Der Speaker für das 15" Loch...

U

UluMulu

Member
Bassix
ß1.177
Hallo,
Es ist mir fast ein wenig peinlich meine Frage zu stellen, aber trotz Suchfunktion, konnte ich keine "befriedigende" Antwort zu meinem Problem finden.
Ich habe mir ein gebrauchtes Bassboxengehäuse mit 15" Loch gesteigert.
Dabei handelt es sich um eine BR (Bass Reflex) Box mit 2 Reflexöffnungen.
Die Maße der Box sind 620x710x390mm, daraus ergibt sich ein Volumen von rund 140L...
Nun, durch die Suchfunktion&Google bin ich auf einige Speaker gestoßen (Emincence Beta, Gamma, Kappa usw....) aber jeder dieser Speaker scheint laut Datenblatt bzw Meinung Anderer "untauglich" bzw. nicht optimal zu sein. Entweder hat der Speaker zu wenig Hubraum, Nennschalldruck, oder einen ******* Frequenzgang.
Es kann doch kein Hexenwerk sein, einen geeigneten Speaker für das Gehäuse zu finden? Bei meiner Suche bin ich auch auf zwei "neue" Modelle gestoßen, über die ich noch nich allzuviel Infos gefunden habe:
FANE SOVEREIGN 15-250
EMINENCE LEGEND CA154
wäre einer von dennen evtl. für mein Vorhaben geeignet?
Die würden zumindest kein allzugroßes Loch ins Portmonaie reissen.
Soundvorstellung - Vintage 70er Jahre
http://www.youtube.com/watch?v=GmGenM81pjI&feature=related
höhenarm, tief bis tiefmittig - nix slappen oder so...only 15" Fullrange

Wann wird es nur endlich eine Selbstbaurubrik geben [:D] ???

PS max Belastbarkeit und Impendanz sind vernachlässigbar, da ein Röhrenamp mit Impendanzwahlschalter zum befeuern rankommt.
(alter Maquis)
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Gib doch bitte mal den Durchmesser und die Tiefe der Reflexöffnungen an, damit die Parameter komplett sind.
 
Willi960

Willi960

Active Member
Bassix
ß7.064
...wenn ich an all die Porsche denke, die in irgendeiner Garage stehen und nicht gefahren werden.
Wieso nicht mal ne Box ohne Speaker ersteigern? Dann muß man halt mal experimentieren und auch damit rechnen, dass nicht gleich der erste Speaker so klingt wie man sich das vorstellt. Wenn einem das klar ist, find ich das ok! Ansonsten sollte man lieber fertige Boxen kaufen...
Ok, das hilft jetzt leider auch nicht unbedingt weiter, aber so ein Porsche in der Garage beruhgt doch ungemein.... [:D]
 
pernod

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.647
Frag doch bei den deutschen Boxenbauern nach, die verkaufen einzelne Lautsprecher und beraten ein auch noch.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.130
"..Die Maße der Box sind 620x710x390mm, daraus ergibt sich ein Volumen von rund 140L..."

Das ist für heutige Verhältnisse schon ein ziemlich dicker Brummer. Heutige 15er Boxen sind eher halb so groß oder noch kleiner. Bei 140l Volumen dürfte die Box schon per se eine ziemlich Tiefenlastige Wiedergabe haben. Ganz davon abgesehen, daß die Box für meinen Geschmack zu groß und höchstwahrscheinlich auch zu schwer sein dürfte, würde ich einen 15er Speaker mit einem guten Peak in den Mitten und Höhen aussuchen. Evtl. kann man ja noch einen 6er mit Frequenzweiche dranhängen. Dann könnte man ja wieder einen 15er mit ordentlichen Xmax einsetzen.

P.S.: Ich nehme mal an Deine Volumen-/Größenangaben beziehen sich auf die Innenmaße der Box ?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

UluMulu

Member
Bassix
ß1.177
290561549644 Artikel Nr für Ebay da sind Bilder, da ich die Box noch nicht habe.
Ich "brauche"eine große Box, damit der Maquis drauf Platz findet
(wobei ich mittlerweile überleg den zu verkaufen...wenns jetz schon neue Transen Tops für 150€ im Vintagelook gibt -> KUSTOM KXB200H - aber mal abwarten)
Das Volumen lässt sich bestimmt auch noch durch etwas Dämmwolle drücken.
Eine 2x15" wäre das was ich gerne hätte, aber die sind noch einen Tick größer und naja Rücken/Transport unfreundlich und nehmen doch ne Ecke an Platz weg.
Außerdem finde ich die Optik von Vintageboxen wesentlich reizvoller als die heutigen Aufmachungen.
Sicher hätte ich mir auch ein passendes Gehäuse bauen lassen können, aber da hätte ich eben anstatt 60€ rund 200€ aufwärts gezahlt -
und wie bereits gesagt wurde, obliegt dem ganzen Vorhaben ja ein gewisser Reiz :-)
...
Ich hab jetznochmal rumgetüftelt und verglichen, ich denke es wird der Eminence CA154, der scheint für "Vented Enclosures" bis 170L brauchbar zu sein und dazu noch relativ günstig.
Evtl. probier ich dann einfach mal mit dem Gehäuse-Volumen zu variieren.
 
Basslast

Basslast

Active Member
Bassix
ß1.134
In dem Fall würde ich das Bassrefelx-Loch komplett verschießen ( Das kommt auch deinem Vintage Sound Vorbild viel näher ) und die Speaker-Auswahl ist nicht so dramatisch. Im Prinzip funktioniert dann fast jeder 15 ". Die Gehäuse Innenwände würde ich mit Dämmwolle auskleiden und fertig ist die Laube!
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Zitat:Original erstellt von: Asgardsrei

...
Eine 2x15" wäre das was ich gerne hätte, aber die sind noch einen Tick größer und naja Rücken/Transport unfreundlich und nehmen doch ne Ecke an Platz weg.
...
Das mit der Transport- und Rückenunfreundlichkeit kann ich nicht so bestätigen. Ich hatte ein paar Jahre lang eine Zeck 2x15er. Die hatte unten 2 Sackkarrenräder und oben 2 Marshallgriffe aus Blech drin. War beim Schieben so'n Mülltonnenfeeling, aber sehr bequem, auch die Treppen runter. Rauf ging's natürlich nur mit 2 Leuten gut...
Die Box, der Amp und der Bass haben locker in meinen Polo I gepasst und Platz für den Sänger war auch noch [:-)].
 
U

UluMulu

Member
Bassix
ß1.177
So, Box ist da.

Die beiden Bassreflex "Tunnel" sind 150x250mm groß und haben eine "Länge" von 250mm.
Das Volumen der Box würde ich nach Betrachtung dieser massiv Bauweise auf 130L ansetzen, es wurde stellenweise mit 30mm Spanplatte gearbeitet(...)
Werde mir jetzt auch erst nochmal Win ISD alpha ziehen - die Beta scheint bezüglich der Port Berechnung etwas buggy zu sein.
Warte gespannt auf weitere Empfehlungen :-)
 
Basslast

Basslast

Active Member
Bassix
ß1.134
mach zu den tunnel !

ansonsten freu dich auf eine dröhn und wummer box. auch mit win isd berechnung.
 
moonraker

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.810
schau mal die guten 15er EV ob die reinpassen ich hatte mal eine gute dynacord box die ähnlich gross war und mit einem BV60 ordenlich dampf gemacht hat.
 
U

UluMulu

Member
Bassix
ß1.177
ich habe nun auf "gut glück" eine Conrad Pappe geordert; soweit ich weiß werden diese auch von FMC verwendet - werde dann berichten.
 
FMC

FMC

Bassboxenmanufaktör
Hallo,

ich verwende keine Pappen von Conrad !!!!

Auf jeden Fall hat Basslast recht. Loch zumachen und einen vernünftigen Lautsprecher rein. Da tuts auch sicher eine Eminence Gamma 15.
Der hat dann auch noch einen guten Sound.
Ich hoffe mal Deine Conrad Pappe hat einen guten Wirkungsgrad und geht bis 3-3,5 Khz rauf, wenn nicht dann gleich wieder zurückschicken.

Grüße,

Hans
 
U

UluMulu

Member
Bassix
ß1.177
Tut mir Leid Hans, das sollte keinesfalls abwertend gemeint sein.
Ich weiß natürlich nicht was du neben Eminence noch für Speaker verbaust.
Ich hatte nur in Erinnerung so etwas mal irgendwo gelesen zu haben - dann werde ich mich wohl geirrt haben.
Nochmals - Tut mir wirklich Leid.

Ich bin nicht Beratungsresistent - spätestens wenn das Ergebnis unbefriedigend ist, werde ich wohl der Idee nachkommen.
Oder das Gehäuse wieder verkaufen(...)
Im Moment habe ich einfach noch die "Hoffnung" das die BR-Konstruktion so funktioniert wie sie soll...
 
FMC

FMC

Bassboxenmanufaktör
Hallo Asgardsrei,

passt schon, wo hast Du denn das gelesen ?

Ist halt schade wenn Du für den Conrad Speaker Geld rausschmeißt.
Der Gamma 15 kostet nicht wirklich viel und ist echt gut und vor allem sein Geld wert.

Heute sind 15er Gehäuse eher so um die 100 Liter und kleiner. Deine 130 Liter brauchen dann einen Speaker mit eher höherem QTS Wert in den Parametern. Über 0,5 QTS gibts bei 15ern kaum noch.

viele Grüße,

Hans
 
Zuletzt bearbeitet:
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.130
Zitat:Original erstellt von: Asgardsrei
...Oder das Gehäuse wieder verkaufen(...)
...
Ähem, wo Du es schon selbst erwähnst ... ein 30mm Presspanungetüm aus dem 70ern ist wirklich nicht gerade das Optimum für ein Bassbox ... vorsichtig formuliert. Warscheinlich wiegt das Ding genauso viel wie eine 810 SVT Classic [;-)]
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Uih - sieht so aus, als hätte der arme Hans 'nen schweren Start gehabt bei uns... [:I]

Aber so olle Kamellen hervorzukramen ist unfair. Wenn man z.B. Fender noch nach der Qualität aus den 70ern beurteilen würde, wären die längst pleite, nä? [;-)]

 
FMC

FMC

Bassboxenmanufaktör
Servus,

das ist jetzt 7 Jahre her, unglaublich!

Keine einzige negative Äußerung des damals geschriebenen Zeugs hat sich halten können !

Ich will mich gar nicht mehr dazu äußern. Die Qualität, beständige Weiterenwicklung und Zuverlässigkeit der FMC Boxen hat sich durchgesetzt. Everything alright !

LG,

Hans

 
 

Oben Unten