Die Grillsaison ist eröffnet

pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Geil... so'n Teil wollte ich auch immer schon mal haben...
Dieses Gerät kann ich empfehlen:
Gibt‘s zwischendurch im Aldi (online) für deutlich unter €200,-
Ich meine, ich hätte €170,- bezahlt. Da muss man aber schnell sein.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Jo, viel Aufwand, extra Kosten und reine Zeitverschwendung.
Grill mit indirekter Hitze geschlossen mit dem Stein aufheizen, Teigboden 1 Min. vorbacken, dann kurz raus und belegen, 2 Min. fertigbacken.
Wird genauso geil...lernt man übrigens bei Weber selbst.
 
dereinevogelda

dereinevogelda

Geruchstempel der Abartigkeiten
Der Ring erhöht zudem den Abstand zum Deckel und die Zeit, die die Pizza braucht, um oben knusprig zu werden, erhöt sich. Im schlechtesten Fall soweit, dass der Boden bis dahin verbrannt ist.
Jo, viel Aufwand, extra Kosten und reine Zeitverschwendung.
Grill mit indirekter Hitze geschlossen mit dem Stein aufheizen, Teigboden 1 Min. vorbacken, dann kurz raus und belegen, 2 Min. fertigbacken.
Wird genauso geil...lernt man übrigens bei Weber selbst.
Genau das. Also wenn mit Kugel
 
win311

win311

Ich bin Bassist, was sind deine Superkräfte?
Bassix
ß38.572
ich würde für den Ring jetzt auch nicht so viel Geld ausgeben, aber rein vom Rauch und der Hitze sollte das näher am Pizzaofen sein.
Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich es auf jeden Fall ausprobieren denn...

...Versuch macht klug ;-)
 
Eliashaugk

Eliashaugk

Well-Known Member
Bassix
ß38.653
Wir haben es beim Schwiegervater im Weber 57cm getestet, mit Pizza Ring wird es deutlich besser, gerade wenn es mehr als 1-2 Pizzen werden sollen.

Dazu dann ordentlich Briketts unten rein und dann mit Buchenholz den Grill auf 350-400 Grad aufheizen. Die Pizza braucht maximal 1-2 Minuten und wird perfekt, weil die Frische der Zutaten erhalten bleibt.
Zudem bleibt die Temperatur schön konstant, weil nicht immer auf/zu/auf/zu. Da staut sich oben schön die Hitze zum anknuspern.

Vorne im Bild ist noch Knoblauchbrot, Flammkuchen funktioniert auch toll. Also wer das oft macht und für mehrere Leute, zumindest testen!
012AA8E2-24DF-4621-8EC7-8A515BDD3A70.jpeg
 
dereinevogelda

dereinevogelda

Geruchstempel der Abartigkeiten
Wir haben es beim Schwiegervater im Weber 57cm getestet, mit Pizza Ring wird es deutlich besser, gerade wenn es mehr als 1-2 Pizzen werden sollen.

Dazu dann ordentlich Briketts unten rein und dann mit Buchenholz den Grill auf 350-400 Grad aufheizen. Die Pizza braucht maximal 1-2 Minuten und wird perfekt, weil die Frische der Zutaten erhalten bleibt.
Zudem bleibt die Temperatur schön konstant, weil nicht immer auf/zu/auf/zu. Da staut sich oben schön die Hitze zum anknuspern.

Vorne im Bild ist noch Knoblauchbrot, Flammkuchen funktioniert auch toll. Also wer das oft macht und für mehrere Leute, zumindest testen!
Anhang anzeigen 478803
Das machste aber eben nur mit Feuer. Rein mit Kohle wird das echt Arbeit, solche Temperaturen zu bekommen meiner Meinung nach.
 
Eliashaugk

Eliashaugk

Well-Known Member
Bassix
ß38.653
Richtig, mit Buchenholz wie ich geschrieben hab. Macht wegen 1-2 kleinen Pizzen auch keinen Sinn. Da ist ggf die Deckel Variante besser. Aber sonst definitiv.

Im Backofen machen es manche so, der Stein wird vorgeheizt (min. 250 Grad) und dann wird der Teig auf den Stein gelegt zum belegen. Dadurch gart es schonmal vor. Vlt macht das im normalen Grill auch Sinn 🤔
 
Mister Mo

Mister Mo

Well-Known Member
So, der alte Weber ist repariert (der Regler der Luftzufuhr unten war völlig verrostet und fiel auseinander), das ganze ist entrostet, halbwegs gereinigt... und der von anderen sehr gelobte Pizzaaufsatz ist da. Kohle, Anzünder und furztrockenes Buchenholz liegen bereit. Das Wetter spielt nicht mit, aber nächstes Wochenende geht es wohl los.
 

Similar threads

bassic_matthias
Antworten
21
Aufrufe
5K
Slapman
Slapman
 

Oben Unten