist barer unsinn..bringt überhaupt nix..das braucht kein mensch.

    bauschi
     
  18. AKRecords

    AKRecords Member

    Bassix:
    ß250
    Hhhhhm - um den geht es aber in dem Thread nicht.

    Und: Ich könnte mich amüsieren, wenn jemand bei etwas "Neuem" oder was er eben nicht für nötig hält, sofort schreit: Braucht kein Mensch! Der Mensch, der es nicht braucht, muß es ja nicht kaufen! Aber er muss es ja nicht UNBEDINGT jedem auf die Nase binden, oder?
    Ich kaufe mir auch keinen Porsche (unter Anderem, weil ich auch der Meinung bin, sowas braucht kein Mensch... und weil keine PA reinpaßt [;-)] ) - aber ich erzähle das nicht jedem ... [^]

    Ich könnte Dir (verbal) tausend Dinge an den Kopf werfen, die meiner Meinung nach KEIN MENSCH braucht. Nur interessiert das keine Sau - und die Leute kaufen die Dinge, die kein Mensch braucht, trotzdem.
     
  19. bauschi

    bauschi Well-Known Member

    Bassix:
    ß5.629
    er slapring diesem thread erwähnt......und ansonsten ist es mir wurscht, ob es darum geht oder nicht....ich bin einfach so frei.....[:D][;-)]

    ich glaube nicht, dass du dich darüber "amüsierst"......das merkt man an deiner reaktion.......da ist wohl eher das gegenteil der fall.[;-)]

    desweiteren bist du fehlinformiert, wenn du sagst, dass der slapring neu ist...er ist mindetens 10 jahre alt.

    und richtig...ich habe ihn nicht gekauft....binde es trotzdem jedem auf die nase...denn fehlkäufe gönne ich niemandem....ist pure kollegenfreundlichkeit.[:D]

    du hast es mit diesem posting jetzt aber jedem hier erzählt......[;-)]

    da stimme ich dir gerne zu.......[:-)]


    bauschi[¦)]
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2008
    viersaitling gefällt das.
  20. AKRecords

    AKRecords Member

    Bassix:
    ß250
    Dann sind wir uns wenigstens da einig [:D]