Die Soundvielfalt eines normalen SetUps


Nick McNoise
Nick McNoise
Apfelwummsender Soulman
Beiträge
2.132
Ort
Hamburg
Bassix
ß43.610
Du hörst doch eh nichts mehr
Na, genau deswegen brauchen ja so viele ständig neue Amps, Boxen, Bässe, Pickups ...
Könnnte doch sein, dass mit dem neuen Zeux dann doch noch irgendwie der Wunschsound im Kopf ankommt, oder?

Ich mach es so:
Ich spiele einfach immer weiter den selben alten Scheiss und rede mir ein, das Ergebnis wäre mein Traumsound.
 
Zuletzt bearbeitet:
bassocksky
bassocksky
Genderignorant
Beiträge
2.200
Ort
DE
Bassix
ß55.926
Im Ernst jetzt:
zu viele Soundoptionen verwirren mich nur.
Am besten komme ich vom Handling her mit meinem Yamaha BB1000MA (PJ) klar: 3-Wege Schalter und mehr ist nicht. Ab und zu den TonePoti noch etwas beidrehen und gut ist.
Diese einfache Formel klappt nur leider bei Jazzbässen nicht.
 
Loki
Loki
Leidenschaftlicher Dilletant
Beiträge
957
Ort
H&DD
Bassix
ß19.526
Bei meiner Konstellation von Bass aktiv/passiv schaltbar und Amp käme ich auch auf endlose Soundoptionen. 99,5% davon sind für mich unbrauchbar
 
bassocksky
bassocksky
Genderignorant
Beiträge
2.200
Ort
DE
Bassix
ß55.926
Das kriege ich auch hin - aber schrob man nicht dass sich die Soundgeheimnisse eines Jazzbasses nicht in 100% Vollgummi für beide Pickups sondern in einem alchymystisch-mysteriösem Mischungsverhältnis liegen?

Mir dünkte ich las so etwas...
 
Zuletzt bearbeitet:
Nick McNoise
Nick McNoise
Apfelwummsender Soulman
Beiträge
2.132
Ort
Hamburg
Bassix
ß43.610
Das kriege ich auch hin - aber schrob man nicht dass sich die Soundgeheimnisse eines Jazzbasses nicht in 100% Vollgummi für bei Pickups sondern in einem alchymystisch-mysteriösem Mischungsverhältnis liegen?

Mir dünkte ich las so etwas...
Das schroben manche.
Musste aber nicht alles glauben, was Andere schreiben.
Du kannst ja auch nicht alles hören, was die hören - also, ich zumindestens nicht.

Dass beim Jazzbass höre ich zwar, aber das hilft mir auch nicht weiter, weil ich keinen spiele.
 

Oben Unten